Gouverneur von Phuket warnt vor heftigen Regenfällen und möglichen Überschwemmungen

Gouverneur von Phuket warnt vor heftigen Regenfällen und möglichen Überschwemmungen

Phuket. Das Meteorologische Wetteramt des thailändischen Wetterdienstamtes der Südwestküste hat für gestern ( 16. Juni ) bis Mittwoch ( 20. Juni ) eine erneute Wetterwarnung für Phuket und die benachbarten Gebiete herausgegeben. Es gibt erneut einen Südwest-Monsun, der sowohl die Andamanensee als auch die gesamte Westküste Südthailands betrifft, warnt das Amt.

Der Gouverneur von Phuket, Herr Norrapat Plodthong hatte bereits gestern nach dem starken Regen, seine Besorgnis über weitere Sturzfluten geäußert und erklärt: „Die sintflutartigen Regenfälle mit vereinzelten starken Regengüssen werden in Phuket, Phang Nga, Krabi, Ranong, Trang und Satun erwartet. Menschen sollten sich vor den angesammelten Regenfällen hüten, die möglicherweise weitere Sturzfluten verursachen könnten”.

“Die Tour Boote sollten sehr vorsichtig sein, da auf der Andamanensee bei starkem Wind und Regen mit 2 bis 3 Meter hohen Wellen gerechnet werden muss. Kleine Boote in der Andaman-Region sollten in den nächsten Tagen sicherheitshalber an Land bleiben”, warnte Gouverneur Norrapat weiter.

“Die Büros der lokalen Verwaltungen sind rund um die Uhr besetzt und mit Personal und Rettungsausrüstung ausgerüstet. Das gilt vor allem für die riskanten Gebiete, die häufig von Überschwemmungen und Erdrutschen betroffen sind. Jeder sollte sich genau an die Wettervorhersagen halten”, erklärte Gouverneur Norrapat weiter.

Nach den Angaben der thailändischen Wetterbehörde wird der Südwest-Monsun über der Andamanensee und den Golf stärker, was zwischen dem 16. und 20. Juni zu rauer See führt.

2 – 4 Meter hohe Wellen werden wahrscheinlich in der Andamanensee an der Tagesordnung sein. Im Golf von Thailand vor der Küste von Surat im Norden muss ebenfalls mit 2 – 3 Meter hohen Wellen gerechnet werden, warnt der Meteorologische Wetterdienst weiter.

Alle Schiffe sollten mit Vorsicht fahren und kleine Boote an Land bleiben. Menschen entlang der Küste sollten sich vor Überschwemmungen in Küstennähe hüten, berichtet das Amt weiter.

Weather.com meldet ebenfalls von heute bis zum Mittwoch den 20. Juni eine Regenwahrscheinlichkeit von 90 Prozent. Die Wetter Experten warnen ebenfalls vor frischen Onshore-Winden für die Westküste von Phuket.

 

  • Quelle: The Thaiger, Meteorologischer Wetterdienst Thailand, Weather.com