Neue Beiträge
Internationale Besucher warten im Ankunftsterminal des internationalen Flughafens Suvarnabhumi auf Anweisungen von Gesundheitsbehörden

Wiederaufnahme der „Test and Go“ Registrierungen, neue COVID-Maßnahmen, die am Donnerstag von der CCSA zu entscheiden sind

BANGKOK. Die Wiederaufnahme neuer „Test and Go“ Registrierungen, die Umwidmung von COVID-19 und eine weitere Verlängerung des seit März 2020 ...

Weiter lesen

Thailändische Skifahrer bei den Olympischen Winterspielen 2018.

Thailänder treten bei den Olympischen Winterspielen unter der Nationalflagge an

PEKING. Vier thailändische Athleten können trotz des von der Welt Anti-Doping Agentur (Wada) verhängten Verbots bei den Olympischen Winterspielen in ...

Weiter lesen

Frankreich meldete am Dienstag innerhalb von 24 Stunden 464.769 Fälle, eine Rekordzahl.

Die WHO sagt, die Pandemie sei „noch lange nicht vorbei“, da Frankreich und Deutschland neue Rekordfälle melden

GENF: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat gewarnt, dass die Covid-19 Pandemie noch lange nicht vorbei ist, da Frankreich, Deutschland und Brasilien ...

Weiter lesen

Mitglieder des Sozialversicherungsfonds kommen am Dienstag im Einkaufszentrum Seacon Bangkae in Bangkok an, um Auffrischungsimpfungen mit dem Covid-19 Impfstoff zu erhalten

7.122 neue Covid-19 Fälle und 12 weitere Todesfälle

BANGKOK. In den letzten 24 Stunden wurden 12 weitere Covid-19 Todesfälle und 7.122 neue Fälle registriert, berichtete das thailändische Gesundheitsministerium ...

Weiter lesen

Xie Yang (rechts) hat zuvor Christen und Demokratieaktivisten verteidigt und die Öffentlichkeit hat seit seiner Festnahme letzte Woche nichts mehr von ihm gehört.

Menschenrechtsanwalt in China wegen „Anstiftung zur Subversion“ festgenommen

PEKING: Ein Menschenrechtsanwalt wurde in China wegen des Verdachts der „Anstiftung zur Subversion“ festgenommen, wie aus einer offiziellen Mitteilung hervorgeht, ...

Weiter lesen

Eine „nora“-Tanzkünstlerin interessiert sich für eine Cannabispflanze. Die Pflanze wurde letzten Monat auf der 18. National Herb Expo in Bangkok ausgestellt.

Verwirrung um Cannabis bleibt weiter bestehen

BANGKOK. Die Entkriminalisierung von Cannabis hat einen weiteren Meilenstein erreicht, da weder Cannabis noch Hanf im neu eingeführten Betäubungsmittelgesetz erscheinen. ...

Weiter lesen

Ausländische Touristen, die am Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok ankommen, lassen ihre Dokumente bei der Ankunft überprüfen

Ministerium drängt auf die Wiederaufnahme des Test & Go Programms

BANGKOK. Die erwartete Wiederaufnahme des Test & Go Tourismusprogramms im Februar sollte es dem Land ermöglichen, in diesem Jahr mindestens ...

Weiter lesen

Erste Verletzte bei dem Feuergefecht zwischen Thailand und Kambodscha

Die Lage spitzt sich zu. Armeesprecher „Comical Sansern“ verkündet gerade, Auslöser wäre ein Geschoß aus Kambodscha gewesen, das vor einer Thaistellung einschlug. Daraufhin wurde „zurückgeschossen“. Auf Thaiseite gäbe es bereits 2 Leichtverletzte.

Kambodscha: Fünf Thais freigelassen

Die fünf hätten die Grenze nach Kambodscha illegal überschritten und ein militärisches Sperrgebiet betreten, urteilte das Gericht. Dafür wurden fünf der sieben Angeklagten zu je neun Monaten Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe in Höhe von umgerechnet knapp 7600 Baht verurteilt.

Weiterlesen …

Brutale Klima-Zukunft» für asiatische Großstädte.

«Diese Städte brauchen dringend Hilfe, um sich auf den Klimawandel einzustellen und Millionen Einwohner ebenso zu schützen wie Anlagen, die einen Großteil zur Wirtschaftsleistung beitragen», sagte der Chef der WWF-Klima-Initiative, Kim Carstensen. Ein verheerender Tropensturm hatte die Metropole Manila im Oktober zu weiten Teilen unter Wasser gesetzt. Es waren die schlimmsten Überschwemmungen in der Region seit 40 Jahren.

Weiterlesen …

Burmesen demonstrieren in Tak

Am 8. August demonstrierten Burmesen in Tak, um an den 22. Jahrestag des „8888“ zu erinnern – am 8. August 1988 hatten in Burma Großdemonstrationen gegen die Militärjunta stattgefunden. reuters

Ärger nach Besuch von Transvestiten-Show

Ein entsprechendes Posting im Internet hatte eine öffentliche Kontroverse ausgelöst, da einige die Darstellung als unpassend bezeichneten, so eine lokale Nachrichtenwebseite. Erste Untersuchungen der Regierung bestätigten, daß die Bilder in dem Postings von Beamten des Kreises aufgenommen worden waren. Während des Trips hatte das Reisebüro auch eine Transvestiten-Show aufs Programm gesetzt. Von dort stammen die Bilder, die später im besagten Posting veröffentlicht wurden.

Weiterlesen …

Angkor Wat als Toilettenstein: Verhaftet

Der Mann habe, so die Polizei, in der kambodschanischen Grenzstadt ein Relief in den Boden geritzt, das die Tempelanlage zeigte. Das Relief befand sich direkt vor einer öffentlichen Toilette, so daß das Wahrzeichen regelmäßig „mit Füßen getreten“ wurde.

Weiterlesen …