Bangkok กรุงเทพฯ Keine Starterlaubnis für Bell-212 Hubschrauber

pp Bangkok. Die Tragödie, die sich in den letzten Tagen in dem unwegsamen Dschungelgelände nahe der Grenze zu Burma abgespielt hat, hat nun hoffentlich ein Ende.

Nachdem die ersten beiden Maschinen aufgrund des schlechten Wetters abgestürzt sind, vermutet man bei dem dritten Absturz am Sonntag, daß ein Motorschaden zu der weiteren Katastrophe geführt hat. Die Armee hat jetzt beschlossen, vorerst alle verbliebenen Hubschrauber des Typs Bell-212 einer gründlichen Inspektion zu unterziehen.

Hier noch einmal die Schreckensbilanz.

 

 

*                    16. Juli. – Huey-Hubschrauber stürzt in der Nähe der burmesischen Grenze ab;
fünf Tote

*                    19. Juli. – Black Hawk Hubschrauber mit neun Personen stürzt keine 200 Meter entfernt ab;
neun Tote

*                    24. Juli. Bell 212 stürzt bei Bergungsoperation ab;
drei Tote, ein Überlebender