Neue Beiträge
Das Verkehrsministerium will die öffentlichen Verkehrsdienste verbessern

Das Verkehrsministerium will die öffentlichen Verkehrsdienste verbessern

Bangkok. Der Verkehrsminister Saksayam Chidchob hat das Ministerium für Landtransport angewiesen, die Qualität der öffentlichen Verkehrsdienste zu verbessern, um der ...

Weiter lesen

Das Verhältnis der Verschuldung der privaten Haushalte zum BIP ist um 78,8 Prozent gestiegen

Das Verhältnis der Verschuldung der privaten Haushalte zum BIP ist um 78,8 Prozent gestiegen

Bangkok. Laut den Angaben des Informationszentrum der Government Housing Bank (GHB) ist das Verhältnis der Verschuldung der privaten thailändischen Haushalte ...

Weiter lesen

Der Präsident von Thai Airways International hat zum ersten Mal zugegeben, dass sich die nationale Fluggesellschaft in einer tiefen Finanzkrise befindet.

Der Präsident der Thai Airways warnt vor einem Zusammenbruch der Fluggesellschaft

Bangkok. Der Präsident von Thai Airways International (THAI), Herr Sumeth Damronchaitham, hat zum ersten Mal zugegeben, dass sich die nationale ...

Weiter lesen

Bloomberg stuft Thailand als schlechtestes Rentensystem aus 37 Ländern ein.

Bloomberg stuft Thailand als schlechtestes Rentensystem aus 37 Ländern ein.

Bangkok. Bloomberg veröffentlichte am 20. Oktober 2019 den Artikel „Dies sind die besten (und die schlechtesten) Rentensysteme der Welt“, der ...

Weiter lesen

Der Verkehrsminister möchte für alle privaten Autos und Motorräder ein GPS vorschreiben

Der Verkehrsminister möchte für alle privaten Autos und Motorräder ein GPS vorschreiben

Bangkok. Verkehrsminister Saksayam Chidchob hat das Ministerium für Landtransport „Department of Land Transport (DLT) damit beauftragt, die Möglichkeit zu überprüfen, ...

Weiter lesen

Die Regierung will 20.000 Unfälle auf den Straßen Thailands pro Jahr vermeiden.

Die Regierung will 20.000 Unfälle auf den Straßen Thailands pro Jahr vermeiden.

Bangkok. Ein führendes Regierungsmitglied forderte während einer Konferenz für Verkehrssicherheitsoperationen in Chiang Mai am 21. Oktober die Einführung einer "langfristigen ...

Weiter lesen

Die Menschen in 22 Provinzen werden vor einer Wasserknappheit gewarnt

Die Menschen in 22 Provinzen werden vor einem Wassermangel gewarnt

Bangkok. Den Menschen, die in 22 Provinzen im Norden, Nordosten, Osten und Süden Thailands leben, wird geraten, sich während der ...

Weiter lesen

Phetchaburi เพชรบุรี Vermißter Black Hawk nur 200 Meter neben der Absturzstelle des ersten Hubschraubers verunglückt

pp Phetchaburi. Die nationale Presse berichtet, daß die Suchmannschaften den am 19. Juli abgestürzten Black Hawk Hubschrauber keine 200 Meter neben dem am Tag davor verunglückten Hubschrauber gefunden haben.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย Erneute Unwetterwarnung für die nördlichen Provinzen

as Thailand. Die nationale Presse gibt für diese Woche erneut eine Unwetterwarnung heraus. Laut dem nationalen Katastrophenschutzzentrum wird schon wieder mit schweren Stürmen und Regenfällen im Norden des Landes gerechnet.

Weiterlesen …

Nan / Sukhothai – น่าน / สุโขทัย: Über 100.000 Menschen kämpfen immer noch im Hochwasser

pp Nan / Sukhothai. Wie die thailändische Presse meldet, sind die lokalen Behörden mit Hochdruck dabei, die Spuren der Überschwemmungen zu beseitigen. Langsam sinkt der Wasserpegel und die Überschwemmungen gehen zurück.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Kein Ende in Sicht – erneute Unwetterwarnung für den Norden und Osten

pp Thailand. Das meteorologische Institut hat heute erneut eine Unwetterwarnung für die Provinzen im Norden und Osten des Landes herausgegeben. Es wird weiterhin mit Gewittern, starkem Regen und Überschwemmungen gerechnet.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Premierminister Abhisit und Oppositionsführerin Yingluck besuchten die Flutopfer

pp Nan. Wie die thailändischen Medien melden, erreichte Yingluck gegen 11.30 Uhr mit einem gecharterten Flugzeug den Flughafen von Nan. Hier wurde sie von vielen jubelnden Sympathisanten der Rothemden empfangen. Vom Flughafen aus ging es in einem Konvoi nach Nan und von dort aus weiter mit einem Boot in die Überschwemmungsgebiete.

