Neue Beiträge
Acht Covid-19 bezogene Hotline-Nummern ab Sonntag gebührenfrei

Acht Covid-19 bezogene Hotline-Nummern ab Sonntag gebührenfrei

BANGKOK. Das Ministerium für digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DES) gab am Samstag (24. Juli) bekannt, dass Covid-19 bezogene Hotline Nummern ...

Weiter lesen

ASEAN erreicht 100.000 Covid-19 Fälle mit einer Rekordzahl an Todesopfern an einem Tag

ASEAN erreicht 100.000 Covid-19 Fälle mit einer Rekordzahl an Todesopfern an einem Tag

ASEAN. Die Covid-19 Situation verschlechterte sich in Südostasien weiter und erreichte am Freitag (23. Juli) 100.000 neue Fälle, während auch ...

Weiter lesen

Die thailändische Regierung war von den Covid-19 Varianten überwältigt, sagt die WHO

Die thailändische Regierung war von den Covid-19 Varianten überwältigt, sagt die WHO

BANGKOK. Die Reaktion der thailändischen Regierung auf die neuen Covid-19 Varianten war schlecht beraten und hat nach den Angaben der ...

Weiter lesen

53 Isolationszentren unterwegs

53 Isolationszentren unterwegs

BANGKOK. Die Stadtverwaltung von Bangkok plant, bis Anfang nächsten Monats 53 kommunale Isolationszentren für Covid-19 Infizierte zu eröffnen, die auf ...

Weiter lesen

Die von der Pandemie betroffenen Olympischen Spiele in Tokio werden in einer zurückhaltenden Zeremonie ohne Fans eröffnet

Die von der Pandemie betroffenen Olympischen Spiele in Tokio werden in einer zurückhaltenden Zeremonie ohne Fans eröffnet

TOKYO: Die Olympischen Spiele in Tokio wurden gestern am Freitag (23. Juli) in einem unheimlich leeren Stadion für eröffnet erklärt, ...

Weiter lesen

Prayuth hat verantwortliche staatliche Stellen angewiesen, bestehende Konsumstimulationspakete neu zu bewerten

Prayuth hat verantwortliche staatliche Stellen angewiesen, bestehende Konsumstimulationspakete neu zu bewerten

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha hat die verantwortlichen staatlichen Stellen angewiesen, die bereits bestehenden Konsumstimulationspakete neu zu bewerten. Das gilt ...

Weiter lesen

Samut Sakhon erwägt Lockdown und Schließungen

Samut Sakhon erwägt Lockdown und Schließungen

SAMUT SAKHON: Die Behörden erwägen eine Sperrung und vorübergehende Fabrikschließungen in dieser zentralen Provinz, nachdem sich die Covid-19 Situation in ...

Weiter lesen

Tourismus in der Krise: Neue Zahlen

Wenn die Krise im September nicht endet, dann ist auch die Hochsaison betroffen. Der Präsident des Touristenrates Thailand (TCT), Kongkrit Hiranyakit, sagte dies bei einem Treffen von Vertretern von 60 Großunternehmen in der Tourismusindustrie und Hotels.

Weiterlesen …

Triumph: Streik beendet

Beide Parteien verpflichteten sich, die Entscheidung des Arbeitsgerichtes in einem Berufungsverfahren anzuerkennen. Der Arbeitgeber wird keinen Einspruch gegen die Petition einlegen, die Jitra Kotchadet bei Gericht eingereicht hatte, um das Verfahren neu aufzurollen.

Weiterlesen …

Regenfälle in Thailand

Mitarbeiter der Behörde für Bildende Künste betrachten Dämme in Ayuthaya, die verhindern sollen, daß Wasser in den antiken Tempel Wat Chaiyawattanaram eindringt (oben). Prachinburi steht weitestgehend unter Wasser (unten).

Thaksin: Zweiter Haftbefehl ausgestellt

Dies ist der zweite Haftbefehl gegen Thaksin, der nach Großbritannien geflüchtet ist. Thaksin hatte die thailändische Export-Import-Bank Exim als Weisungsbefugter befohlen, Burma einen Kredit in Höhe von 4 Milliarden Baht zu gewähren. Der Kredit wurde von der burmesischen Regierung verwandt, um Produkte von Thaksins Firma Shin Corp zu kaufen.

Weiterlesen …

Thailand bereit für ASEAN-Gipfeltreffen

Regierungssprecher Wichienchote Sukchoterat sagte, die Staatskrise habe keinerlei Auswirkungen auf das Treffen, es werde wie geplant in Bangkok stattfinden: „Machen Sie sich keine Sorgen, wer dann Premier- oder Außenminister ist. Wer das Amt auch antritt, Thailand ist bereit, dem ASEAN-Gipfel vorzusitzen.“

Weiterlesen …

Somchai: Einen Schritt näher an der Macht

Die „Freunde von Newin“ teilte mit, man werde Somchai, den Schwager des vertriebenen Ex-Premiers Thaksin, bei der Wahl unterstützen. Diese war anfangs nicht erteilt worden, laut Aussage der PPP-Rebellen wegen der Familienbande zwischen Somchai und Thaksin.

Weiterlesen …

Kabinett: 8 Mio. Baht für alternativen Regierungssitz

Da eine Arbeit im Regierungssitz wegen der Belagerung durch die PAD nicht möglich ist, wurde beschlossen, eine ehemalige VIP-Lounge auf dem Flughafen Don Müang als Regierungssitz zu nutzen. Büros für den Premierminister, die Vize-Premiers, Staatssekretäre und Beamte sollen eingerichtet werden.

Weiterlesen …

One-Two-Go: Lektion gelernt?

Das behauptet zumindest Udom Tantiprasongchai, der Präsident der beiden Fluglinien. Er habe aus dem Absturz gelernt (Anmerkung: Aber erst fast ein Jahr später) und wolle Priorität auf die Sicherheit legen (Anmerkung: Das war vorher wohl nicht der Fall).

Weiterlesen …

Land gespalten – PPP auch gespalten

Das Exekutivkomitee der PPP einigte sich am 15. September auf Somchai. Am 17. September wird der neuer Premier gewählt. Während hinter den Kulissen die Beratungen noch weitergehen, signalisierten die fünf Koalitionsparteien, geschlossen hinter Somchai zu stehen.

Weiterlesen …

Chart Thai unterstützt alle PPP-Kandidaten

Der Vize-Führer der Chart Thai Party, Somsak Prissananantakul, teilte mit, seine Partei würde jeden der drei zur Wahl stehenden Premierminister-Kandidaten der PPP unterstützen.