Neue Beiträge
Pattayas Walking Street, wie wir sie kennen, ist verschwunden

Pattayas Walking Street, wie wir sie kennen, ist verschwunden

PATTAYA. Pattayas Vergnügungsviertel, die berühmte Walking Street, wurde nach der Zerstörung durch die Coronavirus Pandemie komplett geändert und für den ...

Weiter lesen

Urlaub in Thailand wird 2020 nicht stattfinden, sagt die Tourismusbehörde

Urlaub in Thailand wird 2020 nicht stattfinden, sagt die Tourismusbehörde

BANGKOK. Die thailändische Tourismus Behörde hat für diejenigen, die hoffen, dieses Jahr doch noch nach Thailand reisen zu können, schlechte ...

Weiter lesen

Kein Ende für das Flugverbot durch die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) in Sicht

Kein Ende für das Flugverbot durch die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) in Sicht

BANGKOK. Das Verbot internationaler kommerzieller Flüge wird weiterhin in Kraft bleiben, während die Situation der Covid-19 Pandemie in vielen Ländern ...

Weiter lesen

Der dezimierte Tourismus hat noch immer das Potenzial, die thailändische Wirtschaft anzukurbeln

Der dezimierte Tourismus hat noch immer das Potenzial, die thailändische Wirtschaft anzukurbeln

BANGKOK. Der dezimierte Tourismus hat noch immer das Potenzial, um die thailändische Wirtschaft wieder anzukurbeln, berichten die thailändischen Medien. Der ...

Weiter lesen

BOI erwartet, dass Mega Messen einen Umsatz von 7 Mrd. Baht generieren werden

BOI erwartet, dass Mega Messen einen Umsatz von 7 Mrd. Baht generieren werden

BANGKOK. Das thailändische Board of Investment (BOI) hat vom 23. bis 26. August die Ausstellungen Subcon Thailand und Intermach 2020 ...

Weiter lesen

Regierungsfeindliche Studenten haben die Grenze überschritten

Regierungsfeindliche Studenten haben die Grenze überschritten

BANGKOK. Die regierungsfeindliche Kundgebung an der Thammasat Universität am Montagabend (10. August) soll die Monarchie beleidigt und die Befürchtung geweckt ...

Weiter lesen

Das Ministerium für Tourismus und Sport schlägt vor, einige Inseln für Touristen zu öffnen

Das Ministerium für Tourismus und Sport schlägt vor, einige Inseln für Touristen zu öffnen

BANGKOK. Das thailändische Ministerium für Tourismus und Sport wird die Öffnung von fünf Inseln für ausländische Touristen vorschlagen und dabei ...

Weiter lesen

Red Bull Spross steht vor einer Untersuchung wegen Missbrauch von Kokain

Red Bull Spross steht vor einer Untersuchung wegen Missbrauch von Kokain

BANGKOK. Eine neue Staatsanwaltschaft hat die Polizei angewiesen, zu untersuchen, ob der Red Bull Spross Vorayuth „Boss“ Yoovidhya Kokain missbraucht hat, und eine erneute Untersuchung der Geschwindigkeit seines Ferrari anzuordnen, als er 2012 in seinem tödlichen Fall gegen einen Polizisten stieß.

Weiterlesen …

Polizeichef wird einen vollständigen Bericht über den Fall Vorayuth erhalten

Polizeichef wird einen vollständigen Bericht über den Fall Vorayuth erhalten

BANGKOK. Der Sonderausschuss im Fall Vorayuth „Boss“ Yoovidhya hat alle Papiere gesammelt, um sie dem Generalkommissar der Royal Thai Police (RTP) Polizei General Chakthip Chaijinda, am 11. August vorzulegen

Weiterlesen …

Polizist dreht seine Aussage im Fall des Red Bull Erben erneut herum

Polizist dreht seine Aussage im Fall des Red Bull Erben erneut herum

BANGKOK. Ein Polizist aus der forensischen Abteilung, der erst kürzlich seine Meinung geändert hat und sagte, der Red Bull Spross Vorayuth „Boss“ Yoovidhya sei während seines tödlichen Unfalls im Jahr 2012 unter 80 km / h gefahren, hat eine weitere Kehrtwende gemacht.

