Neue Beiträge
Ein Gelehrter sieht die Chance, den Nationalen Rat für Frieden und Ordnung zu verklagen

Ein Gelehrter sieht die Chance, den Nationalen Rat für Frieden und Ordnung zu verklagen

BANGKOK. Der Anwalt von Worachet Pakeerut, ein Rechtsprofessor der Thammasat Universität und Kernmitglied der Anti-Putsch Nitirat Gruppe, sagte, er werde ...

Weiter lesen

Die Entscheidung des Verfassungsgerichts über Prayuths Militärwohnung ärgert die Schüler

Die Entscheidung des Verfassungsgerichts über Prayuths Militärwohnung ärgert die Schüler

BANGKOK. Die einstimmige Abstimmung des Verfassungsgerichts, um Premierminister Prayuth Chan o-cha von einem Interessenkonflikt bei einem Aufenthalt in einem Armeehaus ...

Weiter lesen

Fettleibigkeit und Wachstumsstörungen bei thailändischen Kindern sind der Grund für Sorgen

Fettleibigkeit und Wachstumsstörungen bei thailändischen Kindern sind der Grund für Sorgen

BANGKOK. Das thailändische Gesundheitsministerium (DoH) hat Bedenken hinsichtlich der zunehmenden Fettleibigkeit und Minderwuchsrate bei thailändischen Kindern geäußert und erklärt, dass ...

Weiter lesen

Bank von Thailand warnt vor finanziellen Risiken bei KMU und Haushalten

Bank von Thailand warnt vor finanziellen Risiken bei KMU und Haushalten

BANGKOK. Eine allmähliche und ungleichmäßige wirtschaftliche Erholung könnte die finanzielle Stabilität von Unternehmen und Haushalten in Thailand in der kommenden ...

Weiter lesen

Starker Regen und Sturzflutwarnungen für den Süden

Starker Regen und Sturzflutwarnungen für den Süden

NAKHON SI THAMMARAT. Gestern am Donnerstag wurden für alle südlichen Provinzen außer Chumphon und Ranong Warnungen vor starkem Regen und ...

Weiter lesen

Die Tourismusbranche, wird mindestens vier Jahre brauchen, um sich auf das Niveau vor der Pandemie zu erholen

Die Tourismusbranche, wird mindestens vier Jahre brauchen, um sich auf das Niveau vor der Pandemie zu erholen

BANGKOK. Die Tourismusbranche, auf die rund 12 % des thailändischen BIP entfallen, wird voraussichtlich mindestens vier Jahre brauchen, um sich ...

Weiter lesen

Die Webseite der Bad Students zieht den Zorn der Regierung auf sich

Die Webseite der Bad Students zieht den Zorn der Regierung auf sich

BANGKOK. Bildungsminister Nataphol Teepsuwan drohte mit rechtlichen Schritten gegen die Webseite der Bad Students Gruppe, (badstudent.co), um die Namen von ...

Weiter lesen

Nok Air fliegt doch wieder nach Phuket

Medienberichte hatten verlautbart, daß eine Reihe von Touristen auf dem Flughafen Suwannaphum „gestrandet“ waren. Allerdings fliegt Nok Air nur zweimal pro Woche, samstags und sonntags.

Weiterlesen …

Tsunami-Nachlese: Besuch aus Zypern

Matsakis sagte, Zypern gehörte zu einem der ersten Länder, die nach dem Tsunami 2004 ein Ärzteteam nach Phuket entsandt hatten. „Wir sind sehr daran interessiert, herauszufinden, wie sich die Hilfsmaßnahmen und der Wiederaufbau nach dem Tsunami entwickelt haben.“

Weiterlesen …

Razzia auf Baustelle

Die Razzia war von entsprechendem Erfolg gekrönt: 82 illegale „Aliens“ konnten festgenommen werden. Da sich aber kein Arbeitgeber fand, konnte dieser auch nicht belangt werden.

Weiterlesen …

Phuket-Gazette-TV jetzt überall

Die Phuket Gazette berichtete stolz, daß der TV-Kanal „PGTV“ bei Google auf Platz 1 erscheint, wenn in die Suchmaschine „Phuket Television“ eingegeben wird. Der Sender kann ab sofort u. a. auch im Phuket International Hospital gesehen werden.

