Neue Beiträge
Demonstranten marschieren zur deutschen Botschaft

Demonstranten marschieren zur deutschen Botschaft

BANGKOK. Die Demonstranten marschierten am Montagabend (26. Oktober) entlang der Rama IV Road von der samischen Kreuzung zur deutschen Botschaft ...

Weiter lesen

Parlament eröffnet außerordentliche Sitzung vom 26. bis 27. Oktober

Parlament eröffnet außerordentliche Sitzung vom 26. bis 27. Oktober

BANGKOK. Das Parlament hat auf formellen Antrag des Kabinetts den Termin für eine außerordentliche Sitzungsdebatte für den 26. und 27. ...

Weiter lesen

Es kann ungefähr zwei Jahre dauern, bis sich die Covid-19 Pandemie verlangsamt, sagt ein medizinischer Experte

Es kann ungefähr zwei Jahre dauern, bis sich die Covid-19 Pandemie verlangsamt, sagt ein medizinischer Experte

BANGKOK. Die Menschen müssen sich mindestens zwei Jahre lang auf einen neuen normalen Lebensstil einstellen, bis sich die Covid-19 Pandemie ...

Weiter lesen

Somkiat warnt vor einer Krise nahe dem Siedepunkt

Somkiat warnt vor einer Krise nahe dem Siedepunkt

BANGKOK. Somkiat Tangkitvanich, der Präsident des Thailand Development Research Institute (TDRI), warnt vor einer Krise, die nahe dem Siedepunkt steht. ...

Weiter lesen

Tausende Demonstranten fordern den Sturz von Premierminister Prayuth

Tausende Demonstranten fordern den Sturz von Premierminister Prayuth

BANGKOK. Am Sonntag (25. Oktober) füllten Tausende regierungsfeindliche Demonstranten die Ratchaprasong Kreuzung in Bangkok und forderten Premierminister Prayuth Chan o-cha ...

Weiter lesen

Abgeordnete und Senatoren versuchen eine Lösung für den politischen Konflikt zu finden

Abgeordnete und Senatoren versuchen eine Lösung für den politischen Konflikt zu finden

BANGKOK. Der Sprecher des Repräsentantenhauses, Chuan Leekpai, hat die Abgeordneten und Senatoren aufgefordert, während der zweitägigen parlamentarischen Sondersitzung, die am ...

Weiter lesen

Die sozialen Medien sorgen auch für eine soziale Zwietracht

Die sozialen Medien sorgen auch für eine soziale Zwietracht

BANGKOK. Die sozialen Medien in Thailand verbreiten nicht nur Nachrichten und Informationen sondern sorgen auch immer öfter für eine soziale ...

Weiter lesen

Trauriges Neujahr – 61 Tote bei Brand in Disco

Die Menschen feierten den Beginn von 2009, als das Feuer im Bangkoker Nachtklub Zantika ausbrach. Das Zantika ist ein beliebtes Lokal für Thais aus der „Hi-Society“, jedoch besuchen auch Studenten und Expats gerne diese Disco. Unter Touristen ist das Zantika in der Ekkamai Straße unbekannt. Gleichzeitig mit der Jahresendfeier wurde auch der Auszug und Umzug der Disco in ein anderes Gebäude gefeiert.

Weiterlesen …

Gruseliges Gebäck bei der Ausstellung „Körper und Tod“

Kittiwat Unarrmon wurde 1977 als Sohn einer Bäckersfamilie in Ratchaburi geboren und wuchs in Bangkok auf. Im Jahre 2005 erschien er das erste Mal in den Medien – bei seiner Graduierungsfeier zum Master faszinierte er an der Silapakorn Universität das Publikum mit einer Ausstellung von Kadaver-Skulpturen aus Brot.

Weiterlesen …

Bangkok-Gouverneur Apirak schuldig: Rücktritt

Apirak, zum zweiten Mal Gouverneur von Bangkok, habe mit den Unregelmäßigkeiten in bezug auf die Feuerwehrautos und –boote, die für 7,6 Milliarden Baht angeschafft wurden, zu tun. Es wird als erwiesen angesehen, daß die Fahrzeuge und Boote zu teuer eingekauft wurden – das „Extra-Geld” verschwand in diversen korruptionsbehafteten Taschen und Kanälen. Vor seiner Wiederwahl sprach Apirak von einer möglichen Rückabwicklung des Kaufvertrages, aber geschehen ist nichts.

Weiterlesen …

Eigentumswohnungen in Bangkok

Während es zu Beginn bei Immobilienfirmen und Projektentwicklern noch hieß, daß der Immobilienmarkt in Thailand von der Weltwirtschaftskrise unangetastet bliebe, räumte das Real Estate Information Centre (REIC) auf einer Tagung ein, daß es in Bangkok zu viele Eigentumswohnungen gebe, insbesondere in Skytrain-Nähe.

Weiterlesen …