Neue Beiträge
Thailand soll am 14. Februar mit den Covid-19 Impfungen beginnen

Thailand soll am 14. Februar mit den Covid-19 Impfungen beginnen

BANGKOK. Nach den Angaben des thailändischen Gesundheitsministeriums plant die Regierung, ab dem 14. Februar mit der Einführung des nationalen Impfstoffs ...

Weiter lesen

Keine Quarantäne in Phuket für Ankünfte aus Bangkok

Keine Quarantäne in Phuket für Ankünfte aus Bangkok

PHUKET. Personen, die aus Bangkok nach Phuket kommen, müssen auf Anordnung des Gouverneurs von Phuket, Narong Woonciew, gestern (24. Januar) ...

Weiter lesen

Thailand verzeichnet am Sonntag einen Todesfall und 198 neue Covid-19 Fälle

Thailand verzeichnet am Sonntag einen Todesfall und 198 neue Covid-19 Fälle

BANGKOK. Thailand verzeichnete am Sonntag 198 neue Coronavirus Fälle, davon 118 lokale Übertragungen, was die Gesamtzahl der bestätigten Fälle auf ...

Weiter lesen

1 Jahr nach Beginn von Covid-19 zeigt eine Umfrage, was die Thailänder gelernt haben

1 Jahr nach Beginn von Covid-19 zeigt eine Umfrage, was die Thailänder gelernt haben

BANGKOK. Eine geringfügige Mehrheit der Menschen in Thailand hofft moderat, dass die Impfstoffe zur Beendigung der Covid-19-Pandemie beitragen.Gleichzeitig machen sie ...

Weiter lesen

Covid-19 Tracker - Mehr als 65,6 Millionen Impfungen verabreicht

Covid-19 Tracker - Mehr als 65,6 Millionen Impfungen verabreicht

Die größte Impfkampagne der Geschichte hat begonnen. Nach Angaben von Bloomberg wurden  in 56 Ländern mehr als 65,6 Millionen Dosen ...

Weiter lesen

Egat plant im Juni den weltweit größten schwimmenden Solarpark

Egat plant im Juni den weltweit größten schwimmenden Solarpark

UBON RATCHATHANI. Die staatliche thailändische Stromerzeugungsbehörde (Egat) erwartet, im Juni nach einer durch die Pandemie verursachten Verzögerung einen schwimmenden 45-Megawatt ...

Weiter lesen

Thailändische Banken melden für das letzte Jahr einen Gewinnrückgang von 23 %

Thailändische Banken melden für das letzte Jahr einen Gewinnrückgang von 23 %

BANGKOK. Es war ein eher düsteres Bild, als thailändische Banken in Berichten an die thailändische Börse einen Gewinnrückgang von insgesamt ...

Weiter lesen

Bars ausnahmsweise mal nicht geschlossen

Das mußten Bargäste und Barbesitzer am Muttertag feststellen. Entgegen früheren Verordnungen wurde zum Muttertag das Barleben in all seinen Variationen (Alkoholausschank, Musik, Licht) im Gegensatz zu früher gestattet.

Weiterlesen …

Warnung vor „Meter-Taxiosis“ in Pattaya!

Gegen 20 Uhr ging ich mit meinem 19jährigen Sohn im Villa Supermarket (Einkaufszentrum The Avenue) einkaufen. Mein Sohn und ein Angestellter des Supermarktes schoben einen vollbeladenen Einkaufswagen zum Taxistand vor The Avenue an der Second Road.

Weiterlesen …

Rettungsübung

Ein Hubschrauber rettet Touristen nach einem Unfall auf See: Eine Übung, die Touristen in Pattaya von den Sicherheitsmaßnahmen in Fun City überzeugen soll. tn

Neues Gesicht für die Walking Street

Mehrere Kräne begannen damit, die Werbeschilder auf der Touristenmeile abzumontieren. Der TIP hörte davon und eilte sofort zum „Tatort“. Glücklicherweise konnte sofort Entwarnung gegeben werden: Die Walking Street wird nicht geschlossen.

