Premierminister Hun Sen (oben), Kambodschanerin bei der Stimmabgabe