Die TAT enthüllt 72 beste Aktivitäten, die jeder Tourist in Thailand unternehmen sollte

Die thailändische Tourismusbehörde (TAT) plant die Einführung eines einzigartigen Projekts, um den Tourismus in der Nebensaison anzukurbeln. Das Projekt wird 72 Top-Aktivitäten hervorheben, an denen Besucher des Landes laut der TAT unbedingt teilnehmen müssen.

BANGKOK. Die thailändische Tourismusbehörde (TAT) plant die Einführung eines einzigartigen Projekts, um den Tourismus in der Nebensaison anzukurbeln. Das Projekt wird 72 Top-Aktivitäten hervorheben, an denen Besucher des Landes laut der TAT unbedingt teilnehmen müssen.

Weiterlesen …

Thailands Hotelbranche bereitet sich auf die Auswirkungen der bevorstehenden Lohnerhöhung vor

Das Versprechen von Premierminister Srettha Thavisin am Tag der Arbeit, den Mindestlohn ab dem 1. Oktober auf 400 Baht anzuheben, hat bei privaten Unternehmen, insbesondere in der Hotelbranche, Besorgnis ausgelöst.

BANGKOK. Das Versprechen von Premierminister Srettha Thavisin am Tag der Arbeit, den Mindestlohn ab dem 1. Oktober auf 400 Baht anzuheben, hat bei privaten Unternehmen, insbesondere in der Hotelbranche, Besorgnis ausgelöst.

Weiterlesen …

Premierminister Srettha Thavisin geht rigoros gegen Cannabis für den Freizeitgebrauch vor

Premierminister Srettha Thavisin hat heute am Donnerstag die Regierungsbehörden angewiesen, strengere Maßnahmen gegen Betäubungsmittel zu ergreifen, einschließlich der Wiedereinstufung von Cannabis als Betäubungsmittel und der Erlaubnis seiner Verwendung nur für medizinische und gesundheitsbezogene Zwecke.

BANGKOK. Premierminister Srettha Thavisin hat heute am Donnerstag die Regierungsbehörden angewiesen, strengere Maßnahmen gegen Betäubungsmittel zu ergreifen, einschließlich der Wiedereinstufung von Cannabis als Betäubungsmittel

Weiterlesen …

Zeitweise heftiger Regen, der 54 Provinzen betraf

In weiten Teilen Thailands wird es heute am Mittwoch erneut zu Gewittern mit böigen Winden und vereinzelten heftigen Regenfällen kommen, da im oberen Teil des Landes südöstliche und südliche Winde zusammentreffen, teilte das thailändische Wetteramt heute Morgen mit.

BANGKOK. In weiten Teilen Thailands wird es heute am Mittwoch erneut zu Gewittern mit böigen Winden und vereinzelten heftigen Regenfällen kommen, da im oberen Teil des Landes südöstliche und südliche Winde zusammentreffen,

Weiterlesen …

Thailand bereitet sich auf eine intensive Hitzewelle mit Höchsttemperaturen von 44 Grad Celsius vor

Das thailändische Wetteramt (TMD) hat gestern eine Warnung vor starker Hitze herausgegeben, da die Temperaturen voraussichtlich auf sengende 44 Grad Celsius ansteigen werden. Den Bürgern wird empfohlen, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und längere Aktivitäten im Freien zu vermeiden.

BANGKOK. Das thailändische Wetteramt (TMD) hat gestern eine Warnung vor starker Hitze herausgegeben, da die Temperaturen voraussichtlich auf sengende 44 Grad Celsius ansteigen werden.

Weiterlesen …

Ein langer Sommer steht bevor, da sich die Regenzeit in Thailand um zwei Wochen verzögert

Die Menschen in Thailand müssen sich möglicherweise auf anhaltend heißes Wetter einstellen, da die Regenzeit in diesem Jahr voraussichtlich zwei Wochen später als üblich beginnt, teilte die thailändische Wetterbehörde mit.

BANGKOK. Die Menschen in Thailand müssen sich möglicherweise auf anhaltend heißes Wetter einstellen, da die Regenzeit in diesem Jahr voraussichtlich zwei Wochen später als üblich beginnt,

Weiterlesen …

Die Menschen werden aufgefordert, den Aufenthalt im Freien zu meiden, da sich Thailand auf einen weiteren heißen Tag vorbereitet

Den Einwohnern Thailands wird empfohlen, längere Aufenthalte im Freien zu vermeiden und die Gesundheit der gefährdeten Gruppen zu überwachen, da für den größten Teil des Landes am Samstag ein heißer bis sehr heißer Tag vorhergesagt wird, teilte das thailändische Wetteramt mit.

BANGKOK. Den Einwohnern Thailands wird empfohlen, längere Aufenthalte im Freien zu vermeiden und die Gesundheit der gefährdeten Gruppen zu überwachen,

Weiterlesen …

Das Songkran Fest steigert die thailändische Wirtschaft um 140 Milliarden Baht

Das Songkran Festival, das vom 1. bis 21. April gefeiert wurde, führte zu einem erheblichen wirtschaftlichen Aufschwung in Thailand und brachte Einnahmen von 140,335 Milliarden Baht ein, was die ursprüngliche Schätzung des Tourismusministeriums von 132 Milliarden Baht übertraf. Die Zahlen teilte der Minister für Tourismus und Sport des Landes, Sudawan Wangsupakitkosol, mit.

