Angeblich vergewaltigte Australierin hat gelogen