Abhisit erneut unter Beschuss nachdem er unter dem sozialen „Gesichtsbuch“ die Bürger aufruft, gegen die geplante Verfassungsänderung zu stimmen