Neue Beiträge

Chinesische Kreditnehmer ertrinken im Abgrund der Online-Kreditvergabe auf Chinas Kreditmarkt

Shanghai. Chinas „Peer to Peer“ Kreditmarkt, der zum Teil von Horden junger, technisch versierter Chinesen angeführt wurde, vervielfachte sich von ...

Weiter lesen

Geschäfte versuchen, Plastiktüten einzusparen, aber die Käufer bleiben hartnäckig

Bangkok. Alte Gewohnheiten sterben schwer: Während die Geschäfte versuchen, die Plastiktüten einzusparen, bleiben die Käufer weiter hartnäckig und bestehen zum ...

Weiter lesen

Sieben Oppositionsparteien starten eine Kampagne für einen Wechsel der Charta

Sieben Oppositionsparteien starten eine Kampagne für einen Wechsel der Charta

Bangkok. Eine Gruppe von Oppositionsparteien hat eine Änderungen der Verfassung von 2017 und die Ausarbeitung einer neuen Charta gefordert. Das ...

Weiter lesen

Das Handelsabkommen zwischen den USA und China bringt vorerst Stabilität

Das Handelsabkommen zwischen den USA und China bringt vorerst Stabilität

Bangkok. China hat ein Handelsabkommen der ersten Phase positiv beeinflusst, das die Temperatur eines Handelskrieges senkt, für dessen Beginn es ...

Weiter lesen

Der Baht dürfte seinen Aufwärtstrend im nächsten Jahr weiter fortsetzen, sagt die Bank of Ayudhya

Der Baht dürfte seinen Aufwärtstrend im nächsten Jahr weiter fortsetzen, sagt die Bank of Ayudhya

Bangkok. Laut den Prognosen der Bank of Ayudhya (BAY) dürfte der Baht seinen starken Aufwärtstrend auch im nächsten Jahr weiter ...

Weiter lesen

Mehr als 8.000 Ausländer sollen über eine Thailand Elite Card verfügen

Mehr als 8.000 Ausländer sollen über eine Thailand Elite Card verfügen

Bangkok. Laut dem Unternehmen, dass das Thailand Elite Card Programm verkauft, sollen mehr als 8.000 Ausländer über eine Thailand Elite ...

Weiter lesen

Tausende Menschen versammelten sich am Samstag in Bangkok, um den größten Protest seit dem Putsch von 2014 zu begehen.

Tausende Menschen versammelten sich am Samstag in Bangkok, um den größten Protest seit dem Putsch von 2014 zu begehen.

Bangkok. Tausende Menschen versammelten sich am Samstag (14. Dezember) um 17 Uhr im Zentrum von Bangkok auf dem Skywalk vor ...

Weiter lesen

Die Temperaturen in den nördlichen und nordöstlichen Provinzen werden am Sonntag weiter fallen

Die Temperaturen in den nördlichen und nordöstlichen Provinzen werden am Sonntag weiter fallen

Bangkok. Laut den Angaben der meteorologischen Abteilung werden am Sonntag (8. Dezember) die Temperaturen in Thailands nördlichen und nordöstlichen Provinzen voraussichtlich um weitere 2 – 4 Grad fallen.

Weiterlesen …

Wegen der starken Winde rote Flaggen am Strand von Ko Samui

Wegen der starken Winde rote Flaggen am Strand von Ko Samui

Ko Samui. Die für Ko Samui zuständigen Provinzbehörden warnen vor starken Wellen und Winden, die vom 3. Dezember bis zum 10. Dezember erwartet werden und über die Insel peitschen sollen. Die Behörden haben daher an den Stränden auf Ko Samui die roten Flaggen aufgezogen.

Weiterlesen …

Die Temperaturen im oberen Thailand sinken weiter, der Süden erwartet Regen

Die Temperaturen im oberen Thailand sinken weiter, der Süden erwartet Regen

Bangkok. Laut der Wettervorhersage des Meteorologischen Wetteramts Thailand wird für die nächsten drei Tage (13. – 15. November) im oberen Bereich von Thailand ein weiteres recht starkes Hochdrucksystem aus China erwartet.