BANGKOK. Das Songkran Festival, das vom 1. bis 21. April gefeiert wurde, führte zu einem erheblichen wirtschaftlichen Aufschwung in Thailand und brachte Einnahmen von 140,335 Milliarden Baht ein,

Weiterlesen …

Thailand tritt in die Tourismus Tiefsaison ein: Die Hoffnungen ruhen auf chinesischen Besuchern

Am 22. April 2024 gab Herr Sisdivachr Cheewarattanaporn, der Präsident der Association of Thai Travel Agents (ATTA), öffentlich bekannt, dass Thailand offiziell in die Nebensaison eintritt. Thailändische Tourismusbetreiber könnten nach den Songkran Feiertagen mit einem geringen Touristenzustrom zu kämpfen haben.

BANGKOK. Am 22. April 2024 gab Herr Sisdivachr Cheewarattanaporn, der Präsident der Association of Thai Travel Agents (ATTA), öffentlich bekannt, dass Thailand offiziell in die Nebensaison eintritt.

Weiterlesen …

Unwetterwarnung für 36 thailändische Provinzen inmitten einer Hitzewelle

In den nordöstlichen, zentralen und östlichen Regionen haben inmitten einer Hitzewelle feuchtigkeitsbeladene Winde aus dem Golf von Thailand und dem Südchinesischen Meer die Wetterbedingungen verschärft.

BANGKOK. In den nordöstlichen, zentralen und östlichen Regionen haben inmitten einer Hitzewelle feuchtigkeitsbeladene Winde aus dem Golf von Thailand und dem Südchinesischen Meer die Wetterbedingungen verschärft.

Weiterlesen …

25 Tote bei 234 Verkehrsunfällen am ersten von Songkrans „7 gefährlichen Tagen“

Gestern, am Donnerstag (11. April), dem ersten von Songkrans berüchtigten „sieben gefährlichen Tagen“, kam es zu 234 Verkehrsunfällen, bei denen 25 Menschen starben und 248 weitere verletzt wurden.

BANGKOK. Gestern, am Donnerstag (11. April), dem ersten von Songkrans berüchtigten „sieben gefährlichen Tagen“, kam es zu 234 Verkehrsunfällen, bei denen 25 Menschen starben und 248 weitere verletzt wurden.

Weiterlesen …

Bedenken hinsichtlich der Verkehrssicherheit nehmen zu, da die Reisen ins Landesinnere für Songkran ansteigen

Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Songkran Feiertage hat ein Anstieg der Reisen ins Landesinnere Besorgnis unter den Verkehrssicherheitsexperten ausgelöst, die eine Zunahme von Verkehrsunfällen außerhalb der vorgesehenen sieben gefährlichen Reisetage befürchten. Die sieben gefährlichen Tage wurden heute eingeleitet und enden am 17. April. In diesen Tagen ist mit den meisten Verkehrsunfällen zu rechnen.

BANGKOK. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Songkran Feiertage hat ein Anstieg der Reisen ins Landesinnere Besorgnis unter den Verkehrssicherheitsexperten ausgelöst, die eine Zunahme von Verkehrsunfällen außerhalb der vorgesehenen sieben gefährlichen Reisetage befürchten.

Weiterlesen …

Anhaltende Dürre. Songkran Wasserfeste wurden zurückgefahren, sagt Tourismusminister

Trotz früherer Ankündigungen werden die traditionellen Wasserspritzaktivitäten während des Songkran Festivals in Thailand nicht während der gesamten einmonatigen Feier stattfinden, so Sudawan Wangsuphakijkosol, der Minister für Tourismus und Sport. Der Minister stellte klar, dass die Festivalaktivitäten zwar ab dem 1. April geplant seien und bis zum Monatsende enden sollten, Wasserspritzen jedoch nicht Teil der gesamten Dauer sei.

BANGKOK. Trotz früherer Ankündigungen werden die traditionellen Wasserspritzaktivitäten während des Songkran Festivals in Thailand nicht während der gesamten einmonatigen Feier stattfinden,

Weiterlesen …

Der thailändische Eigentumswohnungsmarkt wird von chinesischen und russischen Investoren dominiert

Nach den Angaben des Real Estate Information Center (REIC) dominierten im Jahr 2023 ausländische Käufer aus China und Russland den thailändischen Eigentumswohnungsmarkt. Der Bericht ergab, dass insgesamt 14.449 Einheiten im Wert von 73,2 Milliarden Baht von internationalen Käufern gekauft wurden, was einem Anstieg von 25 % gegenüber 2022 entspricht.

BANGKOK. Nach den Angaben des Real Estate Information Center (REIC) dominierten im Jahr 2023 ausländische Käufer aus China und Russland den thailändischen Eigentumswohnungsmarkt. Der Bericht ergab,

Weiterlesen …

Thailand erlebt im ersten Quartal 2024 einen bemerkenswerten Tourismusboom

Thailand erlebte im ersten Quartal 2024 einen bemerkenswerten Tourismusboom mit der Ankunft von 9,37 Millionen internationalen Touristen, ein kräftiger Anstieg von 44 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2023. Die Ankündigung des Ministeriums für Tourismus und Sport im April enthüllte diesen deutlichen Anstieg , was auf den Zustrom von Besuchern aus verschiedenen Teilen der Welt zurückzuführen ist.

BANGKOK. Thailand erlebte im ersten Quartal 2024 einen bemerkenswerten Tourismusboom mit der Ankunft von 9,37 Millionen internationalen Touristen, ein kräftiger Anstieg von 44 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2023.

Weiterlesen …