UDD-Demonstration vor dem Regierungssitz am 20. Januar