Nachbar vergewaltigt auf Phuket ein 10 Jahre junges Mädchen

pp Phuket. Wie der Vater den Beamten erklärte, wohne der Verdächtige auf der gegenüber liegenden Straßenseite und sei ihnen schon lange bekannt. Am 11. November habe er die Eltern der Kleinen gefragt, ob er sie auf eine Spritztour auf seinem Motorrad mit nach Phuket nehmen dürfe.

Da sie ihn schon lange kennen würden und ihm vertrauten, hatten sie nichts dagegen und erlaubten ihm, das Mädchen mitzunehmen. Bereits eine Stunde später sei ihre Tochter dann auch schon wieder zu Hause gewesen.

Dort erzählte sie dann ihren Eltern, dass sie von dem Mann vergewaltigt worden sei. Die Eltern wollten den Nachbarn zur Rede stellen, konnten ihn aber nirgendwo finden. Daraufhin erstatteten sie Anzeige bei der Polizei.

Bei einer Untersuchung im Krankenhaus mussten die Ärzte dann feststellen, dass die 10-Jährige tatsächlich sexuell missbraucht wurde. Daraufhin wurde der 24-Jährige zur Fahndung ausgeschrieben.

Bereits vier Tage nach seiner schrecklichen Tat bekamen die Beamten einen Hinweis, dass sich der Gesuchte in einem Haus in Karon aufhalten solle. Die Beamten machten sich sofort auf den Weg und konnten den Täter in seinem Haus seines Onkels verhaften.

Alles Weitere wird jetzt von einem Gericht geklärt werden.