Neue Beiträge
Millionen von Käfern übernehmen ein Haus in Ratchaburi

Millionen von Käfern übernehmen ein Haus in Ratchaburi

Ratchaburi. Die Bewohner eines Hauses in der Provinz Ratchaburi mussten fliehen, nachdem Millionen von Käfern ihr Haus übernommen hatten. Die ...

Weiter lesen

Das thailändische Bruttoinlandsprodukt hat das langsamste Wachstum seit mehr als vier Jahren

Das thailändische Bruttoinlandsprodukt hat das langsamste Wachstum seit mehr als vier Jahren

Bangkok. Das thailändische Bruttoinlandsprodukt steigt im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 2,8 % und hat damit das langsamste Wachstum ...

Weiter lesen

Die Pheu Thai Partei gibt ihre Nachfrage nach einem Posten für das Amt des Ministerpräsidenten auf

Die Pheu Thai Partei gibt ihre Nachfrage nach einem Posten für das Amt des Ministerpräsidenten auf

Bangkok. In einem letzten Versuch, die Unterstützung der demokratischen und der Bhumjaithai Partei zu gewinnen, um den amtierenden Premierminister Prayuth ...

Weiter lesen

Die Dürre bleibt während des Beginns der Regenzeit weiter bestehen

Die Dürre bleibt während des Beginns der Regenzeit weiter bestehen

Bangkok. Laut den Angaben des Meteorologischen Wetteramtes in Thailand bleibt die derzeitige Dürre auch während des Beginns der Regenzeit weiter ...

Weiter lesen

Die Kosten für den Schulanfang ihrer Kinder bereiten vielen Eltern große Kopfschmerzen

Die Kosten für den Schulanfang ihrer Kinder bereiten vielen Eltern große Kopfschmerzen

Bangkok. In diesem Monat beginnt in Thailand wieder ein neues Schulsemester. Das sorgt bei vielen Eltern für starke Kopfschmerzen, da ...

Weiter lesen

NIDA Poll - Die Mehrheit der Thais würde der Polizei einen Führerschein zeigen …. wenn sie einen hätten

NIDA Poll - Die Mehrheit der Thais würde der Polizei einen Führerschein zeigen …. wenn sie einen hätten

Bangkok. Nachdem Anfang Mai ein hochrangiger Generaldirektor bei einer Verkehrskontrolle seinen Führerschein nicht vorzeigen wollte, erregte die Geschichte in den ...

Weiter lesen

Thailand ist wegen der sich weiter ausbreitenden Schweinepest auf Alarmstufe Rot

Thailand ist wegen der sich weiter ausbreitenden Schweinepest auf Alarmstufe Rot

Bangkok. Thailand, einer der führenden Schweinefleischproduzenten Asiens, ist wegen der drohenden Afrikanischen Schweinepest auf Alarmstufe Rot. Das Königreich bemüht sich ...

Weiter lesen

Die Kosten für den Schulanfang ihrer Kinder bereiten vielen Eltern große Kopfschmerzen

Die Kosten für den Schulanfang ihrer Kinder bereiten vielen Eltern große Kopfschmerzen

Bangkok. In diesem Monat beginnt in Thailand wieder ein neues Schulsemester. Das sorgt bei vielen Eltern für starke Kopfschmerzen, da sie Milliarden von Baht ausgeben müssen, um ihre Kinder auf das neue Semester vorzubereiten.

