Neue Beiträge
Krankenhaus sagt, das Säure Opfer wurde nur mit heißem Wasser verbrüht

Krankenhaus sagt, das Säure Opfer wurde nur mit heißem Wasser verbrüht

Bangkok. Frau Wallapha Chaiyamanowong, die Direktorin des Rama II Krankenhauses in Bangkok sagte in einer Erklärung, dass Frau Chorlada Tarawan ...

Weiter lesen

Die mittlerweile weltweit bekannte Tham Luang Höhle wird am 15. November wieder geöffnet

Die mittlerweile weltweit bekannte Tham Luang Höhle wird am 15. November wieder geöffnet

Chiang Rai. Am Donnerstag den 15. November 2018 soll die mittlerweile weltweit bekannte Tham Luang Nang Non Höhle in Chiang ...

Weiter lesen

Die Zweifel über das Abstimmungsdatum für die Wahl am 24. Februar 2019 steigen weiter an

Die Zweifel über das Abstimmungsdatum für die Wahl am 24. Februar 2019 steigen weiter an

Bangkok. Der Generalsekretär der Wahl Kommission ( EG ), Herr Jarungvith Phumma, weigerte sich am Montag ( 12. November 2018 ...

Weiter lesen

Ein Australier wäscht Autos, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen und macht 6.000 Baht pro Tag

Ein Australier wäscht Autos, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen und macht 6.000 Baht pro Tag

Rayong. Die thailändische Webseite „ Ban Muang „ berichtet über einen australischen Rentner in Rayong, der jeden Tag Autos putzt, ...

Weiter lesen

Die thailändische CP Gruppe möchte in das Hochgeschwindigkeits-Bahnprojekt einsteigen und bietet 6,8 Milliarden US-Dollar

Die thailändische CP Gruppe möchte in das Hochgeschwindigkeits-Bahnprojekt einsteigen und bietet 6,8 Milliarden US-Dollar

Bangkok. Die multinationale Unternehmensgruppe „ Charoen Pokphand Group „ ( CP Group ) ist ein Milliarden schweres Unternehmen mit Sitz ...

Weiter lesen

Der Gestank der Mülldeponie macht hunderte von Haushalten in Chonburi unbewohnbar

Der Gestank der Mülldeponie macht hunderte von Haushalten in Chonburi unbewohnbar

Chonburi. Die Einheimischen in zwei Bezirken der Provinz Chonburi haben es schwer, in ihren Häusern zu leben. Die örtliche Mülldeponie ...

Weiter lesen

Die EU-Delegation in Thailand hat eine Klarstellung zu den Wahlbeobachtern veröffentlicht

Die EU-Delegation in Thailand hat eine Klarstellung zu den Wahlbeobachtern veröffentlicht

Bangkok. Am Sonntag ( 11. November 2018 ) hat die Europäische Union ( EU )eine Klarstellung zu diversen Medienberichten im ...

Weiter lesen

Prayuth ist besorgt über die Wetterlage und die Überschwemmungen im Süden und hat jede Behörde angewiesen den Opfern zu helfen

Prayuth ist besorgt über die Wetterlage und die Überschwemmungen im Süden und hat jede Behörde angewiesen den Opfern zu helfen

Prachuap Khiri Khan. Nach dem schweren zum Teil sintflutartigen Regen am Freitag und am Samstag ist es in den Provinzen Hua Hin, Chumpon, Surat Thani und Prachuap Khiri Khan an vielen Stellen zu Überschwemmungen gekommen.

Weiterlesen …

Thailand steht an dritter Stelle der gefährlichsten Urlaubs Länder der Welt

Thailand steht an dritter Stelle der gefährlichsten Urlaubs Länder der Welt

Bangkok. Die Webseite welche „ Which „ hat anhand verschiedener Faktoren beurteilt, wie gefährlich die verschiedenen Länder für ihre Urlauber aufgrund der hohen Kriminalitätsgefahr sind. Die Beurteilung erfolgte für 20 beliebte Urlaubsländer aufgrund der Informationen

Weiterlesen …

Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen noch weiter sinken

Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen noch weiter sinken

Bangkok. Der größte Teil des Landes kann mit weiter fallenden Temperaturen rechnen, meldet das Meteorologische Wetteramt noch für die nächsten Tage. Allerdings soll es dann ab Mitte der kommenden Woche in Bangkok mit einigen Schauern wieder wärmer werden. Im Süden geht der Regen ebenfalls weiter, meldet das Wetteramt. Die Wetterabteilung prognostiziert für Sonntag und danach, … Weiterlesen …