Weiterlesen …

Einstürzende Neubauten: Haus platt gemacht

Der Vorfall ereignete sich gegen Mittag in der Soi Nokkhao in Central-Pattaya. Die Polizei fand am Ort des Geschehens ein stark beschädigte, etwa 20 Quadrat-Wah großes Shop-House vor. Ein Beontblock – etwa einen Mal einen Meter lang – war durch das Dach geschlagen. Sämtliche Einrichtungsgegenstände waren beschädigt.

Weiterlesen …

Banglamung Hospital läßt Patienten im Stich

Die Polizei machte sich mit Rettungskräften sofort auf den Weg, man fand einen 35 Jahre alten Mann, der auf einem unbebauten Grundstück ausharrte. Er lag unter einem Baum, zugedeckt mit einer Decke, die den Schriftzug „Banglamung Hospital“ trug. Der Mann zitterte, er litt unter Durchfall und atmete schwer. Die Polizei fand auch eine Tüte mit Medikamenten, die offensichtlich eine Lungenentzündung kurieren sollten.

Weiterlesen …

Brite von Motorrad-Bande geschlagen und ausgeraubt

Am 31. Juli wurde ein 52 Jahre alter britischer ehemaliger Sozialarbeiter von drei Thais zusammengeschlagen und ausgeraubt. Die drei waren auf Motorrädern an den Briten herangefahren, zogen Pistolen und zwangen ihn, der selbst auf einem Motorrad unterwegs war, anzuhalten. Nachdem der Brite sich kooperativ gezeigt und gehorcht hatte, wurde er mit einer Holzlatte, die mit einem Nagel gespickt war, zusammengeschlagen. Der Brite versuchte daraufhin, sich zu verteidigen, aber er hatte keine Chance. Die drei Männer beraubten ihn, entkamen mit seinem Motorrad, mehreren Kreditkarten, einem Handy und 2000 Baht Bargeld. Das Opfer ließen sie auf der Straße zurück.

Weiterlesen …

Bibelverteilaktion unterbunden

Christen wollten das „Buch der Bücher“ vor allem an Touristen aus der Volksrepublik China weitergeben, berichtet der Informationsdienst Mission Network News (Grand Rapids/US-Bundesstaat Michigan). Die Aktion war Teil des Projekts Southern Cross (Kreuz des Südens), an dem mehrere Missionswerke beteiligt sind, darunter das World Bible Translation Center (Welt-Bibelübersetzungszentrum) mit Sitz in Fort Worth (Texas).

Weiterlesen …

Verkehrspolizisten beraten über Verkehrsprobleme

Zuerst sprach man über gefährliche Kreuzungen in Pattaya und kam zu dem Ergebnis, daß die Kreuzung vor dem Carefour Shopping Center sowie die auf der Pattaya Third Road am Cottage Pub besonders gefährlich seien, weil dort sehr oft die Ampeln ausfielen.

Weiterlesen …

Krokodile als Souvenir für daheim

Zufällig entdeckte der TIP in einem Department-Store in Pattaya ein Ledergeschäft, in dem auch ausgestopfte Krokodile verkauft werden. Auf Nachfragte wurde ausdrücklich versichert, daß es sich um echte, ausgestopfte Tiere handele, die pro Stück 5000 Baht kosten. Kein Wunder, daß am Schaufenster ein großes Fotografier-Verbotsschild hängt.

Weiterlesen …

Tod durch Stromschlag auf Bürgersteig

Nach starken Regenfällen in Pattaya kam in der Nacht zum 19. Juni ein 30 Jahre alter britischer Tourist in der South Pattaya Road, gegenüber von Wat Chaimongkon, ums Leben. Er war in eine Pfütze getreten, die unter Strom stand. Vermutlich hatte sich ein Stromkabel gelöst und war auf den Boden gefallen.

Weiterlesen …

Ripley sucht Kuriositäten

Ripley’s Believe It or Not ist auf der Suche nach Kuriositäten: seltsame Tiere, Mineralien, Gemüsesorten, Erfindungen oder Talente.

Weiterlesen …