Drei Nachbeben am Montag in Chiang Rai registriert

pch Chiang Rai. Das seismologische Büro des meteorologischen Departments von Thailand sagte, die drei Nachbeben waren in den Bezirken Phan, Mae Lao und im Bezirk Mueang Chiang Rai zu spüren.

Das erste Nachbeben ereignete sich am Montag um 04.03 Uhr mit Epizentrum etwa vier Kilometer tief unter der Erde im Bezirk Phan. Es wurde dabei eine Stärke von 2,3 auf der Richter-Skala gemessen. Das zweite Nachbeben der Stärke 3,3 ereignete sich um 06.06 Uhr im Bezirk Mae Lao etwa drei Kilometer unter der Erde.

Beamte des seismologischen Büros sagten, in Häusern sowohl in Phan und Mae Lao spürte man die zwei Nachbeben. Das Erste war leicht doch das zweite Nachbeben erschütterte die Häuser stark.

Das dritte Nachbeben mit der Stärke 3,9 wurde um 06.26 in Mae Lao mit Epizentrum nur einen Kilometer unter der Erde registriert. Auch Anwohner in Pa O Don Chai im Bezirk Mueang spürten während zwei bis drei Sekunden das dritte Nachbeben in ihren Häusern.

Es gab jedoch bis jetzt keine Berichte über Schäden von den heutigen drei Nachbeben, teilte das Büro mit.

Related Links