Suthep verspottet den demokratischen Parteichef Abhisit Vejjajiva

Suthep verspottet den demokratischen Parteichef Abhisit Vejjajiva

Bangkok. Der thailändische Parteigründer der Ruam Palang Prachachart Partei, Suthep Thaugsuban, hat bei einer Wahlkampf Kundgebung den Chef der Demokratischen Partei, Herrn Vejjajiva angegriffen und verspottet. Suthep hatte während seiner Rede gefragt, ob Herr Abisit auf Seiten des flüchtigen ehemaligen Premierministers Thaksin Shinawatra steht und vielleicht sogar für ihn Partei ergreifen wollte.

Diese Verspottung von Suthep, dem ehemaligen Generalsekretär der Demokratischen Partei, folgte auf Herrn Abhisits Erklärung am Sonntag, er werde die Rückkehr von General Prayuth Chan-o-cha als Premierminister nach den Wahlen auf keinen Fall unterstützen. „ Lassen sie es mich Kristall klar sagen: Ich werde General Prayuth auf keinen Fall als den nächsten Premierminister unterstützen „.

Abhisit gegen General Prayuth

Abhisit gegen General Prayuth

Ein anscheinend frustrierter Suthep behauptete nach der Aussage von Abihsit, er sei angeblich maßgeblich daran beteiligt gewesen, dass Abhisit 2008 Premierminister von Thailand wurde. Bei einer Wahlkampfkundgebung im Bezirk Takua Pa in der südlichen Provinz Phang-nga am Sonntag prahlte Suthep herum und sagte: „ Abhisit wurde wegen mir Premierminister. Ohne mich wäre er nicht einmal im nächsten Leben der ( Ministerpräsident ) von Thailand geworden “.

„ Bedeutet das jetzt, dass Abhisit etwa die Seite von Thaksin Shinawatra eingenommen hat? Bedeutet das, dass Abhisit ein Angebot annehmen wird, wenn das Lager von Thaksin als nächster Premierminister seine Unterstützung hinter braucht? Ist er so verzweifelt, Premierminister zu werden „? Fragte Suthep.

Suthep und einige andere Abgeordnete traten damals aus der Demokratischen Partei aus, um die Anti-Thaksin Bewegung zu bilden, die das Demokratische Volksreform – Komitee ( People’s Democratic Reform Committee ) bildete. Wie allgemein bekannt ist hatte Suthep danach damit begonnen, die Massenproteste gegen die Regierung der Premierministerin Yingluck Shinawatra ( Thaksins Schwester ) im Jahr 2011 / 2012 zu führen.

Der Pro-Junta Palang Pracharath Partei Wahl Chef für Thailands Nordosten, Herr Suriya Juangroongroangkit sagte, dass die Ablehnung von General Prayuth durch die Demokratische Partei bedeutet, dass die Wahl am 24. März ein „ Drei-Pferdewettstreit „ zwischen dem pro-Thaksin Lager (angeführt von der Pheu Thai Partei ), dem Pro-Junta Lager ( das von der Palang Pracharath Partei ( angeführt wird ) und dem Lager der Demokraten werden wird.

Der Veteran Politiker und Ex-Demokrat Suthep Thaugsuban, einst ein überzeugter Anhänger des Junta-Chefs General Prayuth Chan o-cha, scheint den Chef der Junta jetzt anders zu sehen, als noch vor ein paar Jahren, als sie noch „ gute Freunde „ waren. Offenbar hat sich das Verhältnis zwischen Suthep und Prayuth in den letzten Monaten merklich abgekühlt, und Suthep scheint nicht mehr unbedingt bereits zu sein, um General Prayuth bei seiner Rückkehr als Premierministers der Regierung zu unterstützen

Trotzdem hat die Partei „ Action Coalition für Thailand „ ( ACT ), die den ehemaligen Anti-Thaksin Protestführer Suthep Thaugsuban als ihren De-facto Führer anführt, General Prayuth Chan o-cha nach den Wahlen vom 24. März ihre volle Unterstützung zugesagt und gleichzeitig auch erklärt, dass ihr Kampf gegen Thaksin Shinawatra und seine Clique noch nicht vorbei ist und in eine neue Runde geht. Die ACT steht voll hinter Premierminister Prayuth Chan o-cha und unterstützt ihn bei der Wahl zum Premierminister, fügte Suthep hinzu.

 

  • Quelle: Thai PBS World