Neue Beiträge
Die Junta in Myanmar verurteilt 19 Menschen zum Tode

Die Junta in Myanmar verurteilt 19 Menschen zum Tode

YANGON. Neunzehn Menschen wurden in Myanmar zum Tode verurteilt, weil sie einen Mitarbeiter eines Armeekapitäns in einem Bezirk von Yangon ...

Weiter lesen

Weltweite Sperren, da die Impfbemühungen ins Stocken geraten

Weltweite Sperren, da die Impfbemühungen ins Stocken geraten

MUMBAI: Am Samstag wurden zig Millionen Menschen von Indien nach Argentinien neue Sperren und Ausgangssperren auferlegt, da die Covid-19 Infektionen ...

Weiter lesen

China trifft Alibaba mit einer Rekordstrafe von 2,78 Mrd. USD

China trifft Alibaba mit einer Rekordstrafe von 2,78 Mrd. USD

SHANGHAI: Chinesische Regulierungsbehörden haben den E-Commerce-Riesen Alibaba am Samstag (10. April) mit einer Rekordstrafe von 18,2 Milliarden Yuan (2,78 Milliarden ...

Weiter lesen

Starker Verkehr in Korat als Songkran Reisen beginnen

Starker Verkehr in Korat als Songkran Reisen beginnen

NAKHON RATCHASIMA: Der Verkehr auf dem Mittraphap Highway zur Provinz Nakhon Ratchasima ist in den Bezirken Pak Chong und Sikhiu ...

Weiter lesen

Ein neuer Covid-19 Tod, 789 neue Fälle

Ein neuer Covid-19 Tod, 789 neue Fälle

BANGKOK. Ein neuer Covid-19 Todesfall und 789 neue Fälle, von denen 781 lokal waren, wurden am Samstag (10. April) gemeldet, ...

Weiter lesen

Wie Partyfieber in Bangkoks dekadentem Nachtleben die dritte Welle Thailands hervorbrachte

Wie Partyfieber in Bangkoks dekadentem Nachtleben die dritte Welle Thailands hervorbrachte

BANGKOK. Der Spaß am thailändischen Nachtleben hat in den letzten Wochen zu neuen COVID-19 Infektionen geführt. Seit dem 22. März ...

Weiter lesen

Der Songkran Exodus aus Bangkok hat begonnen

Der Songkran Exodus aus Bangkok hat begonnen

BANGKOK. Viele Menschen haben damit begonnen, Bangkok für die Songkran Feiertage vom 10. bis zum 15. April in ihre Heimatstadt ...

Weiter lesen

Phuket: Bevölkerung spendet mehr als 2,1 Millionen Baht – 16 LKW mit jeweils 18.000 Flaschen Trinkwasser auf dem Weg nach Bangkok

pp Phuket. Der Gouverneur selber hatte die Bevölkerung in Phuket zur Spende aufgefordert. Er sagte: „Wir sollten nicht vergessen, wie wichtig für uns die Hilfe und die Spenden waren, als wir unter dem Tsunami gelitten haben. Jetzt ist die Zeit gekommen, um unseren guten Willen zu zeigen und wir können etwas zurückgeben“.

Weiterlesen …

Bangkok Verkehrschaos durch parkende Autos auf der Autobahn

pp Bangkok. Normalerweise dauert es von der Schnellstraße Chaengwattana bis zur Mautstelle bei Ngam Wong Wan etwa 10-15 Minuten, berichtet ein Online-Reporter. Heute, am 20. Oktober, hat er für die gleiche Strecke eine Stunde und fünf Minuten gebraucht.

Weiterlesen …

Thailand Zahl der Todesopfer durch Überschwemmungen steigt weiter auf 315

pp Thailand. Laut offiziellen Angaben ist die Zahl der Todesopfer, die bei den Überschwemmungen ums Leben kamen, auf 315 angestiegen. Drei Personen werden immer noch als vermißt gemeldet.

Weiterlesen …

Pattaya: Jetskibetreiber können auch anders

pp Pattaya. Die lokale Presse berichtet, daß zahlreiche Jetskibetreiber und Motorbootbesitzer einem Aufruf der Hilfsorganisation Sawang Boriboon Foundation gefolgt waren und ihre Hilfe nebst ihren Fahrzeugen für die Flutopfer im Norden zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen …

Nakhon Sawan Aus Angst vor Plünderung bleiben Anwohner in ihren überfluteten Häusern

pp Nakhon Sawan. Laut Angaben des Bürgermeisters sind nach wie vor gut 80.000 Menschen in der Provinz vom Hochwasser betroffen. Davon haben gut 19.000 Anwohner ihr Heim verlassen und halten sich derzeit in Evakuierungszentren auf.

Weiterlesen …

Bangkok Armee bewacht Deiche – Anwohner wütend

pp Bangkok. Die nationalen Medien berichten natürlich nicht über mutwillig zerstörte Deiche und geklaute Sandsäcke. Einige Bewohner entfernen die Sandsäcke, um damit ihr eigenes Haus und ihren Besitz zu schützen. Andere zerstören mutwillig die Deiche, damit das vor Bangkok gestaute Wasser endlich abfließen kann.

Weiterlesen …

Phuket Polizei und Gesundheitsbehörden warnen: Drogen machen nicht schön

pp Phuket. Die lokalen Medien warnen vor der neuesten Masche der Drogenhändler. Auf Phuket tobt der Kampf um die Drogenmacht, die Dealer lassen sich immer wieder neue Methoden einfallen, um ihren Dreck an den Mann oder die Frau zu bringen.

Weiterlesen …

Bangkok Gesundheitsministerium warnt: Lebensmittelspenden verderben zu schnell

pp Bangkok. Der Generalsekretär des Gesundheitsministeriums gab bekannt, daß leider zu viele Lebensmittelspenden auf dem Weg zu den Flutopfern verderben. Die Spender mögen bitte auf ein entsprechendes Verfallsdatum der Lebensmittel achten.

Weiterlesen …

Bangkok Deutsche Regierung spendet 40.000 Euro für das thailändische rote Kreuz

pp Bangkok. Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland hat 40.000 Euro für das thailändische Rote Kreuz gespendet. Der deutsche Botschafter in Bangkok wird am Freitag gegen 10.00 Uhr den Betrag per Scheck an den Generalsekretär übergeben.

Weiterlesen …