Neue Beiträge
Thailändische Polizeireform befindet sich im Stillstand

Thailändische Polizeireform befindet sich im Stillstand

BANGKOK. Das Versprechen der Polizeireform, das der Ministerpräsident als der Chef des Militärregimes vor einigen Jahren gegeben hat, ist nicht ...

Weiter lesen

Thailand muss jetzt die chinesischen Touristen zurück begrüßen, sagt der führende Tourismuschef

Thailand muss jetzt die chinesischen Touristen zurück begrüßen, sagt der führende Tourismuschef

BANGKOK. Ein führender Tourismuschef sagte, es sei an der Zeit, dass Thailand sich wieder für die ausländischen Touristen und insbesondere ...

Weiter lesen

Medizinisches Team reist durch Thailand, um die psychische Gesundheit der Menschen zu beurteilen

Medizinisches Team reist durch Thailand, um die psychische Gesundheit der Menschen zu beurteilen

BANGKOK. Das MCATT (Mental Health Crisis Assessment and Treatment Team) wird ab Montag dem 17. August landesweit mit der Überprüfung ...

Weiter lesen

Opfer eines Online-Betrugs wenden sich an die nationale Polizei, um Hilfe zu erhalten

Opfer eines Online-Betrugs wenden sich an die nationale Polizei, um Hilfe zu erhalten

BANGKOK. Rund 30 Personen, die behaupten, sie seien dazu verleitet worden, in ein Online-Casino zu investieren, erschienen am Donnerstag (6. ...

Weiter lesen

Premierminister Prayuth ist mit der Behandlung des Red Bull Falls unzufrieden

Premierminister Prayuth ist mit der Behandlung des Red Bull Falls unzufrieden

BANGKOK. Der thailändische Premierminister Prayuth Chan o-cha sagte gestern (6. August), dass er mit der Art und Weise, wie der ...

Weiter lesen

Die thailändische Wirtschaft ist durch Covid-19 stärker betroffen als die Krise von 1997

Die thailändische Wirtschaft ist durch Covid-19 stärker betroffen als die Krise von 1997

BANGKOK. Die thailändische Wirtschaft ist durch die Covid-19 Pandemie stärker betroffen als durch die Krise von 1997 - drei Millionen ...

Weiter lesen

Prayuth hat das Ministerium für öffentliche Gesundheit angewiesen hat, Wege zu finden, um Ausländern die Einreise in das Land zu ermöglichen

Prayuth hat das Ministerium für öffentliche Gesundheit angewiesen hat, Wege zu finden, um Ausländern die Einreise in das Land zu ermöglichen

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha hat verwandte Behörden angewiesen, Richtlinien zu erarbeiten, die es Ausländern ermöglichen, unter strengen, von dem ...

Weiter lesen

Die Generalstaatsanwaltschaft hat im Fall des Red Bull Erben ein Untersuchungsgremium eingerichtet

Die Generalstaatsanwaltschaft hat im Fall des Red Bull Erben ein Untersuchungsgremium eingerichtet

BANGKOK. Die Generalstaatsanwaltschaft (OAG) hat ein siebenköpfiges Untersuchungsgremium eingerichtet, um die Entscheidung der thailändischen Sonderstaatsanwaltschaft für Strafverfahren zu untersuchen,

Weiterlesen …

Prayuth hat eine Untersuchung der Entscheidung der Staatsanwaltschaft im Red Bull Erben Fall angeordnet

Prayuth hat eine Untersuchung der Entscheidung der Staatsanwaltschaft im Red Bull Erben Fall angeordnet

BANGKOK. Der thailändische Premierminister Prayuth Chan o-cha hat eine Untersuchung der Entscheidung der Staatsanwaltschaft im Fall des Red Bull Erben angeordnet, nachdem die Öffentlichkeit über die Nachrichten empört war.

Weiterlesen …

Ein Richter des Verfassungsgericht bemüht sich um eine Untersuchung der Behandlung des Red Bull Erben

Ein Richter des Verfassungsgericht bemüht sich um eine Untersuchung der Behandlung des Red Bull Erben

BANGKOK. Ein Richter des Verfassungsgerichts hat den thailändischen Premierminister Prayuth Chan o-cha aufgefordert, die mutmaßliche Missachtung des Red Bull Erben Falles durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft zu untersuchen.

Weiterlesen …

Die Muttergesellschaft von Red Bull, TCP, veröffentlicht eine Erklärung, die sich von „Boss“ Vorayuth Yoovidhya distanziert

Die Muttergesellschaft von Red Bull, TCP, veröffentlicht eine Erklärung, die sich von „Boss“ Vorayuth Yoovidhya distanziert

BANGKOK. Die Muttergesellschaft von Red Bull, TCP, hat eine Erklärung veröffentlicht, die sich von „Boss“ Vorayuth Yoovidhya distanziert.

Weiterlesen …

Keine Doppelmoral bei der Einstellung von Anklagen gegen den Red Bull Erben

Keine Doppelmoral bei der Einstellung von Anklagen gegen den Red Bull Erben

BANGKOK. Der stellvertretende Sprecher der Nationalen Polizei, Oberstleutnant Kissana Phathanacharoen, bestand am Freitag (24. Juli) darauf, dass es im Fall des Red Bull Erben Vorayuth „Boss“ Yoovidhya keine Doppelmoral gebe.

