227 Menschen kamen in den ersten vier Tagen bei Verkehrsunfällen ums Leben