Weiterlesen …

Das Ministerium für Kultur hat kürzlich die 10 wichtigsten Kulturziele für Besucher bekannt gegeben

Das Ministerium für Kultur hat kürzlich die 10 wichtigsten Kulturziele für Besucher bekannt gegeben

Bangkok. Das Förderungsbüro des Ministeriums für Kultur in Thailand hat kürzlich die 10 wichtigsten Kulturziele für Besucher bekannt gegeben. Dabei berichten die thailändischem Medien verwundert über das sogenannte „ Hinoki Land „ in Chiang Mai,

Weiterlesen …

Das Ministerium für Katastrophenschutz hat sieben Provinzen als Dürrekatastrophengebiete ausgewiesen

Das Ministerium für Katastrophenschutz hat sieben Provinzen als Dürrekatastrophengebiete ausgewiesen

Bangkok. Das Ministerium für Katastrophenschutz und -minderung (DDPM) hat sieben Provinzen als Dürrekatastrophengebiete ausgewiesen. Das Hydro Informatik Institut hat berichtet, dass die Wassersituation in diesem Jahr der von 2007 sehr ähnlich ist,

Weiterlesen …

Thailänder und Ausländer kritisieren bettelnde russische Backpacker

Thailänder und Ausländer kritisieren bettelnde russische Backpacker

Bangkok. Nachdem eine Thailänderin die Bilder von zwei bettelnden russischen Backpackern die sie diese Woche im Zentrum von Bangkok fotografiert und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht hatte, hagelte es sowohl von Thais als auch von Ausländern zahlreiche negative Kommentare und Kritiken.

Weiterlesen …

Die Wahlergebnisse sollen am 7. Mai bekannt gegeben werden

Die Wahlergebnisse sollen am 7. Mai bekannt gegeben werden

Bangkok. Am kommenden Dienstag (7.Mai), einen Tag nach der Zeremonie der Königlichen Krönung Seiner Majestät wird die Wahlkommission (EC) trotz der aktuellen politischen Turbulenzen, die durch die angekündigten Gerichtsverfahren noch verstärkt werden, und trotz der Unsicherheit über die Zuteilung der Sitzplätze im Parlament, die endgültigen Wahlergebnisse bekanntgeben,

Weiterlesen …

Warum sind die Chinesen für Thailand viel wichtiger als die westlichen Touristen?

Warum sind die Chinesen für Thailand viel wichtiger als die westlichen Touristen?

Bangkok. Die westlichen Touristen sind für die thailändische Tourismusbranche schon länger keine wichtige Gruppe mehr. Sie werden mittlerweile aus gutem Grund nur noch als „Nische“ angesehen. Die Zahl der chinesischen Besucher in Thailand ist in den letzten Jahren trotz vieler Probleme und Unannehmlichkeiten immer weiter angewachsen. Bei den Zahlen der Internationalen Besucher in Thailand sind … Weiterlesen …

Thailand sieht einen signifikanten Rückgang bei den Touristen und bei den Einnahmen

Thailand sieht einen signifikanten Rückgang bei den Touristen und bei den Einnahmen

Bangkok. Die thailändische Tourismusbranche steht vor einer der größten Herausforderungen der letzten Jahre, da die neu veröffentlichten Daten der Tourismusbranche einen deutlichen Rückgang sowohl bei der Zahl der Touristen als auch bei den Ausgaben der Besucher zeigen.

Weiterlesen …

Die Versicherungen zahlten nach den 7 gefährlichen Tagen 36,65 Millionen Baht an die Hinterbliebenen

Die Versicherungen zahlten nach den 7 gefährlichen Tagen 36,65 Millionen Baht an die Hinterbliebenen

Bangkok. Die 7 gefährlichen Tage des Songkran 2019 begannen in diesem Jahr am 11. April und dauerten bis zum 17. April. In dieser Zeit wurden bei insgesamt 3.338 Verkehrsunfällen 386 Menschen getötet und 3.442 Personen verletzt. Von den verstorbenen Personen hatten

Weiterlesen …

TAG 6 – Die Zahl der Unfälle, Verletzten und Toten zu Songkran sind weiter rückläufig

TAG 6 – Die Zahl der Unfälle, Verletzten und Toten sind weiter rückläufig

Bangkok. Die positive Bilanz im Vergleich zu den sieben gefährlichen Tagen im letzten Jahr hält weiter an. Auch am sechsten Tag ging die Zahl der Unfälle, der Verletzten und der Toten im Vergleich zu selben Zeitraum im letzten Jahr zu Songkran weiter zurück.

