Protestmönch erhebt Mordanklage gegen die Polizei. Er wurde mit Wasserwerfern und Tränengas am Betreten des CAPO-Gebäudes gehindert.