Steuergelder für Infrastruktur und Busse

Der Präsident der Kommunalbehörde sagte, staatliche Dienstleistungen und Tourismus müßten unterstützt bzw. ausgebaut werden. Über die Hälfte von ca. 200 Hotels hätte bereits die Abgabe bezahlt, auch Hotels, die zu der Vereinigung Kata-Karon Hotel Association gehören. Diese hatten sich lange gegen die Regelung gesperrt mit der Begründung, man wisse nicht, wofür das Geld ausgegeben wird. Zwischen dem 1. Oktober 2007 und dem 31. Juli 2008 wurden 68,9 Mio. Baht an Hotelsteuern eingenommen, für 2008 hat sich die Kommunalbehörde vorgenommen, mindestens 80 Mio. Baht der umstrittenen Hotelsteuer zu kassieren.

Weiterlesen …

Drogenrazzia nach Anruf im Gefängnis

Die Pillen wurden bei einer Razzia am 7. August gefunden im Apartment des Sohnes gefunden. Vier Männer wurden festgenommen. Neben Yabah-Tabletten wurden auch eine Schußwaffe vom Kaliber .45, 90 000 Baht sowie drei Mobiltelefone sichergestellt.

Weiterlesen …

Phuket: Privatinseln kommen in Mode

Promis, Hollywoodstars und sehr reiche Leute würden ihre Privatsphäre genießen. Daher gäben sie sich nicht mit einem abgegrenzten Grundstück zufrieden, sondern wollten gleich eine ganze Insel besitzen, zu der niemand Zugang hat. Aus diesem Grunde weichen Bauträger nun auf die vorgelagerten Inseln aus.

Weiterlesen …

Attentat auf Erbin der Jintana Plaza

Der nach Mafiaart ausgeführte Anschlag mit Todesfolge auf die Tochter der Eignerin der Jintana Plaza in Patong hat offensichtlich höchste Stellen der Polizei alarmiert. Wie der Polizeisuperintendent von Thung Tong, Arayapan Pukbuakao, mitteilte, würde der Fall vom Assistenten des Chefs der Nationalen Polizei, Generalmajor Chatree Sunthornsorn, weiter untersucht werden.

Weiterlesen …

Überfall auf Rentnerin

In der Nacht vom 16. zum 17. Juli gegen 1:40 Uhr morgens wurde eine 68jährige Rentnerin auf dem Weg nach Hause in einer Nebenstraße der Saiyuan Road, Rawai, überfallen und ausgeraubt.

Weiterlesen …

Innenminister Chalerm von Demonstranten vertrieben

Chalerm wollte am 1. Juli in Phuket den Governor und hochrangige Polizeioffiziere treffen. Als er auf eine von der PAD organisierte Demonstration in Phuket aufmerksam gemacht wurde, flog Chalerm nach Krabi. Aber auch dort warteten etwa 100 Mitglieder der PAD auf ihn. Chalerm schlich sich aus einem Hinterausgang, um eine Konfrontation mit den Demonstranten zu vermeiden.

Weiterlesen …

Zwei kleine Unfälle

Wieder ein kleinerer Unfall, der täglich zu Hunderten auf Phuket geschieht und an dem ich zufälligerweise gerade vorbeikam und die Möglichkeit hatte, Bilder zu machen. Etwa eine Stunde nach diesem Unfall erwischte es mich wieder einmal selbst:

Weiterlesen …

Investoren blicken auf Ao Phuket

Zwei Repräsentanten eines norwegischen Konsortiums trafen sich mit Phuket-Governor Niran Kalayanamit, um ihr Interesse an der Entwicklung von Ao Phuket zu zeigen. Die Norweger vertreten Firmen, die mit Ölplattformen sehr viel Erfahrung haben. Im Rahmen des Projektes Ao Phuket sollen ein Hafen und ein Ausstellungszentrum entstehen – schwimmende Inseln, die vor Phuket ins Meer gebaut werden.

Weiterlesen …