Weiterlesen …

TAG 5 – Auch am fünften Tag zu Songkran weniger Unfälle, Verletzte und Tote als im Vorjahr

TAG 5 – Auch am fünften Tag zu Songkran weniger Unfälle, Verletzte und Tote als im Vorjahr

Bangkok. Auch am fünften der sieben gefährlichen Tage zu Songkran wurden weniger Unfälle, weniger Verletzte und weniger Tote als im gleichen Zeitraum des Vorjahres gemeldet. Die strengen und zahlreichen Kontrollpunkte der Polizei zeigen offenbar ihre erste Wirkung

Weiterlesen …

Gestern waren 99,95 % aller Verkehrsdelikte Fälle von Alkoholmissbrauch

Gestern waren 99,95 % aller Verkehrsdelikte Fälle von Alkoholmissbrauch

Bangkok. Am Montag den 15. April, dem fünften der sieben gefährlichen Tage, wurden 4.264 Fälle von Verkehrsdelikten an die Gerichte geschickt. Alle Verkehrsdelikte ( 99,95 % ), bis auf zwei – waren Fälle von Alkoholmissbrauch.

Weiterlesen …

TAG 3 – Weniger Unfälle, weniger Verletzte und weniger Tote als im Vorjahr

TAG 3 – Weniger Unfälle, weniger Verletzte und weniger Tote als im Vorjahr

Bangkok. Auch am Samstag, den dritten der sieben gefährlichen Tage zu Songkran kann das Verkehrssicherheitszentrum im Vergleich zum Vorjahr nicht nur einen Rückgang der Unfälle, sondern auch einen Rückgang bei den Verletzten und vor allem auch bei den durch einen Verkehrsunfall getöteten Menschen melden.

Weiterlesen …

Die Polizei will weiter gegen die „ Mörder „ auf den Straßen vorgehen.

Die Polizei will weiter gegen die „ Mörder „ auf den Straßen vorgehen.

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwan erklärte vor dem Beginn der Songkran Ferien, er habe die Polizei angewiesen, dass zu schnelles Fahren und betrunkene Autofahrer, die während des Songkran Urlaubs tödliche Unfälle versuchen, wegen Mordes angeklagt werden sollen.

Weiterlesen …

Sturmwarnung für die oberen Provinzen vom 13. bis zum 16. April

Sturmwarnung für die oberen Provinzen von 13. bis zum 16. April

Bangkok. Die Urlaubszeit zu Songkran könnte nicht nur wegen der Wasserspritzerei in diesem Jahr äußerst nass werden. Das Meteorologische Wetteramt hat von heute bis einschließlich Dienstag eine strenge Sturmwarnung für die gesamte obere Region des Landes ausgegeben.

Weiterlesen …

Alkohol Trinken ja, aber nicht im Straßenverkehr

Alkohol Trinken ja, aber nicht im Straßenverkehr

Bangkok. Eine Entscheidung über das vorgeschlagene Verbot des Verkaufs von Alkohol für den heutigen Songkran Tag ( 13. April ) wurde verschoben, weil der stellvertretende Premierminister Chatchai Sarikulya, der Vorsitzende des Ausschusses für Alkoholkontrolle ist, bei einem entscheidenden Treffen zu dem vorgeschlagenen Verbot nicht anwesend war.

Weiterlesen …

TAG 1 der sieben gefährlichen Tage zu Songkran. 468 Unfälle, 482 Verletzte und 46 Tote

TAG 1 der sieben gefährlichen Tage zu Songkran. 468 Unfälle, 482 Verletzte und 46 Tote

Bangkok. Die sieben gefährliche Tage zu Songkran, und damit auch der Verkehr auf den Straßen Thailands hat gestern, ( Donnerstag der 11. April ) begonnen. Verkehrsminister Arkhom Termpittayapaisith gab am heutigen Freitag die Zahlen für den ersten der sieben gefährlichen Tage bekannt.

Weiterlesen …