Weiterlesen …

Sakon Nakhon สกลนคร: Wasserstand des Mekong erreicht kritischen Wert

pp Sakon Nakhon. Laut dem Amt für Katastrophenschutz hat der Wasserstand des Mekong die Neun-Meter-Marke erreicht, Tendenz weiter steigend. Sollte das Wasser die Elf-Meter-Marke erreichen, kommt es zu einem Überlauf, der dann auch den in der Nähe liegenden See Nong Han betrifft.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Hochwassersituation bleibt weiter kritisch

pp Thailand. Die thailändischen Medien melden weiterhin „Land unter“ im Norden und Nordosten Thailands. Mehr als 15.000 Haushalte sind vom Hochwasser betroffen. In vielen Gemeinden sitzen nach wie vor die Bewohner auf den Dächern ihrer Häuser und warten auf Hilfe.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Hochwasser: Acht Krankenhäuser wurden geschlossen

pp Nan. Wie die thailändischen Medien melden, hat das Amt für öffentliche Gesundheit acht Krankenhäuser aufgefordert, wegen Überflutungen zu schließen. Das Provinzkrankenhaus in Nan ist bisher nicht von dem Hochwasser betroffen und bleibt weiterhin für Patienten und Hilfesuchende geöffnet. 18 Teams von Ärzten und Helfern sind rund um die Uhr im Einsatz und kümmern sich um die Flutopfer.

Weiterlesen …

Sattahip สัตหีบ: Marine unterstützt die Überschwemmungsopfer

pp Sattahip. Wie die thailändische Presse meldet, wurde jetzt auch die Marinebasis in Sattahip für die Hilfsaktionen in den überschwemmten Gebieten eingespannt. Gestern, am 27. Juni, verließen zwei Container mit mehr als 1.500 Überlebenspaketen die Militärbasis in Richtung Nan.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Nördliche Provinz Nan zum Katastrophengebiet erklärt

pp Nan. Wie die thailändischen Medien melden, hat der Gouverneur von Nan die gesamte Provinz zum Katastrophengebiet erklärt. In vielen Bezirken herrsche der Ausnahmezustand, da die Menschen durch die Überschwemmungen zunehmend unter Druck und Streß stehen würden.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Kritischer Zustand im Norden – erste Todesopfer werden gemeldet

pp Nan. Laut Angaben der Behörden ist das erste Todesopfer zu verzeichnen. Ein etwa 80jähriger Mann wurde in der Provinzhauptstadt Tan von zwei Meter hohem Wasser überflutet und starb.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Erneut Flutkatastrophe im Norden und Nordosten

as Nordthailand. Bereits seit Samstag warnt das meteorologische Institut vor erneuten Regenfällen, Überschwemmungen und Erdrutschen im Norden und Nordosten des Landes. Auch in den nächsten Tagen ist keine Besserung für die Provinzen Nan, Tak, Phayao und Phrae in Sicht.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Erneute Unwetterwarnung für den Norden und Nordosten

as Nord-NordostThailand. Wie das meteorologische Institut heute Morgen bekannt gab, bewegt sich eine Unwetterfront von Laos aus Richtung Westen nach Nord und Nordost Thailand. Es wird mit schweren Regenfällen und Überschwemmungen gerechnet.

Weiterlesen …

Chiang Mai เชียงใหม่: Erneut Erdbeben der Stärke 3,6

as Chiang Mai. Nach Aussagen der thailändischen Medien kam es am 12. Juni gegen 6.45 Uhr zu einem erneuten Erdbeben in der Umgebung von Chiang Mai. Laut der seismographischen Station in Chiang Mai erreichte das Erdbeben, dessen Zentrum im Bezirk Mae Ai lag, eine Stärke von 3,6 auf der Richterskala.

Weiterlesen …

Surat Thani สุราษฎร์ธานี: Ein bis zwei Meter hohe Überschwemmungen – vier Dörfer mußten evakuiert werden

pp Surat Thani. Die lokale Presse meldet, daß insbesondere der südliche Bezirk Khian Sa von den bis zu zwei Meter hohen Wassermassen betroffen ist. Ein zwei Tage andauernder Regen hatte dafür gesorgt, daß das Nong Tom Sao Reservoir bis zum Bersten vollief und es zu Überschwemmungen in den unteren Bereichen kam. Betroffen sind vor allem die vier Dörfer Khao Tab, Tab Mai, Khao Sam Yod und Rapeepan.

Weiterlesen …

Pattaya พัทยา: Überschwemmungen durch starke Regenfälle – Anwohner sauer auf die lokale Regierung

pp Pattaya. Ein fast drei Stunden andauernder starker Regen machte der Kanalisation von Pattaya ein weiteres mal zu schaffen. Wie schon des öfteren berichtet, reicht die Entwässerung in Pattaya bei weitem nicht mehr aus, um die Wassermassen schnell abfließen zu lassen. Statt dessen staut sich das Wasser in den Straßen und die Bewohner werden gezwungen, ihr Hab und Gut wieder mal in den oberen Etagen in Sicherheit zu bringen.

Weiterlesen …