Neue Beiträge
Der Meteorologische Wetterdienst warnt vor starken Regenfällen in den meisten Teilen Thailands

Der Meteorologische Wetterdienst warnt vor starken Regenfällen in den meisten Teilen Thailands

Bangkok. Der Meteorologische Wetterdienst Thailand (TMD) prognostiziert für die nächsten Tage aufgrund einer Stärkung des südwestlichen Monsuns über der Adamanensee ...

Weiter lesen

Neue Umfrage zeigt, was die thailändischen Bürger wirklich von der Regierung wollen

Neue Umfrage zeigt, was die thailändischen Bürger wirklich von der Regierung wollen

Bangkok. Die Forschungsergebnisse einer neuen Umfrage von „ Superpoll „ zeigen deutlich, was die thailändischen Bürger wirklich von der neuen ...

Weiter lesen

Politiker sieht eine düstere Perspektive für die neue Regierung von General Prayuth

Politiker sieht eine düstere Perspektive für die neue Regierung von General Prayuth

Bangkok. Wan Muhammad Noor Matha, ein ehemaliger Parlamentssprecher, der jetzt eine Oppositionspartei leitet, sieht eine düstere Perspektive für die neue ...

Weiter lesen

Regierung zahlt kein zusätzliches Geld für die Inhaber von Sozialkarten

Regierung zahlt kein zusätzliches Geld für die Inhaber von Sozialkarten

Bangkok. Die Regierung hat ein Gerücht zurückgewiesen, wonach den Inhabern von staatlichen Sozialkarten zusätzliche 3.000 Baht auf ihr Bankkonto überwiesen ...

Weiter lesen

Phalang Pracharath Partei bricht erneut ihr Versprechen mit einem Koalitionspartner

Phalang Pracharath Partei bricht erneut ihr Versprechen mit einem Koalitionspartner

Bangkok. Die Phalang Pracharath Partei hat erneut ein vor der Wahl des Premierministers gegebenes Versprechen mit dem Koalitionspartner „ Thai ...

Weiter lesen

Politiker warnen Prayuth davor, nicht an den Hausversammlungen teilzunehmen

Politiker warnen Prayuth davor, nicht an den Hausversammlungen teilzunehmen

Bangkok. Die Sprecherin der Pheu Thai Party, Ladawan Wongsriwong, warnte am Samstag Premierminister Prayuth Chan o-cha davor, die wöchentlichen Hausversammlungen ...

Weiter lesen

1,2 Millionen Baht Spende für einen 12-jährigen Schüler, der sich um seine jüngeren Geschwister kümmert

1,2 Millionen Baht Spende für einen 12-jährigen Schüler, der sich um seine jüngeren Geschwister kümmert

Nakhon Ratchasima. Der 12 Jahre alte Schüler Arthit „ Arm „ Moedkhum, hat vor kurzem eine einjährige Schulpause beantragt, damit ...

Weiter lesen

Thailand friert. Neue Kältewelle über Thailand.

as Phayao. Heute morgen zeigte unser digitales Thermometer hier vor Ort nur noch 8,1° Celsius an. Laut dem örtlichen Wetterbericht wurden auf dem höchsten Berg Thailands, dem „Doi Inthanon“ mit 2.565 Metern in Chiang Mai, 7,8° Celsius als tiefste Temperatur gemeldet. Im Flachland sind die Temperaturen etwas milder und werden mit 14° – 21° Celsius angegeben.

Weiterlesen …

Ungewöhnliches Vogelsterben zwischen Lampang und Phayao

as Phayao. Wie die örtlichen Medien in Phayao und Lampang berichten, sind in den letzten 14 Tagen Hunderte von Salanganen vermutlich wegen den immer noch anhaltenden niedrigen Nachttemperaturen (10°-14° Celsius) gestorben. Der ONLINE-TIP hat in den letzten Tagen mehrfach darüber berichtet. Bereits letzte Woche fing das Vogelsterben im Bezirk Lampang, Tambon Ban Sa, Jaehorm an. Die Dorfbewohner berichten, daß die Vögel früh morgens tot am Boden gelegen hätten. Es habe so ausgesehen, als seien sie erfroren.

Weiterlesen …

Kalte Temperaturen haben nichts mit der Atomkatastrophe in Japan zu tun

as Phayao. Die Telefone beim Meteorologischen Institut in Thailand klingeln in der letzten Woche pausenlos. Viele Bürger befürchten, daß der starke Temperaturabfall der letzten Woche etwas mit dem Atomunfall in Japan zu tun haben könnte. Vielmehr wurden die für diese Jahreszeit ungewöhnlich kalten Temperaturen durch ein ausgeprägtes Hochdrucksystem aus China ausgelöst. Die Ausläufer sorgten für den großen Temperatursturz von gut 30° Celsius auf teilweise unter 10° Celsius.

