Neue Beiträge
10 Karat Diamantendieb an der Grenze zu Kambodscha verhaftet

10 Karat Diamantendieb an der Grenze zu Kambodscha verhaftet

Bangkok. Am Dienstagnachmittag konnten zwei Diebe einen 10 Karat Diamanten im Wert von 10 Millionen Baht ergaunern, nachdem sie einen ...

Weiter lesen

Thailands digitale Wirtschaft und Datennutzung wird in den nächsten 3 Jahren um das Vierfache steigen

Thailands digitale Wirtschaft und Datennutzung wird in den nächsten 3 Jahren um das Vierfache steigen

Bangkok. Supernap Thailand, einer der größten Datenlieferanten des Landes prognostiziert, dass die Datennutzung in der schnelllebigen digitalen Wirtschaft des Landes ...

Weiter lesen

Wird es Ausländern erlaubt, demnächst in Thailand als Schiedsrichter in Streitfällen dienen?

Wird es Ausländern erlaubt, demnächst in Thailand als Schiedsrichter in Streitfällen dienen?

Bangkok. Ein Gesetzentwurf, der Ausländern erlaubt, in Thailand als Schiedsrichter zu dienen, schreitet weiter voran. Die National Legislative Assembly ( ...

Weiter lesen

Norwegerin fällt aus einem Gebäude und wird stundenlang nicht entdeckt

Norwegerin fällt aus einem Gebäude und wird stundenlang nicht entdeckt

Pattaya. Am Freitagmorgen ( 14. Dezember ) wurde ein lokales Rettungsteam aus Pattaya von einem Wachmann über eine Norwegerin informiert, ...

Weiter lesen

Warnung vor gefälschten 20 Baht Geldscheinen

Warnung vor gefälschten 20 Baht Geldscheinen

Surat Thani. Laut den Angaben der Polizei sind plump gefälschte 20 Baht Banknoten im Umlauf. Eine Ladenbesitzerin in der Provinz ...

Weiter lesen

Ex DSI Chef Tarit wegen Verleumdung von Suthep zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Ex DSI Chef Tarit wegen Verleumdung von Suthep zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Bangkok. Trotz seines Geständnisses wurde am Freitag der ehemalige Generaldirektor der Abteilung für Sonderermittlung ( DSI ), Herr Tarit Pengdit, ...

Weiter lesen

Die Wahlkommission sagt, dass die Sozialhilfe der Regierung kein Trick für die Wahl ist

Die Wahlkommission sagt, dass die Sozialhilfe der Regierung kein Trick für die Wahl ist

Bangkok. Die Wahlkommission ( EC ) hat sich für die Verteidigung des staatlichen Sozialsystems für Einkommensschwache mit niedrigem Einkommen entschieden ...

Weiter lesen

Mutmaßliche „Terror-Aufkleber“ sorgen erneut für Unruhe

In Bangkok sorgt eine neue Entdeckung für Unruhe. Im Bezirk Khlong Toei wurden 52 große Aufkleber mit dem Wort „SEJEAL“ gefunden. Die weißen Aufkleber wurden an 27 verschiedenen Standorten auf Verkehrsschildern, Strommasten und Telefonzellen in der Nähe eines der führenden Hotels in Bangkok an der Duang Phithak Straße aufgeklebt.

Weiterlesen …

Weitere Botschaften veröffentlichen Reisewarnungen für Thailand

Mittlerweile warnen auch die Botschaften bzw. die auswärtigen Ämter von Brasilien, Irland, Kanada, Japan, den Niederlanden, Neuseeland, Südkorea und Deutschland davor, öffentliche Plätze an denen viele Touristen verkehren, zu meiden.

Weiterlesen …

Chalerm: Das war kein Terroranschlag auf Thailand

Der ehemalige Polizeichef Chalerm hält das Ganze nicht für einen Terroranschlag, sondern lediglich für einen unbedeutenden Akt einer Demonstration. Er wählte seine Worte bewußt sehr schwammig, betonte aber, daß die Behörden alles unter Kontrolle haben und es nichts gibt, über das man sich Sorgen machen müßte.

Weiterlesen …

Rekonstruktion der Bombenanschläge in Bangkok

Die thailändischen Medien melden, daß ein weiterer mutmaßlicher Attentäter am internationalen Flughafen Suwannaphum in Bangkok gegen 18.20 Uhr verhaftet werden konnte. Der Mann hatte einen iranischen Paß und wurde anhand der Videoaufnahmen der Sicherheitskameras erkannt. Er wollte mit der Air Asia nach Malaysia weiterreisen.

Weiterlesen …

Bombenanschlag in Bangkok: Iraner bereits seit dem 8. Februar in Thailand

Nachdem die ersten Bilder der Überwachungskameras im thailändischen Fernsehen ausgestrahlt wurden, erkannte das Personal eines Hotels in Pattaya in der Second Road einen der Ausländer, der bei ihnen bereits seit dem 8. Februar ein Zimmer angemietet hatte.

Weiterlesen …

Bombenanschlag in Bangkok: Zwei Sprengsätze explodiert – mehrere Verletzte

Laut Berichten des Forumthailandtip und anderer Medien sollen in Bangkok mindestens zwei Sprengsätze explodiert sein. Angeblich soll ein Iraner die Sprengsätze gezündet haben und wurde dabei selber verletzt. Vier weitere Menschen mußten ebenfalls mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Weiterlesen …

Chinesisches Konsulat gibt eine Reisewarnung für Chiang Mai heraus

Wie die Presse meldet, hatte die 36-jährige Frau einen Tempel besucht und wurde dabei von zwei Männern im Alter von 19 und 21 Jahren überfallen. Die brutalen Räuber schlugen dabei solange mit Holzlatten auf den Kopf der wehrlosen Frau ein, bis sie bewußtlos zu Boden ging. Erst als die Frau bewußtlos auf dem Boden lag, ließen die Täter von ihr ab und raubten sie aus. Dabei konnten sie rund 13.000 Baht Bargeld erbeuten.

Weiterlesen …

Telefonsex im Gefängnis soll verhindert werden

Ein Sprecher der Justizbehörde erklärte am 9. Februar, daß die Strafgefangenen mit den eingeschmuggelten Handies nicht nur ihre Drogengeschäfte weiter betreiben und kontrollieren, sondern daß viele damit auch ihre Freundinnen außerhalb der Mauern anrufen und dann beim Telefonsex masturbieren würden.

Weiterlesen …

Ministerpräsident Chalerm: Neuer Krieg gegen Drogen

Am Samstag kündigte der stellvertretende Ministerpräsident Chalerm bei einem TV-Auftritt die „nächste große Schlacht“ im Kampf gegen die Drogen an. Laut der inländischen Presse erinnerten seine Worte dabei an die Rede seines Mentors Thaksin im Jahre 2003.

Weiterlesen …

Der „ungewöhnlich reiche“ ehemalige Generalsekretär Supoth beteuert weiterhin seine Unschuld

Der Thailandtip hatte bereits mehrfach über die merkwürdige Situation berichtet. Bei einem Einbruch in das Haus des Ministers am 12. November 2011 wurden mindestens 200 Millionen Baht gestohlen, die bei der Verhaftung der Einbrecher sichergestellt wurden. Der Bandenchef und zwei weitere Mitglieder konnten bisher nicht verhaftet werden und befinden sich immer noch auf freiem Fuß.

Weiterlesen …