Überraschende Kontrolle von Baugeländen auf Phuket.

pch/Phuket. Das Kontrollteam wurde angeführt von Lt Gen Jutti Thammanovanich vom Büro des Generalkommissars der Royal Thai Police, einem der höchsten Polizei Kommandanten des Landes. Mit dabei waren Beamte des Landamtes Phuket, dem Damrongtham-Center (Provinz Ombudsstelle) und die Patong-Polizei.

"Das Team wurde zusammengestellt, um in Phuket Grundstücke zu überprüfen, nachdem Beschwerden eingegangen sind wegen Bauens an zu steilen Stellen. Die betreffenden Grundstücke wurden ausgewiesen für Wohnungsbau, Resorts und Hotels", sagte Lt Gen Jutti.

Die erste Kontrolle war in den Hügeln an der Muang Chaofa Road, die den Campus der Prince of Songkla University Phuket in Kathu mit Chalong verbindet. "Wir fanden eine Baubewilligung, allerdings ist es verboten, solche Bauten auf Geländen, die mehr als 30 Grad abfallen, zu erstellen", sagte Lt Gen Jutti.

Die zweite Kontrolle war in Baan Nanai, auf den Hügeln hinter Patong. "Wir fanden Arbeiter mit einem Löffelbagger das Gelände bearbeiten. Sie behaupteten, sie hätte eine Genehmigung dazu und haben ein NorSor 3 Gor Land Dokument vorgelegt, aber sie konnten keine Genehmigung zum Bebauen vorweisen", erklärte Gen Jutti. "Der Baggerfahrer und der Bauleiter vor Ort wurden gebeten, zu Patong Polizei Station zu kommen. Die Polizei wird die Untersuchungen von hier aus führen“, fügte er hinzu.

Der dritte kontrollierte Standort war an der Paradise Beach, südlich von Patong Beach. "Wir erhielten eine Beschwerde, dass eine Privatstraße auf SorPorKor Flächen gebaut wurde, die zu einem privaten Resort führt. Wir beauftragten das Land Department den Fall zu untersuchen und den Status des Landbesitzes zu bestätigen, „sagte Lt Gen Jutti.

"Am vierten und letzten kontrollierten Standort gegenüber dem Laem Singh Beach, wurde eine betonierte Straße über einen öffentlichen Wasserlauf errichtet. Zudem wurde die Straße deutlich steiler gebaut als gesetzlich zulässig ist“, erklärte er.

"Ich wurde informiert, dass dieses Problem nun durch das Damrongtham-Center behandelt wird. Das Center hat die lokalen Behörden aufgefordert, die Straße wieder abzubrechen“, sagte er.

Gen Jutti sagte, dass seine Mannschaft ihre Untersuchungen in den vier Fällen fortsetzen wird. "Die Beschwerden, die wir erhielten, waren korrekt. Wir haben nun die Informationen, die wir brauchen, um zu untersuchen, wer an diesem Fehlverhalten beteiligt war“ sagte er.

"Wir suchen die Beamten, die Land Dokumente ausgestellt und Genehmigungen erteilt haben, um auf solchen steilen Geländen zu bauen. Jeder der gefunden wird, der an diesen illegalen Aktivitäten beteiligt war, wird zur Rechenschaft gezogen werden wird", fügte er hinzu.