Neue Beiträge
General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

Bangkok. Bei einer erst vor kurzem durchgeführten Suan Dusit Umfrage zur nicht formellen Kreditvergabe erzielte der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister ...

Weiter lesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Chiang Mai. In der nördlichen Hauptstadt der Provinz Chiang Mai kam es am Wochenende erneut zu einem nicht provozierten Angriff ...

Weiter lesen

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Bangkok. Nach den neuen schweren Verkehrsunfällen am Wochenende zitiert der Vorsitzende der Stiftung zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr die ...

Weiter lesen

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Bangkok. Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung und -minderung hat die Behörden von 19 Provinzen aufgefordert, sich auf Hochwasser und andere Folgen ...

Weiter lesen

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Bangkok. Die thailändischen Medien berichten darüber, dass die Polizei mittlerweile Tausende von Fällen untersucht, in denen thailändische Frauen Heiratsangebote von ...

Weiter lesen

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Chiang Mai. Letzte Woche wurde der 23 Jahre alte Lee Furlong in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem er ...

Weiter lesen

Nach einem Selbstmordversuch verstärkt die Polizei ihre Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen

Bangkok. Ein Sprecher der Polizei hat erklärt, dass die Beamten an allen fünf großen internationalen Flughäfen im Land ihre Sicherheitsvorkehrungen ...

Weiter lesen

Die verschwunden 480.000 Baht des Schweden wurden für Online Einkäufe abgebucht

Die verschwunden 480.000 Baht des Schweden wurden für Online Einkäufe abgebucht

Chaiyaphum. Ende September haben ein schwedischer Mann und seine thailändische Frau eine Beschwerde bei der Polizei von Chaiyaphum eingereicht, nachdem sie feststellen mussten, dass 480.000 Baht spurlos von ihrem Bankkonto verschwunden waren. Das Paar gab bei seiner Beschwerde an, dass sie zuvor natürlich mit ihrer Bank gesprochen und den Vorfall dort gemeldet hätten.

Weiterlesen …

Fast eine halbe Millionen Baht spurlos von einem Bankkonto verschwunden

Fast eine halbe Millionen Baht spurlos von einem Bankkonto verschwunden

Chaiyaphum. Ein schwedischer Mann und seine thailändische Frau haben eine Beschwerde bei der Polizei von Chaiyaphum eingereicht, nachdem sie feststellen mussten, dass fast eine halbe Million Baht spurlos von ihrem Bankkonto verschwunden waren.

Weiterlesen …

Jeder 7-Eleven landesweit wird ab nächsten Monat zur Bank

Jeder 7-Eleven landesweit wird ab nächsten Monat zur Bank

Bangkok. Rund 20 Millionen Bankkunden der Government Savings Bank werden ab dem 31. Oktober 2018 in der Lage sein, in mehr als 13.000 Convenience Stores des 7-Eleven Riesen  im ganzen Land Geld einzuzahlen und abheben zu können, gab die Bank am Dienstag offiziell bekannt.

Weiterlesen …

Chaos bei den Banken, nachdem einige Banksysteme abgestürzt waren

Chaos bei den Banken, nachdem einige Banksysteme abgestürzt waren

Bangkok. Am frühen Freitagmorgen kam es bei den Kunden und den Angestellten einiger Banken zu Unruhen, nachdem sie feststellen mussten, die die Systeme von gleich drei Banken abgestürzt waren. Laut der thailändischen Nachrichtenagentur beeilten sich die Banken zunächst damit, ihre Kunden über die Panne zu informieren und den Fehler so schnell wie möglich zu beheben.

Weiterlesen …

Krung Sri Ayutthaya Bank überweist eine halbe Millionen Baht auf ein falsches Konto

Krung Sri Ayutthaya Bank überweist eine halbe Millionen Baht auf ein falsches Konto

Chumpon. Am Freitag hatte ein Kunde bei einer Filiale der thailändischen Krung Sri Ayutthaya Bank in Chumpon mehr als eine halbe Millionen Baht auf ein Konto eingezahlt. Am nächsten Tag erklärte die vorgesehene Empfängerin, dass das eingezahlte Bargeld vom Vortag bisher noch nicht auf ihrem Konto gutgeschrieben wurde.

Weiterlesen …

Thailands vier größte Banken verzichten ab dem 1. April auf Transaktionsgebühren

Thailands vier größte Banken verzichten ab dem 1. April auf Transaktionsgebühren

Bangkok. Um ihre Einzelhandelskunden zu halten und noch mehr an die Bank zu binden, haben Thailands Top Banken beschlossen, auf die bisher anfallenden digitalen Transaktionsgebühren zu verzichten. Die vier größten Banken in Thailand haben sich zu diesem Kundenfreundlichen Schritt entschlossen,

Weiterlesen …

Ein Thai zahlt 9.000 Baht bei der Krungthai Bank ein und bekommt fast eine Milliarde Baht gutgeschrieben

Ein Thai zahlt 9.000 Baht bei der Krungthai Bank ein und bekommt fast eine Milliarde Baht gutgeschrieben

Phetchaburi. Nachdem ein Thai bei einer Filiale der Krungthai Bank ein neues Konto eröffnet und dabei 9.000 Baht eingezahlt hatte, überprüfte er wenige Tage später seinen Kontostand. Dabei konnte er mit Erstaunen feststellen, dass sein Konto anstatt der erwarteten 9.000 Baht ein Guthaben von 999.999.999 Baht hatte.

Weiterlesen …

Immer noch keine Einigung beim Bank „Irrtum“ zwischen 40 und 80.000 Baht

80.000 Baht Kunde der Kasikorn Bank erhält angeblich Schweigegeld

Chainat. Letzten Monat hatten die Medien über einen Vorfall mit einer Bank berichtet, bei dem ein Angestellter laut den Aussagen 80.000 Baht zu einer Filiale der Kasikorn Bank in Chainat gebracht hatte. Erst später bemerkten der Einzahler und der Inhaber des Kontos, dass die Dame am Schalter tatsächlich aber nur 40.000 Baht dem Konto gutgeschrieben hatte.

Weiterlesen …

Bankangestellte wegen Diebstahl von 40.000 Baht angeklagt

Bankangestellte wegen Diebstahl von 40.000 Baht angeklagt

Chainat. Eine Bankangestellte einer Filiale der Kasikorn Bank soll sich bei der 80.000 Baht Einzahlung eines Kunden die Hälfte des Geldes, 40.000 Baht in die eigene Tasche gesteckt haben. Die Polizei hat den Fall mittlerweile wegen Diebstahl an die Staatsanwaltschaft in Chainat übergeben.

Weiterlesen …