Luftwaffe benötigt zehn Milliarden Baht für Wiederherstellung der Armee-Flugzeuge im Luftwaffenstützpunkt Don Mueang

pp Bangkok. Mit insgesamt zwölf Milliarden Baht Reparaturkosten rechnet die Armee in Thailand für die Hochwasserschäden an Flugzeugen, Waffen und Kasernen. Diesen Betrag gab der ständige Sekretär der Generaldirektion, Sathien, am Mittwoch bekannt.

Der thailändische Verteidigungsminister hat nun die schwierige Aufgabe, am kommenden Dienstag bei einer Sitzung des Kabinetts die Zustimmung für dieses Budget zu erhalten.

Die Luftwaffe allein benötigt schon zehn Milliarden Baht, da alle Armee-Flugzeuge, die auf dem Luftwaffenstützpunkt Don Mueang geparkt sind,  einer Generalinspektion unterzogen werden müssen.