65-jähriger Däne hofft vergeblich auf die Hilfe der Polizei. Aber es scheint eine Lösung zu geben