Weiterlesen …

Meinung zur „abscheulichen Tat“ im Fall des Red Bull Erben

Meinung zur „abscheulichen Tat“ im Fall des Red Bull Erben

Bangkok. Als die thailändische Polizei und die thailändische Regierung die Anklage gegen den Red Bull Erben Vorayuth „Boss“ Yoovidhya fallen ließen, haben sie ihre korrupten Seelen erneut mutig enthüllt,

Weiterlesen …

Die Öffentlichkeit ist wütend, nachdem alle Anklagen gegen den Red Bull Erben Vorayuth „Boss“ Yoovidhya fallen gelassen wurden

Die Öffentlichkeit ist wütend, nachdem alle Anklagen gegen den Red Bull Erben Vorayuth "Boss" Yoovidhya fallen gelassen wurden

BANGKOK. Das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Staatsanwaltschaft und die Polizei wurde erschüttert, nachdem alle Anklagen gegen den Red Bull Spross Vorayuth „Boss“ Yoovidhya in seinem tödlichen Unfall fallengelassen wurden. Die Öffentlichkeit ist wütend darüber, dass Reiche Leute in Thailand anscheinend über dem Gesetz stehen.

Weiterlesen …

Thailand lässt Anklage gegen Red Bull Erben wegen tödlichem Unfall fallen

Thailand lässt Anklage gegen Red Bull Erben wegen tödlichem Unfall fallen

BANGKOK. In Thailand wurden die Strafanzeigen gegen den Erben des Red Bull Energy Drink Vermögens fallen gelassen, der 2012 nach einem Unfall angeklagt wurde, bei dem ein Polizist getötet wurde,

Weiterlesen …

DSI entdeckte über 200 Ausländer mit illegal erworbener Staatsbürgerschaft

DSI entdeckte über 200 Ausländer mit illegal erworbener Staatsbürgerschaft

BANGKOK. Das Department of Special Investigation (DSI) hat eine große Entdeckung gemacht. Laut den Angaben des DSI haben über 200 Ausländer eine illegal erworbene Staatsbürgerschaft und thailändische Namen verwendet,

Weiterlesen …

Einwanderungsbeamte bitten Ausländer um Sondergelder um den Visa Prozess zu beschleunigen

Einwanderungsbeamte bitten Ausländer um Sondergelder um den Visa Prozess zu beschleunigen

NONTHABURI. 2 Beamte der Einwanderungsbehörde von Nonthaburi wurden von ihrem Amt suspendiert, nachdem in den sozialen Netzwerken ein Video veröffentlicht wurde, indem sie Ausländer um Sondergelder baten, um ihren Visa Prozess zu beschleunigen.

Weiterlesen …

10 wichtige Tipps für den Umgang mit der Polizei in Thailand

10 wichtige Tipps für den Umgang mit der Polizei in Thailand

BANGKOK. Haben sie Schwierigkeiten beim Umgang mit der Polizei? Ist die thailändische Polizei zuverlässig und zugänglich? Lernen Sie diese Tipps und bleiben Sie auf der rechten Seite des Gesetzes. 10 wichtige Tipps für den Umgang mit der Polizei in Thailand.

Weiterlesen …

Prayuths schlechte Woche wird noch viel länger dauern

Prayuths schlechte Woche wird noch viel länger dauern

BANGKOK. Es war eine Woche, die der Premierminister am liebsten vergessen will. Was auch immer Premierminister Prayuth Chan o-cha glaubte, was die Regierung im Kampf gegen COVID-19 erreicht habe, war plötzlich in Gefahr,

Weiterlesen …

1.603 Personen wurden in Rayong und Bangkoks Sukhumvit Gebiet negativ auf COVID-19 getestet

Die Einheimischen in Rayong ärgern sich über den Covid-19 Fall mit dem Ägypter

BANGKOK. Thailand hat alle Inbound-Flüge am Dienstag den 14. Juli eingestellt, nachdem ein ägyptischer Soldat die Selbstquarantäne übersprungen und ein Einkaufszentrum in der Provinz Rayong besucht hatte, bevor er positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Weiterlesen …

Das Gesundheitsministerium erklärt, dass noch niemand von „privilegierten“ Ausländern infiziert gefunden wurde

Noch wurde niemand von "privilegierten" Ausländern infiziert gefunden

BANGKOK. Das Gesundheitsministerium gab am Donnerstagmorgen (16. Juli) bekannt, dass nach zwei Fällen – dem ägyptischen Soldaten in Rayong und dem sudanesischen Mädchen in Bangkok – niemand weiter mit Covid-19 infiziert wurde.

Weiterlesen …

Thailand ändert wegen Angst vor einer zweiten Covid-19 Welle die Einreisebestimmungen

Thailand ändert die Einreisebestimmungen, nachdem neue COVID-19 Fälle Angst vor der zweiten Welle auslösen

BANGKOK. In Thailand gab es seit über 50 Tagen keine lokal übertragene Coronavirus Infektion (Covid-19) mehr. Zwei bei Ausländern nachgewiesene Infektionen haben nun aber erneut zur Quarantäne für 400 Personen und zu nochmals angepassten Massnahmen geführt.

Weiterlesen …