Neue Beiträge
Die Junta in Myanmar verurteilt 19 Menschen zum Tode

Die Junta in Myanmar verurteilt 19 Menschen zum Tode

YANGON. Neunzehn Menschen wurden in Myanmar zum Tode verurteilt, weil sie einen Mitarbeiter eines Armeekapitäns in einem Bezirk von Yangon ...

Weiter lesen

Weltweite Sperren, da die Impfbemühungen ins Stocken geraten

Weltweite Sperren, da die Impfbemühungen ins Stocken geraten

MUMBAI: Am Samstag wurden zig Millionen Menschen von Indien nach Argentinien neue Sperren und Ausgangssperren auferlegt, da die Covid-19 Infektionen ...

Weiter lesen

China trifft Alibaba mit einer Rekordstrafe von 2,78 Mrd. USD

China trifft Alibaba mit einer Rekordstrafe von 2,78 Mrd. USD

SHANGHAI: Chinesische Regulierungsbehörden haben den E-Commerce-Riesen Alibaba am Samstag (10. April) mit einer Rekordstrafe von 18,2 Milliarden Yuan (2,78 Milliarden ...

Weiter lesen

Starker Verkehr in Korat als Songkran Reisen beginnen

Starker Verkehr in Korat als Songkran Reisen beginnen

NAKHON RATCHASIMA: Der Verkehr auf dem Mittraphap Highway zur Provinz Nakhon Ratchasima ist in den Bezirken Pak Chong und Sikhiu ...

Weiter lesen

Ein neuer Covid-19 Tod, 789 neue Fälle

Ein neuer Covid-19 Tod, 789 neue Fälle

BANGKOK. Ein neuer Covid-19 Todesfall und 789 neue Fälle, von denen 781 lokal waren, wurden am Samstag (10. April) gemeldet, ...

Weiter lesen

Wie Partyfieber in Bangkoks dekadentem Nachtleben die dritte Welle Thailands hervorbrachte

Wie Partyfieber in Bangkoks dekadentem Nachtleben die dritte Welle Thailands hervorbrachte

BANGKOK. Der Spaß am thailändischen Nachtleben hat in den letzten Wochen zu neuen COVID-19 Infektionen geführt. Seit dem 22. März ...

Weiter lesen

Der Songkran Exodus aus Bangkok hat begonnen

Der Songkran Exodus aus Bangkok hat begonnen

BANGKOK. Viele Menschen haben damit begonnen, Bangkok für die Songkran Feiertage vom 10. bis zum 15. April in ihre Heimatstadt ...

Weiter lesen

PAD entführt und mißhandelt DAAD-Mitglieder

Die PAD verkündete am 28. Oktober stolz, man habe fünf „junge“ Mitglieder der DAAD gefangen genommen, entführt und zu einer Bühne auf dem besetzten Regierungsgelände gebracht. Dort wurden die fünf von der Menge beschimpft und öffentlich mißhandelt.

Weiterlesen …

ABAC-Umfrage: 56,3% für Premier Somchai

Befragt wurden 5498 Personen in 18 Provinzen (Bangkok, Chiang Mai, Lampang, Prae, Nakhon Sawan, Samut Sakhon, Rayong, Lopburi, Nakhom Pathom, Nonthaburi, Chonburi, Mahasarakham, Surin, Ubon Ratchathani, Nakhon Ratchasima, Phattalung, Surat Thani und Nakhon Sri Thammarat.

Weiterlesen …

Lage vorerst entspannt

Der ehemalige Vize-Polizeichef, Salang Bunnag, verschob die Belagerung der PAD-Demonstranten zunächst auf den 27. Oktober. Kurze Zeit später erklärte er, er habe nie vorgehabt, das Regierungsgelände einzukesseln. Dies sei eine Zeitungsente, die Meldung eine Erfindung von Journalisten.

Weiterlesen …

PAD: Bereit zum Bürgerkrieg

Ein PAD-Koordinator sagte, Salang werde in Kürze Pro-Regierungsdemonstranten mobilisieren, um das Regierungsgelände zu umstellen. Wann mit der Belagerung begonnen werden soll, ist unklar. Zuerst war der 25. Oktober im Gespräch, in anderen Meldungen ist vom 27. Oktober die Rede.

Weiterlesen …

Kambodscha und Thailand: Kein bewaffneter Konflikt

Die Truppen beider Seiten sollen angewiesen werden, nicht auf Konfrontationskurs zu gehen. Ein thailändischer Armeekommandeur sagte, niemand wäre an gewaltsamen Auseinandersetzungen in der Grenzregion interessiert. Die thailändischen Soldaten stünden jedoch für den Fall der Fälle bereit.

Weiterlesen …

Blutbad unvermeidbar?

Der Polizeichef von Bangkok hat die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt, nachdem Polizeigeneral a. D. Salang Bunnag angekündigt hatte, am Samstag Pro-Regierungs-Demonstranten zum Regierungssitz zu führen, um diesen zu belagern.

Weiterlesen …

Thaksins Brief an die internationale Presse

Anmerkung: Die englische Version des Briefes bei „The Nation“ klingt manchmal etwas merkwürdig, daher handelt es sich hier um eine eher freie Übersetzung, weil einige Punkte in Thaksins Brief interpretiert werden mußten, damit sie einen Sinn ergeben.

Weiterlesen …

Wikipedia geblockt

Die Blockierung der Webseite begann Anfang Oktober. Die URL http://en.wikipedia.org/wiki/Bhumibol_Adulyadej ist nicht mehr zu erreichen. Der User wird auf eine thailändische Regierungsseite umgeleitet: http://w3.mict.go.th/ Es erscheint der Text „Under Construction“. Somit ist klar, wer für die Blockade verantwortlich ist.

Weiterlesen …

Mönche beten für den Frieden

Am 22. Oktober beteten Tausende Mönche auf dem Sanam Luang für Frieden. Die Veranstaltung war von Anhängern der Regierung organisiert worden. Reuters, AP

PAD räumte Makhawan-Brücke

Nach 150 Tagen bauten PAD-Sympathisanten die Bühne ab Die PAD versicherte gleichzeitig, daß dies nur geschehe, damit die Beerdigung von Prinzessin Galyani Vadhana reibungslos ablaufen kann, die im November stattfinden wird.

Weiterlesen …

Premierminister mit Schuhen beworfen

Die Menge bedrängte Somchai Wongsawat und seine Begleiter in einem Parkhaus des staatlichen Telekommunikationsunternehmen TOT. Sicherheitsagenten und Polizisten beschützten den Regierungschef, so daß Somchai unverletzt entkommen konnte. Die Demonstranten waren Mitarbeiter des Telekom-Unternehmens und hatten ihn zuvor ausgebuht. Somchai hatte sich mit Mitarbeitern des Ministeriums für Information und Kommunikation getroffen, das auf demselben Grundstück steht wie der Hauptsitz der TOT.

Weiterlesen …