Weiterlesen …

Ausgetrocknete Stauseen verhindern die Reisernte außerhalb der Saison

Ausgetrocknete Stauseen verhindern die Reisernte außerhalb der Saison

Nakhon Ratchasima. Laut Thaweesak Thanadachopol, dem stellvertretenden Generaldirektor der Königlichen Bewässerungsabteilung „Royal Irrigation Department“ (RID), könnte ein geringeres Wasser in den Stauseen dafür sorgen, dass die Reisernte außerhalb der Saison nicht mehr möglich ist.

Weiterlesen …

Gewitter und starke Winde für den größten Teil von Thailand prognostiziert

Gewitter und starke Winde für den größten Teil von Thailand prognostiziert

Bangkok. In ihrer Aktualisierung am Freitag (1. November) teilte die thailändische Wetterbehörde mit, dass sich die Überreste des tropischen Wirbelsturms, der derzeit schlechtes Wetter nach Kambodscha bringt, etwa 30 Kilometer südlich vor der Provinz Surin befanden. Das Meteorologische Wetteramt hat daher für heute und für Morgen vor Gewittern, starken Regen und starke Winde

Weiterlesen …

Der Mekong fällt auf ein kritisches Niveau und die ersten Sanddünen entstehen

Der Mekong fällt auf ein kritisches Niveau und die ersten Sanddünen entstehen

Nakhon Phanom. Seit heute (29. Oktober) ist der Wasserstand im Mekong in der Provinz Nakhon Phanom um 1,50 Meter geringer als in den Jahren zuvor. Das Wasser im Mekong ist auf ein kritisches Niveau gefallen und hat bereits viele Sandinseln entlang vieler Abschnitte der Wasserstraße freigelegt.

Weiterlesen …

Die Menschen in 22 Provinzen werden vor einem Wassermangel gewarnt

Die Menschen in 22 Provinzen werden vor einer Wasserknappheit gewarnt

Bangkok. Den Menschen, die in 22 Provinzen im Norden, Nordosten, Osten und Süden Thailands leben, wird geraten, sich während der bevorstehenden Trockenzeit auf einen möglichen Wassermangel vorzubereiten.

Weiterlesen …

Die Einwanderungsbehörde ist bereit, die Flugverspätungen aus Japan zu bewältigen, wenn sich der Taifun Hagibis nähert

Die Einwanderungsbehörde ist bereit, die Flugverspätungen aus Japan zu bewältigen, wenn sich der Taifun Hagibis nähert

Bangkok / Tokio. Die japanische Wetterbehörde geht davon aus, dass Hagibis, der als Taifun Nr. 19 bezeichnet wird, vom 12. bis 13. Oktober auf Japan zukommt und starke Regenfälle und Winde mit sich bringt, die die Luftfahrt beeinträchtigen können.

Weiterlesen …

Prayuth verspricht über 2 Milliarden Baht für die Flutopfer und warnt die Beamten davor, dass Geld „abzusaugen“

Prayuth verspricht über 2 Milliarden Baht für die Flutopfer und warnt die Beamten davor, dass Geld „abzusaugen“

Bangkok. Premierminister Prayut Chan o-cha hat den betroffenen Flutopfern im Norden und Nordosten des Landes ein Finanzhilfepaket von mehreren Milliarden Baht zugesagt und gleichzeitig die Beamten davor gewarnt, es abzusaugen.

Weiterlesen …

Freiwillige Ingenieure reisen nach Ubon Ratchathani, um die Überschwemmungsschäden zu inspizieren

Freiwillige Ingenieure reisen nach Ubon Ratchathani, um die Überschwemmungsschäden zu inspizieren

Ubon Ratchathani. Das Engineering Institute of Thailand hat Freiwillige Ingenieure in den Nordosten des Landes entsandt, um die von den Überschwemmungen beschädigten Häuser und Gebäude in der Provinz Ubon Ratchathani zu inspizieren.

