Walking Street Gemeinschaft erhält „frisches neues Blut“