Neue Beiträge
Premierminister Prayuth leitet heute Abend eine Charity TV Kampagne

Premierminister Prayuth leitet heute Abend eine Charity TV Kampagne

Bangkok. Angespornt durch die heftige Kritik an ihrer langsamen Reaktion auf die schweren Überschwemmungen in Ubon Ratchathani und anderen nordöstlichen ...

Weiter lesen

Bankangestellte stiehlt das Bargeld ihrer Kunden vor laufender Kamera

Bankangestellte stiehlt das Bargeld ihrer Kunden vor laufender Kamera

Bangkok. Ein Video auf der Facebook Seite @YOKanakorn bringt zahlreiche Internet Nutzer auf die Palme. Das Video zeigt, wie sich ...

Weiter lesen

Der thailändische Tiger Tempel macht die Regierung für den Tod der geretteten Tiger verantwortlich

Der thailändische Tigertempel macht die Regierung für den Tod der geretteten Tiger verantwortlich

Bangkok / Kanchanaburi. Thailands viel kritisierte Touristenattraktion, der Tiger Tempel, warf  am Montag (16. September) der Regierung den Tod von ...

Weiter lesen

Prayuth ist es peinlich, dass er überall von den Leuten nach Bargeld gefragt wird

Prayuth ist es peinlich, dass er überall von den Leuten nach Bargeld gefragt wird

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha sagte gestern (16. September), dass es ihm peinlich sei, weil überall wo er hinkommt, er ...

Weiter lesen

Prayuth will heute Abend im Fernsehen Spenden für die Flutopfer sammeln

Prayuth will heute Abend im Fernsehen Spenden für die Flutopfer sammeln

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha und andere Minister werden am Dienstagabend (17. September) von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr an ...

Weiter lesen

Was Thailand in Bezug auf Energie noch von Finnland und Dänemark lernen kann

Was Thailand in Bezug auf Energie noch von Finnland und Dänemark lernen kann

Bangkok / Helsinki. Finnland und Dänemark gehören nicht nur zu den glücklichsten Nationen der Welt, sondern haben auch eines gemeinsam: ...

Weiter lesen

YouTube ändert seine Regeln für Videos, die sich an Kinder richten

YouTube ändert seine Regeln für Videos, die sich an Kinder richten

Bangkok / San Francisco.  Die Zukunft von YouTube Entwicklern für Kinder ist ungewiss, da die US-Aufsichtsbehörden die Erzielung von Werbeeinnahmen ...

Weiter lesen

Gesundheitsplan soll Thai-Kinder intelligenter, größer und gesünder machen

Zunächst soll der Intelligenzquotient (IQ) angegangen werden. Der Mittelwert liegt laut Gesundheitsministerium bei 110, Thai-Kinder erreichen aber nur 103. Ferner seien thailändische Kinder durchschnittlich nur 1,65 Meter groß. In Zukunft soll ein Durchschnittswert von 1,75 Metern erreicht werden.

Weiterlesen …

Gefahr für Leib und Leben: Polizei ermittelt gegen Eierwerfer

Niphon begab sich am 7. Januar im Wege einer religiösen Zeremonie auf dem Regierungsgelände zu einem buddhistischen Schrein, um diesem Respekt zu zollen. Etwa 30 Demonstranten in roten T-Shirts unterbrachen die Veranstaltung und bewarfen Niphon mit Eiern. Sie trafen nicht, aber Niphon mußte die Veranstaltung vorzeitig abbrechen und sich in Sicherheit bringen.

Weiterlesen …

Filmindustrie hofft auf Blockbuster

Das beste internationale Beispiel der jüngsten Kinogeschichte ist zweifellos „Herr der Ringe“. Das dreiteilige Epos brach alle Rekorde, ein regelrechter Hype setzte ein. In dem Film wurden alte Werte wie Brüderlichkeit und Freundschaft beschworen, etwas, was der modernen Gesellschaft abhanden gekommen zu sein scheint.

Weiterlesen …

ASEAN-Gipfel im Februar/März in Hua Hin

Veerasak Footrakul, Generalsekretär im Außenministerium sagte, der 14. ASEAN-Gipfel werde erst dann stattfinden, weil vorher kein gemeinsamer Termin mit den ASEAN-Partnerstaaten gefunden werden konnte. Die Gipfeltreffen ASEAN Plus Drei sowie der Ost-Asien-Gipfel würden zu einem noch späteren Zeitpunkt stattfinden, vermutlich im April.

Weiterlesen …

Krankenschwester erklärt den totalen Krieg

Die Ex-Hilfskrankenschwester und ehemalige Vize-Finanzministerin Ranongruk Suwanchawee, jetzt Ministerin für Telekommunikationstechnologie, teilte mit, bislang seien von ihrem Ministerium ICT 2300 monarchiefeindliche Webseiten gesperrt worden, weitere 400 würden folgen, sobald ein Gerichtsbeschluß vorliegt.

Weiterlesen …

Demokraten in Bedrängnis

Der Schrecken jedes Premierministers nahm mit Senator Ruangkrai Leekijwattana Gestalt an. Er beschwerte sich über die Kochshows von Ex-Premierminister Samak, er mußte gehen. Ruangkrai behauptete, Ex-Premier Somchai halte Aktien an Telekommunikationsunternehmen: laut Verfassung verboten. Ferner stieß Ruangkrai Ermittlungsverfahren gegen Abgeordnete an, die „vergaßen“, ihre Kreditkartenabrechnungen offen zu legen.

Weiterlesen …