Neue Beiträge
Rund 4.000 Polizeibeamte sind im Dhammakaya Tempel im Einsatz

Rund 4.000 Polizeibeamte sind im Dhammakaya Tempel im Einsatz

Pathum Thani. Nachdem am Mittwoch erneut weitere Verhandlungen zwischen den Behörden und den Anhängern des Dhammakaya Tempel gescheitert sind, wurden ...

Weiter lesen

Die Touristen sind an den Problemen mit den Raubkopien Schuld

Die Touristen sind an den Problemen mit den Raubkopien Schuld

Bangkok. Die Behörden in Thailand haben herausgefunden, dass die Touristen die Schuld tragen und die Hauptursache für das Problem mit ...

Weiter lesen

Finne wird angeblich von einem Polizeibeamten in Pattaya erpresst

Finne wird angeblich von einem Polizeibeamten in Pattaya erpresst

Pattaya. Der 47 Jahre alte Finne Herr Hannu Tapani meldete sich auf der Polizeiwache in Pattaya und erklärte den Beamten, ...

Weiter lesen

Thailand will zur Sicherheit der Touristen „Happy Zone“ einführen

Thailand will zur Sicherheit der Touristen „Happy Zone“ einführen

Pattaya. Die Sicherheit der Touristen in Thailand und vor allem in Pattaya war der Grund für eine Krisenversammlung der Polizei ...

Weiter lesen

Thailand wird keine ausländischen Touristen durch SIM-Karten verfolgen

Thailand wird keine ausländischen Touristen durch SIM-Karten verfolgen

Bangkok. Die nationale Telekommunikationsbehörde (National Broadcasting and Telecommunications Commision) hat ihren umstrittenen Plan verschrottet, der von ausländischen Touristen verlangen sollte, ...

Weiter lesen

Deutscher Tourist überlebt auf Phuket den Sprung aus dem neunten Stockwerk

Deutscher Tourist überlebt auf Phuket den Sprung aus dem neunten Stockwerk

Phuket. Gegen 17.30 Uhr wurden die Polizei und die Rettungskräfte auf Phuket zu einem Hotel bzw. zu einem darunter liegenden ...

Weiter lesen

Das Bild der thailändischen Mönche wir immer weiter getrübt

Das Bild der thailändischen Mönche wir immer weiter getrübt

Suphanburi. Das Bild der thailändischen Mönche wurde in den letzten Wochen und Monaten nicht nur in den thailändischen Medien und ...

Weiter lesen

„Wäre es in Ordnung, wenn die allgemeinen Wahlen nochmals ein bis drei Jahre verschoben werden“?

„Sie können mich zurückhalten und einsperren“, sagte er, „aber sie können nicht mein Gewissen in einen Käfig einsperren. Ich werde mich verhaften lassen und so meinen Ungehorsam gegenüber dem Militär zeigen“.

pp Bangkok. Der in Bangkok bekannte Journalist Khun Pravit Rojanaphruk berichtet auf seiner Facebook-Seite über Informationen, die er nach einem Treffen der Militärjunta mit „Freunden“ erhalten hat.

Weiterlesen …

„Betrunkene Idioten reiten auf einer Phuket-Party auf einem Baby Elefanten“

„Während ein betrunkener Esel auf dem jungen Elefanten sitzt wird das Tier gezwungen, vor den betrunkenen Narren auf einer Holzbrücke über den Pool zu gehen“

pp Phuket. Die Wildlife Friends Foundation in Thailand hat Fotos von Touristen kommentiert, die auf einer Pool-Party im Nikki Beach Resort auf Phuket aufgenommen wurden. Dabei scheint die Hauptattraktion ein Baby Elefant zu sein, auf dem die Gäste durch das Partygewühl reiten.

Weiterlesen …

Premierminister Prayuth ist über die Überschwemmungen in Bangkok verärgert

Nicht nur Premierminister Prayuth ist über die Überschwemmungen in Bangkok verärgert

pp Bangkok. Wie bereits vom Thailand-Tip berichtet, kam es am Dienstag in Bangkok zu zahlreichen Überschwemmungen. Aufgrund eines heftigen Regen waren zahlreiche Straßen, Häuser und Geschäfte innerhalb von kürzester Zeit überschwemmt. Dazu kam es auf vielen Straßen zu endlosen Staus bis zum totalen Stillstand des Verkehrs.

Weiterlesen …

Junger Künstler präsentiert in einem Video erstaunliche Zeitraffer Ansichten von Chiang Rai

Saengthit Kamlangchai präsentiert in einem Video erstaunliche Zeitraffer Ansichten von Chiang Rai

pp Chiang Rai. Saengthit Kamlangchai ist ein junger thailändischer Filmemacher, der sich auf Zeitraffer-Videos spezialisiert hat. Dabei zeigt er Aufnahmen von verschiedenen Orten. Bisher wurde er durch drei Produktionen von Bangkok, Chiang Mai und Phuket bekannt.

Weiterlesen …

Bis zu fünf Jahre Gefängnis für die sogenannten „Unterhalb der Brust-Selbstporträts“

Bis zu fünf Jahre Gefängnis für die sogenannten „Unterhalb der Brust-Selbstporträts“

pp Bangkok. Bis zu fünf Jahren Gefängnis und eine Geldstrafe von 100.000 Baht drohen den Personen, die Bilder von sich oder anderen Frauen ins Netz stellen, auf denen die unter Hälfte der Brust zu sehen ist.

