Thailand gewährt Japan eine Soforthilfe von fünf Millionen Baht

pp Bangkok. Die thailändische Botschaft in Japan hat die dortigen Behörden kontaktiert, um Auskunft über den Zustand und den Verbleib der in Japan lebenden Thais zu erhalten. Laut den Behörden leben über 50.000 Thais in Japan, 30.000 davon alleine in Tokio.


Premierminister Abhisit sagte bei einer Pressekonferenz, daß das Außen- und das Arbeitsministerium mit den japanischen Behörden eng zusammenarbeite, damit den in Japan lebenden Thais auf schnellstem Wege geholfen werden kann. Es wird überlegt, mehrere Flüge zu chartern und die Menschen über die beiden Flughäfen Narita und Haneda nach Hause zu fliegen.