Nick Nostitz nach dem Angriff.