Neue Beiträge
Unwetterwarnungen vor weiteren Sommerstürmen für die nächsten Tage

Unwetterwarnungen vor weiteren Sommerstürmen für die nächsten Tage

Bangkok. Das thailändische Meteorologische Wetteramt warnt von Morgen Samstag den 23. März bis einschließlich Mittwoch den 27. März vor schweren ...

Weiter lesen

Polizei diskutiert über härtere Strafen im Straßenverkehr

Bangkok. Die Verkehrspolizei diskutiert zusammen mit den anderen für den Straßenverkehr zuständigen Behörden über Änderungen der Strafen für Alkoholfahrer und ...

Weiter lesen

Nur wenige Parteien beschäftigen sich mit der Außenpolitik Thailands

Nur wenige Parteien beschäftigen sich mit der Außenpolitik Thailands

Bangkok. Nur wenige der politischen Parteien die am Sonntag ( 24. März ) am Wahlkampf teilnehmen, haben bisher das Thema ...

Weiter lesen

Experten warnen dieses Jahr vor Dürren und Wassermangel

Experten warnen dieses Jahr vor Dürren und Wassermangel

Bangkok. Basierend auf den aktuellen Wasservorräten und Wettervorhersagen warnen Experten davor, dass die meisten Bürger Thailands dieses Jahr mit Dürren ...

Weiter lesen

Die Wähler sollen sich am Sonntag auf einen möglichen Hitzeschlag vorbereiten

Die Wähler sollen sich am Sonntag auf einen möglichen Hitzeschlag vorbereiten

Bangkok. Die Generaldirektorin des Gesundheitsministeriums, Frau Dr. Panpimol Wipulakorn, warnt am kommenden Sonntag vor einem Hitzeschlag und hat den Wählern ...

Weiter lesen

Future Forward Partei kritisiert Nation TV wegen falscher Nachrichten

Future Forward Partei kritisiert Nation TV wegen falscher Nachrichten

Bangkok. Der Chef der Future Forward Partei Herr Thanathorn Juangroongruangkit ging gestern gegen einen rechtsextremen Fernsehsender vor und forderte ihn ...

Weiter lesen

Könnten Thailands Populisten trotz aller Hindernisse durch die Junta gewinnen?

Könnten Thailands Populisten trotz aller Hindernisse durch die Junta gewinnen?

Bangkok. Fast fünf Jahre nach dem Militärputsch von Thailand im Jahr 2014 und der Machtübernahme durch die Junta, bestreitet die ...

Weiter lesen

Das Amt für Katastrophenverhütung warnt vor Sommerstürmen in den nächsten Tagen

Das Amt für Katastrophenverhütung warnt vor Sommerstürmen in den nächsten Tagen

Bangkok. Ab sofort warnt das Amt für Katastrophenverhütung und -minderung die Bewohner in vielen Provinzen im Norden, im Nordosten und im Osten vor Sommerstürmen, böigen Winden und Hagel. Die Warnung gilt ab sofort bis hin zur nächsten Woche.

Weiterlesen …

Das Umweltministerium kündigt für den 14. – 17. März eine Tropensturmwarnung an

Das Umweltministerium kündigt für den 14. – 17. März eine Tropensturmwarnung an

Bangkok. Gestern, ( 10. März ) hat die Meteorologische Abteilung zusammen mit dem Umweltministerium für den Zeitraum vom 14. bis zum 17. März eine Tropensturmwarnung angekündigt. Die Bürger sollen sich auf Regen, Hagel, und gefährliche Windböen vorbereiten,

Weiterlesen …

Seine Majestät der König gibt Geld für die Opfer des Tropensturm Pabuk

Seine Majestät der König gibt Geld für die Opfer des Tropensturm Pabuk

Bangkok. Seine Majestät der König hat der Regierung die Anweisung gegeben, dass die von Freitag bis Sonntag eingenommenen Gelder aus dem zweiten königlichen Winterfestival zur Unterstützung der vom Tropensturm Pabuk im Süden von Thailand verursachten Schäden eingesetzt werden sollen.

Weiterlesen …

Mit dem Rückreiseverkehr kommt auch die Luftverschmutzung zurück nach Bangkok

Mit dem Rückreiseverkehr kommt auch die Luftverschmutzung zurück nach Bangkok

Bangkok. Nach dem starken Rückreiseverkehr der Urlauber über den Jahreswechsel warnt die Abteilung für Umweltverschmutzungskontrolle „ Pollution Control Department ( PCD ) „am Sonntag, dass sich die Luftverschmutzung durch gefährliche Staubpartikel in der Hauptstadt wieder verschlechtern werde.

Weiterlesen …

Evakuierungen wegen Pabuk gehen weiter, Unternehmen und Behörden bereiten sich auf den schlimmsten Sturm des Jahrzehnts vor

Evakuierungen wegen Pabuk gehen weiter, Unternehmen und Behörden bereiten sich auf den schlimmsten Sturm des Jahrzehnts vor.

