Auch am vierten der sieben gefährlichen Tage zu Songkran mehr Unfälle, Verletzte und Tote als im Vorjahr

Auch am vierten der sieben gefährlichen Tage zu Songkran mehr Unfälle, Verletzte und Tote als im Vorjahr

Bangkok. Schon wieder haben die Verkehrsunfälle, die Verletzten und die Toten im Vergleich zum Vorjahr auch am vierten der sieben gefährlichen Tage zugenommen. Trotz Verkehrskontrollen, Verhaftungen und Fahrzeug Beschlagnahmungen waren offensichtlich alle Bemühungen der Militärjunta zur Verkehrssicherheit umsonst.

Bei 555 Unfällen wurden 601 Personen verletzt und 78 Menschen verloren am vierten Tag ihr Leben.

DATUM UNFÄLLE VERLETZT TOTE
Montag, 11. April 2016 387 431 52
Dienstag, 12. April 2016 520 550 64
Mittwoch, 13. April 2016 754 796 65
Donnerstag, 14. April 2016 555 601 78
Freitag, 15. April 2016      
Samstag, 16. April 2016      
Sonntag, 17. April 2016      
Gesamt 2016 2216 2378 259

 

vierter Tag der sieben gefährlichen

vierter Tag der sieben gefährlichen

Damit wurden die Zahlen vom Vorjahr in allen drei Kategorien trauriger Weise erneut übertroffen. Laut den Angaben der Behörden haben sich bereits viele wieder auf den Heimweg gemacht was erneut zu zahlreichen Staus und Unfällen geführt hat.

songkran-unfall_05In Bangkok kamen bei den Unfällen neun Menschen ums Leben. Dahinter folgt Khon Kaen und Udon Thani mit fünf Menschen. In Nakhon Sawan und in Phichit kamen jeweils vier Menschen bei den Verkehrsunfällen ums Leben.

 

Quelle: BangkokPost

Ein Kommentar zu “Auch am vierten der sieben gefährlichen Tage zu Songkran mehr Unfälle, Verletzte und Tote als im Vorjahr

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.