Morgen beginnt in Thailand offiziell die kalte Jahreszeit

Morgen beginnt in Thailand offiziell die kalte Jahreszeit

Chiang Mai. Am Samstag den 27. Oktober 2018 beginnt in Thailand offiziell die kalte Jahreszeit und damit auch wieder die Warnungen vor Stürmen, Überschwemmungen und Feuer. Die hat am Mittwoch angekündigt, dass der Samstag der offizielle Beginn der kalten Jahreszeit ist, die bis Mitte Februar 2019 andauern wird.

Weiterlesen …

Stürme und kühleres Wetter im Norden und Nordosten des Landes

Stürme und kühleres Wetter im Norden und Nordosten des Landes

Bangkok. Der Umzug in die kühle Jahreszeit wird nicht problemlos verlaufen, auch wenn die Regenfälle fallen, sagen die Meteorologen des Landes voraus. Der Norden und der Nordosten werden voraussichtlich wechselnde Wetterbedingungen und starke Stürme erleben, wenn das Land in die kalte Jahreszeit zieht, sagt das Meteorologische Institut.

Weiterlesen …

Nakhon Phanom braucht mehr als 300 Millionen Baht für die vom Hochwasser betroffenen Bauern

Nakhon Phanom braucht mehr als 300 Millionen Baht für die vom Hochwasser betroffenen Bauern

Nakhon Phanom. Der Provinzgouverneur von Nakhon Phanom erklärte am Samstag, dass die Provinzregierung möglicherweise mehr als 300 Millionen Baht von der Regierung verlangen muss, um damit den Bauern in 12 Bezirken der Provinz, deren Reisfelder von Überschwemmungen und dem Hochwasser betroffen waren, zu entschädigen.

Weiterlesen …

Reisfelder neben dem Chao Phraya Fluss werden geflutet um die Überschwemmungen in der Zentralregion zu mildern.

Reisfelder neben dem Chao Phraya Fluss werden geflutet um die Überschwemmungen in der Zentralregion zu mildern.

Bangkok. Um das Risiko von Überschwemmungen in der Zentralregion zu mildern haben sich die Behörden für einen neuen Plan entschieden. 13 Reisfelder im Bereich des Chao Phraya Fluss werden zu temporären Wasser Reservoirs umfunktioniert, in die das Hochwasser des Chao Phraya Fluss geleitet wird.

Weiterlesen …

Starke Gewitterregen und böige Winde für dieses Wochenende erwartet

Starke Gewitterregen und böige Winde für dieses Wochenende erwartet

Bangkok. Das Meteorologische Wetteramt warnt die Bewohner im Norden und Nordosten sowie in den östlichen, südlichen und zentralen Regionen einschließlich Bangkok von heute bis zum Montag vor starkem Gewitter, sintflutartigen Regen und böigen Winden.

Weiterlesen …

12 Tote und 5 Millionen gefährdete Menschen auf den Philippinen durch den Super Taifun Mangkhut

12 Tote und 5 Millionen gefährdete Menschen auf den Philippinen durch den Super Taifun Mangkhut

Manila. Der angekündigte Super Taifun Mangkhut ist bereits auf die Philippinen getroffen und hat dort bis jetzt schon 12 Todesopfer gefordert. Laut den lokalen Medien sind mehr als 5 Millionen Menschen von dem Super Taifun Mangkhut, einer der stärksten Taifune in der Geschichte des Landes, betroffen.

Weiterlesen …

Auf den Philippinen werden tausende Menschen vor dem Super Taifun Mangkhut evakuiert

Auf den Philippinen werden tausende Menschen vor dem Super Taifun Mangkhut evakuiert

Manila. Die Philippinen evakuieren weiterhin Tausende Menschen vor dem Super Taifun Mangkhut. Soldaten und Einsatzkräfte sind pausenlos im Einsatz und bereiten ebenfalls Unterkünfte und Notfallmaßnahmen vor. Der Super Taifun Mangkhut bedroht mehr als vier Millionen Menschen auf der nördlichen Insel Luzon.

Weiterlesen …