Neue Beiträge
Laut Berichten ordnet die Regierung die Zensur von 4 Medienseiten an

Laut Berichten ordnet die Regierung die Zensur von 4 Medienseiten an

BANGKOK. Die Regierung hat die nationale Rundfunkbehörde angewiesen, vier Online Nachrichtenseiten für Inhalte zu zensieren, die gegen das Notfalldekret verstoßen, ...

Weiter lesen

Video - Viele Häuser wurden nach dem Einsturz des Wehrs in Nakhon Ratchasima überschwemmt

Video - Viele Häuser wurden nach dem Einsturz des Wehrs in Nakhon Ratchasima überschwemmt

NAKHON RATCHASIMA. Ein Video zeigte die dramatischen Momente, als mehr als eine Million Kubikmeter Wasser durch ein eingestürztes Wehr brachen ...

Weiter lesen

Die Regierung muss die Konsequenzen einer Quarantäne genau abwägen

Die Regierung muss die Konsequenzen einer Quarantäne genau abwägen

BANGKOK. Die thailändische Regierung muss unter dem zunehmenden Druck der Tourismus Betreiber weitere Lockerungen und die Konsequenzen einer Quarantäne abwägen. ...

Weiter lesen

Prayuth mildert seinen Ton, nachdem sich die Demonstrationen landesweit ausbreiten

Prayuth mildert seinen Ton, nachdem sich die Demonstrationen landesweit ausbreiten

BANGKOK. Als im ganzen Land die Demonstrationen zur Vertreibung der Regierung aufkamen, schien Premierminister Prayuth Chan o-cha seine Haltung gegenüber ...

Weiter lesen

Das Parlament muss eingreifen, um die Krise zu beenden, sagt ein Gelehrter

Das Parlament muss eingreifen, um die Krise zu beenden, sagt ein Gelehrter

BANGKOK. Ein Universitätsakademiker fordert das Parlament auf, einzugreifen, um die politische Krise zu beenden, da ein ehemaliger Ministerpräsident den Rücktritt ...

Weiter lesen

Korats Lam Phra Phloeng Damm ist eine Flutgefahr

Korats Lam Phra Phloeng Damm ist eine Flutgefahr

NAKHON RATCHASIMA. Der Staudamm Lam Phra Phloeng im Bezirk Pak Thong Chai in der Provinz Nakhon Ratchasima (Korat) leitet nach ...

Weiter lesen

Change.org startet eine Online-Petition, in der Deutschland aufgefordert wird, den thailändischen König Maha Vajiralongkorn zur Persona non grata zu erklären

Change.org startet eine Online-Petition, in der Deutschland aufgefordert wird, den thailändischen König Maha Vajiralongkorn zur Persona non grata zu erklären

BANGKOK. Change.org richtet startet eine Online-Petition, in der Deutschland aufgefordert wird, den thailändischen König Maha Vajiralongkorn zur Persona non grata ...

Weiter lesen

Zwei Flughäfen weiterhin geschlossen, keine Züge

Eine ähnliche Situation herrscht auf dem Flughafen in Krabi, dort konnten sechs Maschinen seit der Schließung nicht landen. Mitglieder der PAD, die anfangs nur die Straßen zum Flughafen blockierten, stürmten schließlich das Rollfeld. Sie wollen das Flughafengelände erst verlassen, wenn die PAD den Sieg verkündet, d. h. wenn Premierminister Samak zurücktritt.

Weiterlesen …

Thailändische Tourismusindustrie gefährdet

Die Gewerkschaft von Thai Airways International hat es ihren Mitgliedern freigestellt, an den Demonstrationen gegen die Regierung teilzunehmen. Falls die Gewalt eskaliert, soll eine Arbeitsniederlegung sogar befohlen werden! Der Tourismussektor ist währenddessen äußerst besorgt über die Sicherheit von Ausländern und das Image des Landes.

Weiterlesen …

TAT setzt auf chinesische „High-End-Touristen“

Chinesische Medienvertreter wurden eingeladen, das Königreich zu besuchen. Sie werden nach Bangkok, Phuket und Chiang Mai reisen in der Hoffnung, durch Berichte chinesische Touristen für Thailand zu interessieren. Die Kampagne wird durch Thai Airways International und das TAT-Büro in Peking gesponsert. Die eingeladenen Pressevertreter werden in 5-Sterne-Hotels wohnen.

Weiterlesen …

TAT korrigiert Touristenzahlen – nach unten

Ursprünglich schätzte das TAT, daß 2009 mit einer Zuwachsrate von 10% zu rechnen sei. Das Wachstum soll nach neuesten Schätzungen jetzt nur noch 3,3% betragen. In Zahlen ausgedrückt: Anstatt erwarteten 17 Millionen Touristen werden nur 16 Millionen nach Thailand reisen. 2008 werden etwa 15 Millionen Besucher erwartet.

Weiterlesen …

Weniger Touristen: Fluggesellschaften streichen Flüge nach Thailand!

Mehrere große Fluglinien, darunter auch Thai Airways, werden ab nächstem Jahr Langstreckenflüge nach Thailand beschränken, nachdem bekannt wurde, daß die Anzahl der Touristen voraussichtlich um 12% sinken wird. Dies teilte die Vereinigung der thailändischen Reiseveranstalter (Association of Thai Travel Agents, ATTA) mit.

Weiterlesen …