Eine der Hauptverdächtigen, die 39-jährige Frau Piyamat Bandasak soll die gefälschten Visa an Kriminelle, Terroristen und Drogenhändler weiter verkauft haben.