Neue Beiträge
Prayuths Moment der Wahrheit kommt

Prayuths Moment der Wahrheit kommt

BANGKOK. Dem thailändischen Premierminister Prayuth Chan o-cha kann vergeben werden, wenn er annimmt, dass seine früheren Probleme „politisch“ waren, obwohl ...

Weiter lesen

33 Provinzen, darunter Bangkok, leiden bis Sonntag unter Luftverschmutzung

33 Provinzen, darunter Bangkok, leiden bis Sonntag unter Luftverschmutzung

BANGKOK. Bangkok und 32 andere Provinzen in ganz Thailand sind heute (Donnerstag, 21. Januar) von Luftverschmutzung betroffen. Dabei besteht die ...

Weiter lesen

Monarchie Klage gegen Thanathorn Juangroongruangkit

Monarchie Klage gegen Thanathorn Juangroongruangkit

BANGKOK. Das Ministerium für digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DES) reichte am Mittwoch (20. Januar) eine Klage gegen den Führer der ...

Weiter lesen

142 neue Covid-19 Fälle im Königreich

142 neue Covid-19 Fälle im Königreich

BANGKOK. Die thailändische Regierung meldete heute am Donnerstag 142 neue Covid-19 Fälle. Darunter befinden sich 125 lokale Infektionen und 17 ...

Weiter lesen

Covid-Tests für 800 Personen in Nakhon Phanom

Covid-Tests für 800 Personen in Nakhon Phanom

NAKHON PHANOM. Mitarbeiter der Krankheitskontrolle haben Proben von mehr als 800 Personen in That Phanom entnommen, die Kontakt zu einem ...

Weiter lesen

Die Feinstaubbelastung in Bangkok wird voraussichtlich in den nächsten Tagen zunehmen

Die Feinstaubbelastung in Bangkok wird voraussichtlich in den nächsten Tagen zunehmen

BANGKOK. Die Feinstaubbelastung in Bangkok wird voraussichtlich in den nächsten Tagen noch weiter zunehmen, da viele Schadstoffe in der Atmosphäre ...

Weiter lesen

Einige Provinzen lockern die Beschränkungen, da das Virus nachlässt

Einige Provinzen lockern die Beschränkungen, da das Virus nachlässt

BANGKOK. Mehrere Provinzen haben bereits damit begonnen, ihre Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 nach den ersten Anzeichen einer ...

Weiter lesen

PAD droht, Parlament zu belagern

Um Demonstrationen und Unruhen aus dem Wege zu gehen, hatten sich die Koalitionspartner in bezug auf eine etwaige Verfassungsänderung auf den 18. August vertagt. Doch sie machten die Rechnung ohne die PAD, die nun mindestens bis 18. August demonstrieren will und damit drohte, wieder vor das Regierungsgebäude zu ziehen.

Weiterlesen …

Neue Verzögerung bei Verfassungsänderung

Ursprünglich wollte man am 1. August über die Änderungen beraten, doch die PAD kündigte an, 100 000 Demonstranten zusammenzutrommeln, um gegen die Änderung zu demonstrieren. Daher kündigte der Geschäftsführer der Regierungskoalition an, man werde sich auf den 6. August vertragen.

Weiterlesen …

PAD verstärkt Sicherheitsvorkehrungen

Nachdem ein angeblich betrunkener bis an die Zähne bewaffneter Autofahrer in eine Straßensperre der PAD gefahren ist, wurden die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt, um die Demonstranten an der Makkhawan Rangsan Brücke zu schützen. bp

Neues Gerichtsverfahren gegen Thaksin

Die 2er und 3er-Lotterie war 2003 eingeführt worden. Die Gewinne aus der Lotterie sollen Politiker in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Eine erste Verhandlung soll am 26. September stattfinden.

Weiterlesen …

Präsident Bush kommt im August nach Thailand

US-Präsident George W. Bush wird zwischen dem 4. und 7. August nach Thailand kommen. Es handelt sich um einen offiziellen Staatsbesuch, bei dem das 175. Jubiläum der „bilateralen Beziehungen“ gefeiert werden sollen. tn

Tej neuer Außenminister

Die erste Mission von Tej wird darin bestehen, am Montag nach Kambodscha zu fliegen, um dort bilaterale Gespräche wegen des Tempels Preah Vihear zu führen.

Weiterlesen …

Werden Sicherheitsgesetze angewandt?

Bei Demonstrationen der PAD gibt es immer wieder Gewaltausbrüche, weil sich Sympathisanten der PAD mit PAD-Gegnern Straßenschlachten liefern. Die PAD ist allerdings der Meinung, sie würde sich nur gegen Angriffe verteidigen.

Weiterlesen …

Neuer Außenminister besucht Kambodscha am Montag

Samak, der erst Ende des Monats sein Kabinett umbilden wollte, kommt unter Zeitdruck. Er will noch am Freitag abend einen neuen Außenminister bestellen, der dann am Montag nach Kambodscha reisen wird, um die Tempel-Frage zu erörtern.