Neue Beiträge
Ein Resort auf Ko Chang verklagt Expat wegen schlechter Bewertung

Ein Resort auf Ko Chang verklagt Expat wegen schlechter Bewertung

KO CHANG: Ein in Thailand ansässiger Amerikaner wird von einem Resort in Koh Chang verklagt, weil er online eine schlechte ...

Weiter lesen

Pheu Thai steht vor inneren Turbulenzen, als Sudarat und fünf Schlüsselmitglieder von ihren Ämtern zurücktreten

Pheu Thai steht vor inneren Turbulenzen, als Sudarat und fünf Schlüsselmitglieder von ihren Ämtern zurücktreten

BANGKOK. Die Pheu Thai Partei steht vor inneren Turbulenzen, nachdem Frau Sudarat und fünf weitere Schlüsselmitglieder von ihren Ämtern zurückgetreten ...

Weiter lesen

Den Demonstranten fehlt die „Feuerkraft“

Den Demonstranten fehlt die „Feuerkraft“

BANGKOK. Die regierende Palang Pracharath Partei (PPRP) beschloss, die Abstimmung über die Änderung der Charta am Donnerstag (24. September) zu ...

Weiter lesen

Die thailändische Handelskammer beantragt eine weitere Visumamnestie für Touristen

Die thailändische Handelskammer beantragt eine weitere Visumamnestie für Touristen

BANGKOK. Die thailändische Handelskammer hat die Regierung aufgefordert, die Visumamnestie für 400.000 Touristen im Land zu verlängern, während die Betreiber ...

Weiter lesen

Nur eine siebentägige Quarantäne bei erfolgreichem Touristentest

Nur eine siebentägige Quarantäne bei erfolgreichem Touristentest

BANGKOK. Im November kann eine siebentägige Quarantäne für ausländische Touristen eingeführt werden, wenn die erste Gruppe der ankommenden Touristen im ...

Weiter lesen

Über 1.000 Frauen kämpfen um 15 freiwillige Ranger Positionen

Über 1.000 junge Frauen kämpfen um 15 freiwillige Ranger Positionen

Pattani: Junge Frauen haben offenbar keine Angst davor, im von Unruhen heimgesuchten tiefen Süden zu arbeiten, da sich mehr als ...

Weiter lesen

Japan wird für fast alle Ausländer mit Langzeitaufenthalt wieder geöffnet

Japan wird für fast alle Ausländer mit Langzeitaufenthalt wieder geöffnet

TOKIO: Japan wird seine Grenzen für fast alle ausländischen Besucher wieder öffnen, die ab Oktober einige Zeit im Land bleiben ...

Weiter lesen

Taxichaos nimmt kein Ende

Etwa 150 Taxi- und Limousinenfahrer demonstrierten vor dem Rathaus in Phuket City und drohten damit, die Straßen zum Flughafen zu blockieren. Die Fahrer beschwerten sich darüber, daß 30 weiteren Taxifahrern erlaubt werden sollte, den Flughafen anzu­steuern und dort Fahrgäste in Empfang zu nehmen.

Weiterlesen …

Chalong: Razzia im Jachthafen

Jachtbesitzer wurden am 15. Januar durch einen Besuch von Beamten der Ausländerbehörde überrascht. Augenzeugen berichteten, daß mehrere Bootsführer bzw. Tauchlehrer die Flucht ergriffen, bevor die Mitarbeiter der Immigration Pässe und Arbeitserlaubnisse überprüfen konnten.

Phuket Blues and Rock Festival

Das Festival gibt es seit fünf Jahren, diesmal werden zwölf einheimische und internationale Bands an dem Festival teilnehmen. Zu den bekanntesten Interpre­ten dürften der US-Amerikaner Char­lie Musselwhite und der Australier Richard Clapton gehören.

Weiterlesen …

Khao Lak: Schicke Hotels, wenig Gäste

Kiat Sriprasom ist ein stolzer Mann. Selbstbewußt trägt er ein Bäuchlein und ein Hemd in dunklem Pink. Vor seiner Brust baumeln golden gefaßte bunte Steine und ein Handy, das sich wiederholt in Erinnerung bringt. Hinter ihm wacht eine Armada von Buddhas. Kiat Sriprasom ist Manager und Anteilseig­ner des Seaview Resorts am Nangthong Beach am Südzipfel von Khao Lak in Thailand. Er hat ein schönes Hotel mit einem Flügel direkt zum Strand, die großen Pools zieren mächtige Elefanten aus Stein. Dort planschen Kinder mit ihren Eltern, auf den Liegen räkeln sich Gäste in der Mittagssonne. Urlaub wie im Bilderbuch.

Weiterlesen …

Beamte kümmern sich nicht um Naturschutz

Nach acht Monaten im Amt scheint der Gouverneur ziemlich frustriert. Sehr deutlich sagte er, daß die Mitarbeiter der Naturschutzbehörde zwar Gehälter bekämen, dafür aber nichts leisten würden: „Das ist, als ob Wachleute Einbrecher in ein Gebäude lassen.“

Weiterlesen …

Australier von Minibus umgefahren

Am 3. Januar starb ein Australier, weil er gewagt hatte, mit seinem Motorrad vorschriftsmäßig auf der Straße zu fahren, ohne zu beachten, daß Kleinbusse auch den Standstreifen der gegenüberliegenden Fahrbahn für Überholmanöver nutzen dürfen.

Weiterhin Aufregung um Tuk-Tuk-Fahrer

Er sagte sinngemäß, daß es sehr einfach gewesen sei, die Jet-Skis unter Kontrolle zu bekommen (d. h. daß die Bootseigner nun Haftpflichtversicherungen für ihre Gefährte abschließen müssen), es wegen der über 1000 Tuk-Tuk-Fahrer auf der Ferieninsel aber eine immense Aufgabe sei, dasselbe mit den Taxis zu tun.

Weiterlesen …

Mord wegen Ruhestörung

Die beiden Männer sollen die Tat gestanden haben, wie auf einer Pressekonferenz verkündet wurde. Einer der beiden teilte mit, er sei der Besitzer einer von den Beamten sichergestellten Pistole, während der andere zugab, von der Schußwaffe Gebrauch gemacht zu haben.

Weiterlesen …

Gefährliche Taxifahrer

Das bekam am 5. Januar ein thailändisches Pärchen zu spüren, das sich in den frühen Morgenstunden auf der Soi Pechtrakoon befand. Die beiden wurden von einem Taxifahrer mit einer Schußwaffe bedroht.

Weiterlesen …

Erneuter Bootsunfall

Ein russischer Tourist kam ums Leben, als er am 11. Januar vor Koh Lan von einem Schnellboot angefahren wurde. Die beiden Schiffsschrauben verletzten den 40jährigen derartig schwer, daß er nur noch tot geborgen werden konnte.

Weiterlesen …

Ein Taxifahrer in Bangkok

Der Tag hat heute ganz gut angefangen. Ich bin seit 5.30 Uhr unterwegs, habe 70 Kilometer zurückgelegt und schon 220 Baht eingenommen. Wenn das so weitergeht, mache ich bis zum Ende meiner Schicht mal ein gutes Geschäft.

Weiterlesen …