Weiterlesen …

Fischer in Naklua glaubten an einen Tsunami

pp Pattaya. Am Morgen des 18. März glaubten die Fischer in der Bucht von Naklua ihren Augen nicht. Ein Sturm peitschte bis zu zwei Meter hohe Wellen an den Strand und zerstörte gleich zehn Fischerboote. Anfangs glaubten die Fischer an ein weiteres Erdbeben und den darauf folgenden Tsunami. Selbst mehrere Fischerhütten fegte der Sturm einfach weg. Sie wurden restlos zerstört.

Weiterlesen …

Kälteeinbruch und Dauerregen im Norden Thailands

as Phayao. Noch vor einer Woche wurden wir hier vor Ort aufgefordert, mit Wasser sparsam umzugehen, da es seit Anfang des Jahres kaum geregnet hat. Jetzt gießt es seit vier Tagen wie aus Eimern und niemand kommt mehr trockenen Fußes über die Straße. Die Tagestemperaturen sind seit Sonntag, den 10. März, von 36° Celsius auf heute 14° Celsius gefallen. In der Nacht sind es gefühlte 10° Celsius, der Regen sorgt für fast 99% Luftfeuchtigkeit.

Weiterlesen …

Todesfahrer war Korallenplünderer

Die Polizisten staunten allerdings, als sie die Ladung des Pickup in Augenschein nahmen. In diversen Behältern schwamm Meeresgetier aller Art. Sie baten den Direktor der Meeresschutzbehörde zur Unfallstelle, der sofort erkannte, daß es sich bei allen Tieren um streng geschützte Spezies aus dem Bereich von Korallenriffen handelte. Behutsam wurden die seltenen Tiere zum Phuket Aquarium verbracht, ein Teil wird dort eine neue Heimat finden, der Rest soll wieder in die freie Natur entlassen werden.

Weiterlesen …

Was tun mit dem Müll? Samuis Bürgermeister informierte sich in Europa

Von Hans Michael Hensel

Hinweis: Dieses Thema wird im Forum diskutiert: http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=9846

Der Kommunalpolitiker und stellvertretende Bürgermeister (deputy mayor) von Samui, Suraphong Viriyanon, informierte sich in Deutschland und in der Schweiz über die dort funktionierende Abfallwirtschaft. Begleitet wurde er von seiner deutschsprechenden Frau Sannit, seinem Sohn und seiner derzeit in der Schweiz studierenden Tochter.

Weiterlesen …

Ist der Strand von Pattaya in fünf Jahren verschwunden?

Wie die [bp] berichtet, hat der Leiter der Fakultät, Herr Thanawat Jarupongsakul, ein Dokument freigegeben, das die Erosion am Strand von Pattaya als kritisch bezeichnet. Die Erosion wird vor allem durch die Veränderungen im Wellenmuster, durch Ablagerungen von Sand am Strand und durch eine verstärkte Nutzung des Strandes durch die Touristen verursacht.

Weiterlesen …

In Kanchanaburi wird derzeit das weltweit erste Parabolrinnen-Kleinkraftwerk mit sogenannter Direktwasserverdampfung gebaut.

Laut Solarlite ist dies das erste Parabolrinnen-Kraftwerk in Asien, das auf dem Prinzip der Direktverdampfung basiert. Wie die PR-Abteilung dem TIP bestätigte, soll das Kraftwerk in der Provinz Kanchanaburi Mitte diesen Jahres ans Netz gehen und eine Nennleistung von 5 MWel erreichen. Wenn es komplett ausgebaut und fertig gestellt ist, wird die Endausbauleistung 9 MWel betragen. ( MWel = Elektrische Leistung )

Weiterlesen …

Obstplantagen erhöhen die globale Wettbewerbsfähigkeit mit Hilfe der deutschen Regierung

David Oberhuber, der Büroleiter der GTZ in Thailand sagte bei der Abschlussfeier, das die gesteckten Ziele, wie die Förderung der Wettbewerbsfähigkeit, Senken der Produktionskosten, verbessern der Produktqualität und der Produktivität sowie eine Verbesserung der Umweltverträglichkeit voll erreicht wurden. Das lasse sich anhand der Exportzahlen eindeutig feststellen.

Weiterlesen …

Brutale Klima-Zukunft» für asiatische Großstädte.

«Diese Städte brauchen dringend Hilfe, um sich auf den Klimawandel einzustellen und Millionen Einwohner ebenso zu schützen wie Anlagen, die einen Großteil zur Wirtschaftsleistung beitragen», sagte der Chef der WWF-Klima-Initiative, Kim Carstensen. Ein verheerender Tropensturm hatte die Metropole Manila im Oktober zu weiten Teilen unter Wasser gesetzt. Es waren die schlimmsten Überschwemmungen in der Region seit 40 Jahren.

Weiterlesen …