Neue Beiträge
Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

BANGKOK. Die neuen Reisehinweise des Gesundheitsministeriums für Japan und Singapur sorgen bei den thailändischen Touristen für Besorgnis. Immer mehr Reiseveranstalter ...

Weiter lesen

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha fördert die Delegierten des EU-ASEAN Wirtschaftsrates für die Politik Thailand 4.0 und Thailand +1 zur ...

Weiter lesen

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

BANGKOK. Nach einer Kabinettssitzung genehmigte die Regierung keine Verlängerung der Songkran Feiertage auf neun Tage, sagte die Sprecherin des Büros ...

Weiter lesen

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

BANGKOK. Um den Tourismus in Thailand wieder anzukurbeln erwägt die thailändische Regierung, China und Indien in die Liste der Länder ...

Weiter lesen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

CHAIYAPHUM. Der 21 Jahre alte, aus Chaiyaphum stammende Chokechai "Moss" Kropkrathoke, träumte immer davon, bei der Royal Thai Police (RTP) ...

Weiter lesen

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

YOKOHAMA: Erleichterte Passagiere verließen am Mittwoch das vom Coronavirus heimgesuchte Kreuzfahrtschiff Diamant Princess in Yokohama in Japan, nachdem sie negativ ...

Weiter lesen

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

SHANGHAI / PEKING: Die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch des Coronavirus auf dem chinesischen Festland stieg Ende Montag gegenüber ...

Weiter lesen

Nicht nur chinesische Reisende bleiben fern, da das Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert

Nicht nur chinesische Reisende bleiben fern, da das Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert

BANGKOK. Da der Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert, bleiben mittlerweile nicht nur die chinesischen Touristen dem Königreich fern.

Weiterlesen …

Chiang Mai ist eine Geisterstadt, da die Touristen in Scharen fernbleiben

Chiang Mai ist eine Geisterstadt, da die Touristen in Scharen fernbleiben

CHIANG MAI. Die Zeitung Thansettakij der Stadt Chiang Mai berichtete heute (12. Februar), dass der Ausbruch des Coronavirus die bei den chinesischen Touristen beliebte, im Norden gelegene Stadt Chiang Mai zu einer Geisterstadt gemacht.

Weiterlesen …

Einundzwanzig Provinzen im Norden, Nordosten und in der Zentralregion sind zu Dürregebieten erklärt worden

Einundzwanzig Provinzen im Norden, Nordosten und in der Zentralregion sind zu Dürregebieten erklärt worden

BANGKOK. Einundzwanzig Provinzen im Norden, Nordosten und in der Zentralregion sind zu Dürregebieten erklärt worden, teilte der Generaldirektor des Ministeriums für Katastrophenschutz und Schadensbegrenzung,

Weiterlesen …

Thailändische Flugzeuge sind in Bereitschaft um die Thais aus Wuhan zu evakuieren

Thailändische Flugzeuge sind in Bereitschaft um die Thais aus Wuhan zu evakuieren

BANGKOK / WUHAN. Premierminister Prayuth Chan o-cha sprach am Mittwoch (29. Januar) mit Beamten des Flughafen Suvarnabhumi, während er vor Ort die Überprüfung der ankommenden Passagiere am Flughafen Suvarnabhumi inspizierte. Dabei erklärte er gegenüber der Presse,

Weiterlesen …

Smog kriecht nach Bangkok und in die nördlichen Provinzen zurück

Smog kriecht nach Bangkok und in die nördlichen Provinzen zurück

BANGKOK: Am Mittwoch stieg der Feinstaubgehalt und der Smog im Großraum Bangkok wieder an, und war aber laut den Angaben der zuständigen Behörden noch immer auf der sicheren Seite. Dagegen waren die Menschen in den nördlichen Provinzen

Weiterlesen …

Chinas Reiseverbot trifft die thailändischen Hotels hart

Chinas Reiseverbot trifft die thailändischen Hotels hart

BANGKOK. Die thailändischen Hotels bereiten sich auf einen weiteren Einbruch bei den Buchungen vor, da das Reiseverbot von Gruppenreisen durch die chinesische Regierung auch den unabhängigen Reisenden Unannehmlichkeiten bereitet,

Weiterlesen …

Der stellvertretende Premierminister Prawit will durch Strafverfolgung die Feinstaubverschmutzung im Land bekämpfen

Der stellvertretende Premierminister Prawit will durch Strafverfolgung die Feinstaubverschmutzung im Land bekämpfen

BANGKOK. Der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwon sagte, dass die Strafverfolgung der Schlüssel zur Kontrolle der Feinstaubverschmutzung in Thailand ist, die das Land in den letzten Wochen verhüllt hat.

Weiterlesen …

Thailand ist in Alarmbereitschaft, um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern

Thailand ist in Alarmbereitschaft, um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern

BANGKOK. Thailand hat hochrangige Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung eines neuen Coronavirus zu überwachen und zu verhindern, nachdem die chinesische Gesundheitsbehörde bestätigt hatte, dass sich das Virus von Mensch zu Mensch ausbreiten kann,

Weiterlesen …

Schulen in Gebieten mit unsicherer Luftqualität dürfen bis zu sieben Tage lang schließen

Schulen in Gebieten mit unsicherer Luftqualität dürfen bis zu sieben Tage lang schließen

BANGKOK. Das Bildungsministerium gab am Montag (20. Januar) bekannt, dass alle Schulen in Gebieten mit einer hohen Luftverschmutzung durch Partikel mit einem Durchmesser von mehr als 2,5 Mikrometern (PM 2,5) sieben Tage lang vorübergehend schließen dürfen.

Weiterlesen …

Zuckerrohr Felder brennen weiter und die Behörden sehen weg

Zuckerrohr Felder brennen weiter und die Behörden sehen weg

PHETCHABUN. Das Verbrennen von Zuckerrohr durch die Landwirte führt in mehreren Provinzen zu einer zunehmenden Luftverschmutzung, von der die Anwohner betroffen sind. Die lokalen Beamten scheinen machtlos zu sein, sehen zur Seite oder zögern einzugreifen, um die Praxis zu beenden.

Weiterlesen …

Chinas deutliche Präsenz in Thailand ist nicht mehr zu übersehen

Chinas deutliche Präsenz in Thailand ist nicht mehr zu übersehen,

BANGKOK. Chinas deutliche Präsenz in Thailand ist nicht mehr zu übersehen, von selbstbesessenen Touristen bis hin zu massiven bilateralen Handels- und Immobilieninvestitionen.

Weiterlesen …