Neue Beiträge
Phuket hebt teilweise die Sperrung und das Alkoholverbot auf, um sich auf die Sandkastentouristen vorzubereiten

Phuket hebt teilweise die Sperrung und das Alkoholverbot auf, um sich auf die Sandkastentouristen vorzubereiten

PHUKET. Neun Arten von Veranstaltungsorten in Phuket dürfen wiedereröffnet werden, bevor das Sandbox Tourismus Programm am 1. Juli 2021 startet. Phuket ...

Weiter lesen

ASEAN sieht 27.720 neue Covid-19 Fälle

ASEAN sieht 27.720 neue Covid-19 Fälle

ASEAN. Die Zahl der Covid-19 Fälle in Südostasien überschritt 4,58 Millionen, wobei am Dienstag (22. Juni) 27.720 neue Fälle gemeldet ...

Weiter lesen

Menschen in den Risikogebieten können ihre zweite AstraZeneca Spritze schneller erhalten

Menschen in den Risikogebieten können ihre zweite AstraZeneca Spritze schneller erhalten

BANGKOK. Thailands Nationales Komitee für übertragbare Krankheiten hat beschlossen, das Intervall zwischen der ersten und der zweiten Dosis des AstraZeneca ...

Weiter lesen

Thailand erreicht mit 51 Todesfällen und 3.174 Covid-19 Infektionen einen neuen Höchststand

Thailand erreicht mit 51 Todesfällen und 3.174 Covid-19 Infektionen einen neuen Höchststand

BANGKOK. Thailand verzeichnete am Mittwoch (23. Juni) mit 51 Todesopfern die höchste tägliche Sterblichkeitsrate, während die Zahl der Neuinfektionen mit ...

Weiter lesen

Neue Regeln für die Ankunft in Phuket

Neue Regeln für die Ankunft in Phuket

PHUKET. Der Provinzgouverneur von Phuket, Herr Narong Woonsew, hat die Regeln für Einreisende aus Übersee ausgearbeitet, wenn Phuket am 1. ...

Weiter lesen

Goldräuber aus Ayutthaya in Sa Kaeo gefangen

Goldräuber aus Ayutthaya in Sa Kaeo gefangen

AYUTTHAYA. Ein ehemaliger Wachmann, der beschuldigt wird, am Dienstagnachmittag (22. Juni) eine Vitrine in einem Goldladen in Ayutthaya zerschlagen und ...

Weiter lesen

Die Armee verteidigt ihren Schritt zum Kauf neuer Flugzeuge

Die Armee verteidigt ihren Schritt zum Kauf neuer Flugzeuge

BANGKOK. Die thailändische Armee bestellte einen zusätzlichen Airbus C295 als Teil ihrer Pläne, die seit 1994 im Einsatz befindlichen CASA212 ...

Weiter lesen

Bangkok: Big-Bag-Lücke bleibt

Der Chef von FROC, Pracha Promnok, traf sich mit Bangkok-Gouverneur Sukhumphan Boriphat, um zu besprechen, wie mit den wütenden Anwohnern zu verfahren ist, die außerhalb des Big-Bag-Deiches in Don Mueang wohnen.

Weiterlesen …

Bangkok: Immer mehr Straßen unter Wasser

In einer Pumpstation der Wasserwerke wurde ein menschliches Bein entdeckt, das noch eine Hose trug. In der Tasche wurde ein Handy gefunden, allerdings ohne SIM-Karte. Die Wasserwerke beeilten sich zu versichern, daß der Leichenfund das Leitungswasser nicht beeinträchtige.

Weiterlesen …

FROC: „Bangkoker Atomreaktor durch Hochwasser nicht gefährdet“

Das Gebäude, in dem sich der Reaktor befindet, ist einen Meter höher als das Straßenniveau. Ferner befinde sich der Atommeiler nicht im Erdgeschoß, sondern im 3. Stock, d.h. der Reaktor liege genau 8,7 Meter über Straßenniveau. Umgeben ist der Reaktor von einer ein Meter dicken Betonmauer, die dem Druck von ein bis zwei Tonnen Wasser ohne Probleme standhalten könnte.

Weiterlesen …

Werden Hilfsgüter in Bangkok gebunkert?

Auf dem Video sind Wasserflaschen, Textilien, Boote und mobile Toiletten zu sehen, letztere wurden im Rahmen einer Spendenaktion aus Japan geliefert. In dem Video wird gefragt, ob FROC-Mitarbeiter Hilfslieferungen zurückhalten und wenn ja, warum. Die Spenden stapeln sich in einer Frachthalle des Inlandsflughafens Don Mueang.

Weiterlesen …

Mob zerstört in Bangkok eine Schleuse und Deiche

Polizisten hatten die Deiche bewacht, wurden aber von 300 wütenden Anwohnern überrannt, die zunächst gegen Mittag die Nimit Mai Road besetzt hatten, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. Die Behörden gehorchten und öffneten die Schleuse von 75 Zentimeter auf einen Meter. Das genügte dem Mob aber nicht. Die mit Hacken, Spaten und Äxten bewaffnete Menge verschaffte sich Zugang zur Schleuse, zerstörte das Schleusentor und riß anschließend aus Sandsäcken gebaute Deiche nieder.

Weiterlesen …

Loy-Krathong-Festival in Bangkok abgesagt

Die Belegungsrate der Bangkoker Hotels am Ufer des Chao Phraya River – normalerweise sind diese Hotels zu 70 oder 75% belegt – beträgt zurzeit 0%. Alle thailändischen und auch alle ausländischen Touristen haben ihre Reservierungen storniert.

Weiterlesen …

Chaos in Bangkok

Der TIP hatte mehrmals darüber berichtet, daß die Bangkoker Wasserwerke (BWA) immer wieder darauf hinwiesen, daß das Leitungswasser in Bangkok sicher sei, d.h. es würde keine Probleme mit der Versorgung geben, ferner wurde versichert, daß das Wasser genießbar sei. Letzteres auch dann, als sich die Einwohner darüber beklagten, daß eine stinkende Brühe aus dem Wasserhahn käme.

Weiterlesen …

Bangkok: Thonburi in Gefahr

Der Vize-Direktor des Abwasseramtes warnte, daß mehrere Kanäle über die Ufer treten könnten, vor allem der Khlong Maha Sawat im Bezirk Thawi Watthana. Sofort wurde der Deich verstärkt. Dennoch ist die Lage kritisch.

Weiterlesen …

Panik in Bangkok

Spannung ist in Panik umgeschlagen. Weder der Gouverneur noch die Premierministerin geben weitere Durchhalteparolen aus wie noch vor wenigen Tagen. Yinglak sagte, der Plan, das Wasser um Bangkok herumzuleiten, sei fehlgeschlagen. Jetzt stelle sich nur noch die Frage, wie lange das Wasser in welchem Gebiet steht und wie hoch.

Weiterlesen …

Worst-Case-Szenario für Bangkok

Am 25. Oktober wurde der Inlandsflughafen Don Mueang im Norden der Stadt geschlossen, weil das Hochwasser die Landebahn erreichte. Bilder zeigen Flugzeuge, die im Wasser stehen – Triebwerke wurden mit Plastiktüten umwickelt. Hochwasserschutz Thai Style. Die Fluggesellschaft Nok Air hat den Flugbetrieb vollständig eingestellt, andere Fluggesellschaften wichen nach Suwannaphum aus.

Weiterlesen …