Süd Thailand. Während der Tropensturm Pabuk die südlichen Provinzen Thailands angreift, evakuieren die Behörden Zehntausende Bürger und setzen alle Ersthelfer in Alarmbereitschaft. Unternehmen und verwandte Behörden treten gegen die Uhr an um sich auf den schlimmsten Sturm des Jahrzehnts einzustellen.

Weiterlesen …

Tropensturm Pabuk richtet schwere Schäden im Süden Thailands an

Tropensturm Pabuk richtet schwere Schäden im Süden Thailands an

Nakhon Si Thammarat. Der Tropensturm Pabuk ist in der Nacht von Freitag auf Samstag über Nakhon Si Thammarat gefegt und hat in vielen Gemeinden und Bezirken zahlreiche Schäden verursacht und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Laut der Meteorologischen Abteilung zieht der Tropensturm heute weiter in das Landesinnere.

Weiterlesen …

Bangkok Airways reagiert auf den Tropensturm Pabuk und storniert alle Flüge nach Ko Samui

Bangkok Airways reagiert auf den Tropensturm Pabuk und storniert alle Flüge nach Ko Samui

Bangkok / Ko Samui. Die Fluggesellschaft Bangkok Airways reagiert auf die Warnungen der Meteorologen vor dem Tropensturm „ Pabuk „ und den heftigen Regenfällen und hat deshalb heute ( 4. Januar ) alle Flüge auf die beliebte Ferieninsel Samui storniert.

Weiterlesen …

11 südliche Provinzen in Alarmbereitschaft, nachdem sich Tropensturm Pabuk nähert

11 südliche Provinzen in Alarmbereitschaft, nachdem sich Tropensturm Pabuk nähert

Nakhon Si Thammarat. Die Behörden warnen den Süden Thailands und berichten, dass sich der Tropensturm Pabuk Thailand nähert und von heute bis Samstag Verwüstungen in den südlichen Küstenprovinzen anrichten könnte. Das gilt insbesondere für die beiden beliebten Touristeninseln Samui und Phangan in Surat Thani, teilten die Behörden weiter mit.

Weiterlesen …

Die erste schwere Warnung vor einem tropischen Sturm für den Süden seit 1962

Die erste schwere Warnung vor einem tropischen Sturm für den Süden seit 1962

Nakhon Si Thammarat. Die meteorologische Abteilung hat die erste schwere Sturmwarnung des Jahres für die südlichen Provinzen in Thailand herausgegeben. Laut der Abteilung ist es das erste Mal seit 56 Jahren, dass der Süden Thailands, darunter auch viele bei den Touristen beliebte Provinzen, direkt von einem schweren tropischen Sturm betroffen sein wird.

Weiterlesen …

Tropensturm auf den Philippinen fordern 16 Tote, Tausende Menschen auf der Flucht

Tropensturm auf den Philippinen fordern 16 Tote, Tausende Menschen auf der Flucht

Manila. Der Tropische Sturm „ Usman “, der am Weihnachtstag über mehrere Provinzen der Philippinen stürmte, hat mindestens 16 Menschen getötet, sowie schwere Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst. Tausende Menschen mussten sich in Sicherheit bringen und flüchteten in höher gelegene Gebiete.

Weiterlesen …

Der starke Regen hat am Wochenende für Überschwemmungen in einigen Provinzen im Süden gesorgt.

Der starke Regen hat am Wochenende für Überschwemmungen in einigen Provinzen im Süden gesorgt.

Nakhon Si Thammarat. Am Wochenende waren einige Provinzen im Süden von starken Überschwemmungen betroffen, die durch den Sintflutartigen Regen ausgelöst wurden. Die starken Regenfälle begannen bereits am Samstag und sorgten dafür, dass es am Sonntag in mehreren Provinzen zu zahlreichen Überschwemmungen kam.

Weiterlesen …

Wetteramt warnt vor Überschwemmungen und Gewittern in Bangkok und den zentralen Provinzen

Wetteramt warnt vor Überschwemmungen und Gewittern in Bangkok und den zentralen Provinzen

Bangkok. Die starken Regenfälle in den verschiedenen Teilen des oberen Thailands seit Freitagabend führten am Samstagmorgen zu zahlreichen Überschwemmungen in den verschiedenen Gebieten in Bangkok und in den zentralen Provinzen. Unterdessen warnt die thailändische Wetterabteilung auch für dieses Wochenende vor weiteren Gewittern in den nördlichen, nordöstlichen, zentralen und östlichen Regionen Thailands.

Weiterlesen …

Erneut kein Wasser zur Bewässerung in der Trockenzeit

Erneut kein Wasser zur Bewässerung in der Trockenzeit

Bangkok. Das königliche Bewässerungsamt „ Royal Irrigation Department ( RID ) „ hat offiziell bekannt gegeben, dass die Wasservorräte in vielen Dämmen knapp werden, und deshalb in einigen Teilen des Landes in der kommenden Trockenzeit kein Wasser zur landwirtschaftlichen Bewässerung bereit steht.

Weiterlesen …