Weiterlesen …

Premierminister Prayuth ist mit der Behandlung des Red Bull Falls unzufrieden

Premierminister Prayuth ist mit der Behandlung des Red Bull Falls unzufrieden

BANGKOK. Der thailändische Premierminister Prayuth Chan o-cha sagte gestern (6. August), dass er mit der Art und Weise, wie der Fall des Red Bull Erben Vorayuth „Boss“ Yoovidhya von der Polizei und der Staatsanwaltschaft behandelt wird, unzufrieden ist.

Weiterlesen …

Das Untersuchungsgremium drängt auf die Wiedereröffnung des Falles „Boss“

Das Untersuchungsgremium drängt auf die Wiedereröffnung des Falles "Boss"

BANGKOK. Das Untersuchungsgremium das den Fall des Red Bull Erben untersucht, drängt auf die Wiedereröffnung des Falles Vorayuth „Boss“ Yoovidhya. Das Untersuchungskomitee, das den Fall bearbeitet, wird den Generalstaatsanwalt dazu auffordern, den Verdächtigen wegen Kokainkonsums und wegen Geschwindigkeitsüberschreitung anzuklagen.

Weiterlesen …

Prayuth versucht, ernsthafte öffentliche Besorgnis zu unterdrücken und sagt, der Fall „Boss“ kann wieder belebt werden

Prayuth versucht, ernsthafte öffentliche Besorgnis zu unterdrücken und sagt, der Fall „Boss“ kann wieder belebt werden

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha versucht, die ernsthafte öffentliche Besorgnis zu unterdrücken und sagt, der Fall „Boss“ kann wieder belebt werden.

Weiterlesen …

Aktivist sagt, die Staatsanwälte arbeiten zugunsten des Red Bull Erben

Drei Aktivisten behaupten, Red Bull Erbe „Boss“ hatte Drogen im Blut

BANGKOK. Der Sozialaktivist Srisuwan Janya hat die Nationale Antikorruptionskommission (NACC) aufgefordert, eine Untersuchung der mutmaßlichen Pflichtverletzung gegen die Polizei einzuleiten,

Weiterlesen …

Nach dem Red Bull Fall fordert die Öffentlichkeit Reformen

Nach dem Red Bull Fall fordert die Öffentlichkeit Reformen

BANGKOK. Nach dem Fall des Red Bull Erben Vorayuth oder „Boss“ Yoovidhaya fordert die Öffentlichkeit Reformen und Änderungen im thailändischen Justiz System. Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft,

Weiterlesen …

Kokain im Blut des Red Bull Erben wurde angeblich für eine Zahnbehandlung verwendet

Kokain im Blut des Red Bull Erben wurde angeblich für eine Zahnbehandlung verwendet

BANGKOK. Polizeibeamte haben behauptet, dass illegale chemische Substanzen, einschließlich Kokain, die im Körper des Red Bull Erben Vorayuth „Boss“ Yoovidhya im Fall von 2012 gefunden wurden, angeblich für seine zahnärztliche Behandlung verwendet wurden,

Weiterlesen …

Red Bull „Boss“ ist Thailänder und kann jederzeit zurückkommen, muss sich aber unter Quarantäne stellen

Red Bull "Boss" ist Thailänder und kann jederzeit zurückkommen, muss sich aber unter Quarantäne stellen

BANGKOK. Die thailändische Einwanderungspolizei hat erklärt, Vorayuth „Boss“ Yoovidhya sei Thailänder und könne daher jederzeit nach Thailand zurückkehren. Allerdings müsse er wie jeder andere auch sich zunächst 14 Tage in Quarantäne begeben.

Weiterlesen …

Wissenschaftler bleibt bei der Geschwindigkeit des Autos des Red Bull Erben

Wissenschaftler bleibt bei der Geschwindigkeit des Autos des Red Bull Erben

BANGKOK. Ein Wissenschaftler aus Chulalongkorn, der zu dem Schluss kam, dass der Red Bull Spross Vorayuth „Boss“ Yoovidhya sein Auto im berüchtigten Fall von 2012 mit 177 km / h gefahren hat, hält weiter an seinen Beweisen fest

Weiterlesen …