Schon wieder kann ein ehrlicher Bahtbusfahrer zwei russische Touristen vor einem Urlaubsschock bewahren