Neue Beiträge
Internationale Besucher warten im Ankunftsterminal des internationalen Flughafens Suvarnabhumi auf Anweisungen von Gesundheitsbehörden

Wiederaufnahme der „Test and Go“ Registrierungen, neue COVID-Maßnahmen, die am Donnerstag von der CCSA zu entscheiden sind

BANGKOK. Die Wiederaufnahme neuer „Test and Go“ Registrierungen, die Umwidmung von COVID-19 und eine weitere Verlängerung des seit März 2020 ...

Weiter lesen

Thailändische Skifahrer bei den Olympischen Winterspielen 2018.

Thailänder treten bei den Olympischen Winterspielen unter der Nationalflagge an

PEKING. Vier thailändische Athleten können trotz des von der Welt Anti-Doping Agentur (Wada) verhängten Verbots bei den Olympischen Winterspielen in ...

Weiter lesen

Frankreich meldete am Dienstag innerhalb von 24 Stunden 464.769 Fälle, eine Rekordzahl.

Die WHO sagt, die Pandemie sei „noch lange nicht vorbei“, da Frankreich und Deutschland neue Rekordfälle melden

GENF: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat gewarnt, dass die Covid-19 Pandemie noch lange nicht vorbei ist, da Frankreich, Deutschland und Brasilien ...

Weiter lesen

Mitglieder des Sozialversicherungsfonds kommen am Dienstag im Einkaufszentrum Seacon Bangkae in Bangkok an, um Auffrischungsimpfungen mit dem Covid-19 Impfstoff zu erhalten

7.122 neue Covid-19 Fälle und 12 weitere Todesfälle

BANGKOK. In den letzten 24 Stunden wurden 12 weitere Covid-19 Todesfälle und 7.122 neue Fälle registriert, berichtete das thailändische Gesundheitsministerium ...

Weiter lesen

Xie Yang (rechts) hat zuvor Christen und Demokratieaktivisten verteidigt und die Öffentlichkeit hat seit seiner Festnahme letzte Woche nichts mehr von ihm gehört.

Menschenrechtsanwalt in China wegen „Anstiftung zur Subversion“ festgenommen

PEKING: Ein Menschenrechtsanwalt wurde in China wegen des Verdachts der „Anstiftung zur Subversion“ festgenommen, wie aus einer offiziellen Mitteilung hervorgeht, ...

Weiter lesen

Eine „nora“-Tanzkünstlerin interessiert sich für eine Cannabispflanze. Die Pflanze wurde letzten Monat auf der 18. National Herb Expo in Bangkok ausgestellt.

Verwirrung um Cannabis bleibt weiter bestehen

BANGKOK. Die Entkriminalisierung von Cannabis hat einen weiteren Meilenstein erreicht, da weder Cannabis noch Hanf im neu eingeführten Betäubungsmittelgesetz erscheinen. ...

Weiter lesen

Ausländische Touristen, die am Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok ankommen, lassen ihre Dokumente bei der Ankunft überprüfen

Ministerium drängt auf die Wiederaufnahme des Test & Go Programms

BANGKOK. Die erwartete Wiederaufnahme des Test & Go Tourismusprogramms im Februar sollte es dem Land ermöglichen, in diesem Jahr mindestens ...

Weiter lesen

Tourismusmagnet Phallus-Symbol

Thailändische Amulette in ungewöhnlichen Formen wie Nagas, Phallus-Symbole und Büffel soll es bald an allen Souvenirständen zu kaufen geben, wenn es nach dem Willen des neuen Kulturminister geht: „Das sind kulturelle Produkte. Wir können aus den Amuletten mit Phallus-Symbolen und Büffel-Statuen Schlüsselanhänger machen und sie an Touristen verkaufen.

Weiterlesen …

Tourismusminister reist nach China und Japan

Momentan halten 23 Länder eine Reisewarnung für Thailand aufrecht, wobei sieben Länder (Deutschland, Schweiz, Belgien, Schweden, Kanada, Frankreich und Irland) nur noch raten, Menschenansammlungen und das Regierungsviertel in Bangkok zu meiden.

Weiterlesen …

Schwimmender Markt in Songkhla

Touristen und Anwohner auf dem Schwimmenden Markt in Songkhla. Es ist der erste dieser Art in der südlichen Provinz. tn

„Roadshow“ soll Touristen beeindrucken

Der amtierende Tourismusminister Weerasak Kowsurat teilte mit, man wolle die chinesischen Touristen über die wahren Hintergründe der Staatskrise in Thailand aufklären. Vor allem ginge es dabei um drei Hauptaspekte: Flughäfen werden nicht mehr blockiert, der Ausnahmezustand wurde aufgehoben, die Demonstrationen verlaufen gewaltlos.

Weiterlesen …

Tourismus in der Krise: Neue Zahlen

Wenn die Krise im September nicht endet, dann ist auch die Hochsaison betroffen. Der Präsident des Touristenrates Thailand (TCT), Kongkrit Hiranyakit, sagte dies bei einem Treffen von Vertretern von 60 Großunternehmen in der Tourismusindustrie und Hotels.

Weiterlesen …

Ausländer: Wir kommen zurück

532 Ausländer wurden zwischen dem 2. und 5. September befragt. 98,8% wollten Angehörigen und Freunden empfehlen, einmal einen Urlaub in Thailand zu verbringen, 88,7% äußerten sich trotz der Unruhen positiv über Thailand.

Weiterlesen …

Zwei Flughäfen weiterhin geschlossen, keine Züge

Eine ähnliche Situation herrscht auf dem Flughafen in Krabi, dort konnten sechs Maschinen seit der Schließung nicht landen. Mitglieder der PAD, die anfangs nur die Straßen zum Flughafen blockierten, stürmten schließlich das Rollfeld. Sie wollen das Flughafengelände erst verlassen, wenn die PAD den Sieg verkündet, d. h. wenn Premierminister Samak zurücktritt.

Weiterlesen …

Thailändische Tourismusindustrie gefährdet

Die Gewerkschaft von Thai Airways International hat es ihren Mitgliedern freigestellt, an den Demonstrationen gegen die Regierung teilzunehmen. Falls die Gewalt eskaliert, soll eine Arbeitsniederlegung sogar befohlen werden! Der Tourismussektor ist währenddessen äußerst besorgt über die Sicherheit von Ausländern und das Image des Landes.

Weiterlesen …

TAT setzt auf chinesische „High-End-Touristen“

Chinesische Medienvertreter wurden eingeladen, das Königreich zu besuchen. Sie werden nach Bangkok, Phuket und Chiang Mai reisen in der Hoffnung, durch Berichte chinesische Touristen für Thailand zu interessieren. Die Kampagne wird durch Thai Airways International und das TAT-Büro in Peking gesponsert. Die eingeladenen Pressevertreter werden in 5-Sterne-Hotels wohnen.

Weiterlesen …

Tourismus in Si Saket stark rückläufig

Händler auf beiden Seiten der Grenze mußten ihre Stände schließen, Touristen kommen aus Angst vor kriegerischen Handlungen nicht mehr in die Provinz. Der Vorsitzende der Handelskammer von Si Saket verzeichnet Umsatzeinbußen.

Weiterlesen …

Weniger Touristen in Singapur

In April und Mai waren die Anzahl der Touristen in dem Stadtstaat noch um jeweils 0,8% im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Doch im Juni gab es einen Einbruch: Die Zahlen sanken im Vergleich zu Juni 2007 um 4,1%.

Weiterlesen …