Christoph Müller: Verhaftung ein Racheakt?