Weiterlesen …

Thailändischer Journalistenverband fordert Prayuth auf, seine Haltung gegenüber den Medien zu überprüfen

Premierminister Prayuth möchte einem Journalisten ins Gesicht schlagen.

pp Bangkok. Premierminister Prayuth hätte einem Reporter gerne einen Schlag in das Gesicht verpasst, der von ihm wissen wollte, welche Ergebnisse die Regierung bisher mit ihrer Arbeit vorweisen könne.

Weiterlesen …

Polizei versucht einem Pattaya-Reporter bei einer Verkehrskontrolle Drogen unterzuschieben

Polizei versucht einem Pattaya-Reporter bei einer Verkehrskontrolle Drogen unterzuschieben

pp Pattaya. Samstagnacht wurde ein Pattaya-Reporter an einem Kontrollpunkt der Polizei angehalten. Ein freiwilliger Verkehrspolizist hatte den Beamten gemeldet, dass der Reporter vor der Kontrolle ein Päckchen mit Drogen auf die Straße geworfen habe.

Weiterlesen …

Anwalt der Verteidigung im Mordfall der beiden Briten auf Ko Tao über Fairness besorgt

Anwalt der Verteidigung im Mordfall der beiden Briten auf Ko Tao über Fairness besorgt

pp Ko Tao. Lange war es ruhig um den Mordfall der beiden ermordeten britischen Touristen Hannah Victoria Witheridge und David William Miller. Jetzt erklärte ein Verteidiger der beiden Verdächtigen, dass der Fall davon abhängt, ob Zeugen aus Übersee zu dem Fall aussagen werden.

Weiterlesen …

Chinesische Fluggesellschaft erklärt seinen Gästen, dass in Bangkok nur noch die Transvestiten-Shows interessant sind

Chinesische Fluggesellschaft erklärt seinen Gästen, dass in Bangkok nur noch die Transvestiten-Shows interessant sind

pp Bangkok. Das Bordmagazin der Air China weiß in diesem Monat ganz genau, was für die chinesischen Touristen in Bangkok interessant ist. Dabei ist allerdings weder von den imposanten Tempel, den beliebten und erschwinglichen Nachtmärkten oder den bekannten Backpacker Zielen wie die Khao San Straße die Rede.

Weiterlesen …

Verärgerter Premierminister will das Kriegsrecht „verstärken“

Verärgerter Premierminister will das Kriegsrecht „verstärken“

pp Bangkok. Premierminister Prayuth ist über die kürzlich geäußerten Bemerkungen von dem US-Unterstaatssekretär für Ostasien-Pazifik-Angelegenheiten, Herrn Daniel Russel nicht gerade begeistert. Kurz darauf hatten sich weitere Politiker zu Wort gemeldet und sich der Kritik des US-Diplomaten angeschlossen.

Weiterlesen …

Ab sofort sind soziale Netzwerke wie Facebook und Line auf Regierungs- und Behördenrechnern verboten

Ab sofort sind soziale Netzwerke wie Facebook und Line auf Regierungs- und Behördenrechnern verboten

pp Bangkok. Am Mittwoch soll der Generaldirektor des Department of Provincial Administration (DPA) Generaldirektor Grisada Boonrach an alle Provinzgouverneure den Auftrag erteilt haben, die Benutzung von sozialen Netzwerken und Nachrichtendiensten auf Computern und Geräten der Regierung zu verbieten.

Weiterlesen …

Mysteriöses Verschwinden eines Air Asia Flug von Indonesien nach Singapur

Mysteriöses Verschwinden eines Air Asia Flug von Indonesien nach Singapur.

pp Singapur. Laut einem Bericht des Metro TY in Indonesien wird seit heute Morgen 6.17 Uhr eine Maschine der Air Asia mit 162 Menschen an Bord vermisst. Die Maschine mit der Flug Nr. QZ 8501 war auf dem Flug von Surabaya in Indonesien nach Singapur, als sie von einer Sekunde auf die andere vom Radar verschwand.

Weiterlesen …

Premierminister Prayuth bewirft einen Kameramann mit einer Bananenschale

Premierminister Prayuth bewirft einen Kameramann mit einer Bananenschale

pp Bangkok. In den sozialen Medien sorgt seit Mittwoch ein mit Bananen werfender Premierminister für Schlagzeilen. Bei einer öffentlichen Veranstaltung stand der Minister bei einem Gespräch in einer Gruppe von Menschen. Ein Kameramann in seiner Nähe forderte ihn mehrmals auf, doch in seine Kamera zu blicken.

Weiterlesen …

Hacker greifen von einem 5-Sterne-Hotel in Bangkok die Server von Sony Pictures Entertainment an

Hacker greifen von einem 5-Sterne-Hotel in Bangkok die Server von Sony Pictures Entertainment an

pp Bangkok. In der Nacht zum 2. Dezember nutzten unbekannte Hacker die drahtlose (WiFi) Hochgeschwindigkeitsverbindung des St. Regis Hotels in Bangkok, um die Server von Sony Pictures Entertainment empfindlich lahmzulegen.

Weiterlesen …

Schwerer Schlag für die Verteidigung der beiden mutmaßlichen Mörder von Ko Tao

Schwerer Schlag für die Verteidigung der beiden mutmaßlichen Mörder von Ko Tao

pp Ko Samui. Vor dem Prozessbeginn am Provinzgericht in Ko Samui haben sich die Eltern der beiden ermordeten Touristen Hannah Witheridge und David Miller in der Presse zu Wort gemeldet. Beide Elternpaare betonen darin, dass sie den Ermittlungen der thailändischen und er britischen Behörden vertrauen und froh sind, dass der fall endlich zur Verhandlung kommt.

Weiterlesen …