Neue Beiträge
Deutscher mit 218 Tagen Overstay vermutlich von Nachbarn „verpfiffen“

Deutscher mit 218 Tagen Overstay vermutlich von Nachbarn „verpfiffen“

Nakhon Si Thammarat. Die Einwanderungsbehörde in Nakhon Si Thammarat gab gegenüber der Webseite Naew Na bekannt, dass sie einen 64 ...

Weiter lesen

Finanzminister versichert, dass die thailändische Wirtschaft nicht kritisch ist, sondern sich nur verlangsamt

Finanzminister versichert, dass die thailändische Wirtschaft nicht kritisch ist, sondern sich nur verlangsamt

Bangkok. Der thailändische Finanzminister Uttama Savanayan hat gestern (11. Dezember 2019) gegenüber den Medien erneut versichert, dass sich die thailändische ...

Weiter lesen

Die Ankünfte der russischen Touristen erreichen die 1 Million Besucher

Die Ankünfte der russischen Touristen erreichen die 1 Million Besucher

PHUKET: Russland war erneut der erste nicht-asiatische Touristenmarkt, der in diesem Jahr bereits die 1 Millionen Besucher in Thailand verzeichnen ...

Weiter lesen

Hier können sie heute die Königliche Barken Prozession in Bangkok sehen

Hier können sie heute die Königliche Barken Prozession in Bangkok sehen

Bangkok. Heute am 12. Dezember findet in Bangkok die Königliche Barken Prozession statt, die Teil der Krönung von Thailands König ...

Weiter lesen

Bangkok gehört zu den 50 teuersten Standorten auf der Welt

Bangkok gehört zu den 50 teuersten Standorten auf der Welt

Bangkok. Laut einer Umfrage von ECA International ist Bangkok eine der teuersten Städte der Welt, vor allem wegen des starken ...

Weiter lesen

Die Polizei in Pattaya hat ihre Reaktion nach einem deutschen Fernsehbericht verbessert

Die Polizei in Pattaya hat ihre Reaktion nach einem deutschen Fernsehbericht verbessert

Pattaya. Wenn Sie in Thailand etwas bewegen möchten, erstellen Sie einen Dokumentarfilm, in dem Sie die schlimmen Dinge beschreiben, und ...

Weiter lesen

Der CEO von Gulf Energy ist Thailands reichster Aktionär im Wert von 121 Milliarden Baht

Der CEO von Gulf Energy ist Thailands reichster Aktionär im Wert von 121 Milliarden Baht

Bangkok. Sarath Ratanavadi, der CEO von Gulf Energy Development (Gulf), wurde in diesem Jahr als der reichste thailändische Aktionär mit ...

Weiter lesen

Exporte sollen um 20% steigen

Exim Bank’s Economic Information Department berichtete, daß die Exporte im ersten Halbjahr 2008 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23,1 auf 87,21 Milliarden US-Dollar gesteigert werde konnten. Ursprünglich hatte man „nur“ mit einem Wachstum von 12,5% für das gesamte Jahr gerechnet.

Weiterlesen …

Wird die Ölverbrauchssteuer gesenkt oder erhöht?

Bangkok Post: Finanzminister Surapong Suebwonglee sagte, die Regierung sehe trotz sinkender Ölpreise keinen Handlungsbedarf, die Verbrauchssteuer zu senken. Die Ölpreise auf dem Weltmarkt seien instabil, die Situation müsse in den nächsten zwei oder drei Monaten genau beobachtet werden. Er rief die Öffentlichkeit zum Energiesparen auf, auch wenn die Ölpreise inzwischen gesunken sind. Wenn ein Barrel Öl zwischen 70 und 80 Dollar kostet, müßte die Regierung ihre Steuerpolitik überprüfen und mit Sicherheit die Subventionen nach sechs Monaten auslaufen lassen.

Weiterlesen …

General Motors baut „Diesel-Hauptquartier“ in Thailand

15 Milliarden Baht – 445 Millionen Dollar – will „General Motors Southeast Asia Operations and Chevrolet Sales (Thailand)“ – bitte den Firmennamen auswendig lernen – in Thailand investieren. Laut Firmenchef Steve Carlisle soll eine neue Fabrik zur Produktion von „grünen“ Turbo-Diesel-Motoren hier entstehen. Die GM-Kunden sollen mit der saubersten und leistungsfähigsten Diesel-Technik beliefert werden, die auf dem Markt ist.

Weiterlesen …

Sweety Pink

„Sweety Pink“-Puder von „Baby Mild“ soll von Käuferinnen zwischen 18 und 25 gekauft werden. Das Produkt mit einer neuen Zusammensetzung wurde im Siam Paragon vorgestellt. tn

Doch keine Verringerung der Mehrwertsteuer

Finanz- und Vize-Premierminister Surapong Suebwonglee teilte am 28. Juli mit, es werde keine Verringerung der Mehrwertsteuer von 7 auf 3% geben. Die Regierung habe vielmehr erwogen, die Mehrwertsteuer auf 10% zu erhöhen, doch das solle innerhalb der nächsten zwei Jahre nicht geschehen. tna

Bald weniger Mehrwertsteuer?

Im Rahmen des groß angelegten Konjunkturprogramms der Regierung schlug das Wirtschaftsministerium vor, die Mehrwertsteuer (VAT) auf Konsumprodukte von derzeit 7% für einen Zeitraum von sechs Monaten auf 3% zu verringern. Der Plan wird dem Finanzministerium vorgelegt werden. bp

Neuer Export-Rekord

Der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Siripol Yodmuangcharoen teilte mit, der Anteil von landwirtschaftlichen Produkten sei gar um 51,7% gestiegen. Dazu gehörten Reis, Gummi, Obst und Gemüse sowie Hühnchen.

Weiterlesen …