Weiterlesen …

Die Wetterexperten prognostizieren für Dezember und Januar sehr kaltes Wetter für Thailand

Die Wetterexperten prognostizieren für Dezember und Januar sehr kaltes Wetter für Thailand

Bangkok. Das Meteorologische Wetteramt rät allen Thailändern ihre Winterkleidung aus den Schränken zu holen und zu entstauben, da für Thailand für den Dezember 2019 und für den Januar 2020 kaltes bis sehr kaltes Wetter vorher gesagt wird.

Weiterlesen …

Die Landwirte werden gebeten, wegen Wassermangels keine zweite Reisernte anzupflanzen

Die Landwirte werden gebeten, wegen Wassermangels keine zweite Reisernte anzupflanzen

Bangkok. Das Landwirtschaftsministerium und die Königliche Bewässerungsabteilung „Royal Irrigation Department“, haben die Landwirte im Einzugsbereich des Chao Phraya Flusses darum gebeten, aufgrund des aktuellen Wassermangels in der Region auf das anpflanzen einer zweiten Reisernte zu verzichten.

Weiterlesen …

Ungewöhnliche Warnung vor kaltem Wetter für die oberen Regionen Thailands

Ungewöhnliche Warnung vor kaltem Wetter für die oberen Regionen Thailands

Bangkok. Das Meteorologische Wetteramt Thailand warnt bis zum nächsten Dienstag vor ungewöhnlich kaltem und windigem Wetter im oberen Teil des Landes. Gleichzeitig prognostiziert das Wetteramt für große Teile im Süden von Thailand noch weiteren starken Regen.

Weiterlesen …

Trotz Hochwasser und Stürme bleibt das Niveau in den vier Haupt Staudämmen niedrig

Trotz Hochwasser und Stürme bleibt das Niveau in den vier Haupt Staudämmen niedrig

Bangkok. Laut dem Ministerium für Hochschulbildung, Wissenschaft, Forschung und Innovation haben die jüngsten tropischen Stürme, die den Norden und Nordosten getroffen haben, den Wasserstand in den vier Haupt Staudämmen des Landes nicht erhöht.

Weiterlesen …

Experten warnen Thailand vor endlosen Flutzyklen und Überschwemmungen

Experten warnen Thailand vor endlosen Flutzyklen und Überschwemmungen

Bangkok. Ingenieure und Wasserexperten haben die Regierung davor gewarnt, dass Thailand in einem Hochwasserkreislauf und in Überschwemmungen gefangen bleiben wird, wenn die Regierung nicht endlich die natürlichen Einzugsgebiete erweitert,

Weiterlesen …

Bis Sonntag weiterer starker Regen für mindestens 50 Provinzen prognostiziert

Bis Sonntag weiterer starker Regen für mindestens 50 Provinzen prognostiziert

Bangkok. Für mindestens 50 Provinzen, einschließlich Bangkok, wird bis in den Sonntag hinein starker Regen prognostiziert. Die Temperaturen in den oberen Provinzen von Thailand können von Montag bis Mittwoch ebenfalls noch weiter sinken.

Weiterlesen …

Die Bewohner im Norden und Nordosten sollen sich auf einen Temperaturabfall und heftige Regengüsse vorbereiten

Die Bewohner im Norden und Nordosten sollen sich auf einen Temperatureinbruch und heftige Regengüsse vorbereiten

Ubon Ratchathani. Die Bewohner des Nordens und des Nordostens wurden von der meteorologischen Abteilung gewarnt, sich von heute bis Sonntag (22. September) auf einen starken Temperaturabfall und auf weiteren heftigen Regen vorzubereiten.

Weiterlesen …