Neue Beiträge
Baht dürfte sich unter dem Druck des Dollars und des Zuflusses ausländischer Mittel seitwärts bewegen

Baht dürfte sich unter dem Druck des Dollars und des Zuflusses ausländischer Mittel seitwärts bewegen

BANGKOK. Der Baht eröffnete am Montag (14. Juni) bei 31,08 gegenüber dem US-Dollar, unverändert gegenüber seinem Schlusskurs am Freitag. Die ...

Weiter lesen

Die BMA bestreitet die Verantwortung für die Verteilung von Impfstoffen an die Impfzentren

Die BMA bestreitet die Verantwortung für die Verteilung von Impfstoffen an die Impfzentren

BANGKOK. Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) sagte am Sonntag (13. Juni), sie sei nicht für die Verteilung von Covid-19 Impfstoffen ...

Weiter lesen

ASEAN meldet die höchste Zahl neuer Covid-19 Fälle innerhalb von 14 Tagen

ASEAN meldet die höchste Zahl neuer Covid-19 Fälle innerhalb von 14 Tagen

ASEAN. Südostasien verzeichnete am Sonntag (13. Juni) die höchste Zahl von Covid-19 Fällen an einem einzigen Tag in diesem Monat, ...

Weiter lesen

Malaysische Arbeitgeber zahlen für die Impfungen ihrer Arbeitnehmer

Malaysische Arbeitgeber zahlen für die Impfungen ihrer Arbeitnehmer

PETALING JAYA: Die Behörden werden sicherstellen, dass die Arbeitgeber die Arbeitnehmer nicht zwingen, die Impfkosten im Rahmen des Programms Imunisasi ...

Weiter lesen

Bangkok verschiebt Covid-19 Impfungen für Registranten über Thai Ruam Jai

Bangkok verschiebt Covid-19 Impfungen für Registranten über Thai Ruam Jai

BANGKOK. Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hat am Montag (14. Juni) die Covid-19 Impfungen für Personen, die sich über die ...

Weiter lesen

Hat Yai untersucht überteuerte Straßenlaternen

Hat Yai untersucht überteuerte Straßenlaternen

HAT YAI. Die Beamten in Hat Yai werden untersuchen, ob die Gemeinde für ausgefallene Straßenlaternen zu viel bezahlt hat. Das ...

Weiter lesen

Illegaler Online Waffenhandel floriert und die Auftragskiller decken sich ein

Illegaler Online Waffenhandel floriert und die Auftragskiller decken sich ein

BANGKOK. Die Crime Suppression Division (CSD) hat in den letzten zwei Wochen drei aufeinanderfolgende Operationen gestartet, um den illegalen Online ...

Weiter lesen

Goldpreis so hoch wie nie zuvor

Säbelrasseln zwischen Israel und Iran im Nahen Osten und ein immer schwächerer Dollar treiben den Goldpreis weiter in die Höhe. Am Nachmittag des 14. Juli verkauften Juweliere ein Baht Gold für 15 650 Baht, angekauft wird das Edelmetall für 14 935 Baht. Es wird erwartet, daß der Goldpreis im Laufe des Jahres auf 16 000 … Weiterlesen …

Vermißte Langhals-Karen entführt?

Der Governor, Thongchai Wongrieanthong, gab am 7. Juli bekannt, der Ausschuß werde auch in den Nachbarprovinzen ermitteln, um herauszufinden, wo sich die Karen vom Stamm der Padaung aufhalten. Es sei möglich, daß Menschenhändler involviert seien.

Weiterlesen …

Thailands Schönheitskönigin gewinnt Preis

Die thailändische Schönheitskönigin Gavintra Photijak konnte die Wahlen zur Miss Universe in Vietnam zwar nicht für sich entscheiden (es gewann die 22 Jahre alte Dayana Mendoza aus Venezuela), aber als Trostpflaster erhielt die Thai einen Preis für das schönste traditionelle Kostüm. tn

Zu wenig Fitneß

Thailand gehört im Raum Asien-Pazifik zu den fünf Ländern mit der dicksten Bevölkerung. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kam Vize-Gesundheitsminister Wicharn Meenchaiyanant bei einer Aerobic-Veranstaltung in Nonthaburi.

Weiterlesen …

Geldtransporter überfallen

In Khon Kaen wurde am 12. Juli ein Geldtransporter der Siam Commercial Bank überfallen. Die Täter sind laut Polizeiangaben mit 7,8 Mio. Baht entkommen. Einzelheiten sind noch nicht bekannt. tn

Mann prügelte Frau und dreijährigen Sohn zu Tode

Die Polizei verhaftete am 11. Juli einen Mann, der seine Ehefrau und seinen drei Jahre alten Sohn in Krabi zu Tode geprügelt hatte, bevor er sie in einer Abfallgrube verscharrte. Der Mord liegt zwei Jahre zurück. Der 36 Jahre alte Täter gestand, er habe nach einem Streit mit einem Holzknüppel auf seine Frau eingeschlagen, während sie das Kind gehalten hatte.

Weiterlesen …

Noppadon tritt zurück

Außenminister Noppadon Pattama erklärte am 10. Juli seinen Rücktritt, zwei Tage nachdem das Verfassungsgericht urteilte, Noppadons Unterschrift auf dem gemeinsamen Communiqué mit Kambodscha in bezug auf den Tempel Preah Vihear sei verfassungswidrig gewesen.

Weiterlesen …

Die „neue“ Politik der PAD

Die fünfköpfige Führung der PAD gab die Devise für eine „Neue Politik“ heraus, die die Macht der politischen Kräfte stärken soll. Um das zu erreichen, sollen zukünftig nach Plänen der PAD nur noch 30% der Parlamentarier vom Volk gewählt werden. 70% der Abgeordneten werden von einer Kommission bestellt. Die stelle sicher, so Suriyasai Katasila, der Sprecher der PAD, daß alle „Gruppen und Klassen“ im Parlament geeignet vertreten werden. Netterweise sagte Suriyasai auch, um welche Gruppen und Klassen es sich handelt:

Weiterlesen …

TAT korrigiert Touristenzahlen – nach unten

Ursprünglich schätzte das TAT, daß 2009 mit einer Zuwachsrate von 10% zu rechnen sei. Das Wachstum soll nach neuesten Schätzungen jetzt nur noch 3,3% betragen. In Zahlen ausgedrückt: Anstatt erwarteten 17 Millionen Touristen werden nur 16 Millionen nach Thailand reisen. 2008 werden etwa 15 Millionen Besucher erwartet.

Weiterlesen …

Verkehrspolizisten beraten über Verkehrsprobleme

Zuerst sprach man über gefährliche Kreuzungen in Pattaya und kam zu dem Ergebnis, daß die Kreuzung vor dem Carefour Shopping Center sowie die auf der Pattaya Third Road am Cottage Pub besonders gefährlich seien, weil dort sehr oft die Ampeln ausfielen.

Weiterlesen …

Innenminister Chalerm von Demonstranten vertrieben

Chalerm wollte am 1. Juli in Phuket den Governor und hochrangige Polizeioffiziere treffen. Als er auf eine von der PAD organisierte Demonstration in Phuket aufmerksam gemacht wurde, flog Chalerm nach Krabi. Aber auch dort warteten etwa 100 Mitglieder der PAD auf ihn. Chalerm schlich sich aus einem Hinterausgang, um eine Konfrontation mit den Demonstranten zu vermeiden.

Weiterlesen …