Die zwei Touristen melden den Vorfall der Polizei und zeigen die Getränke, die vermutlich mit Betäubungsmitteln versetzt waren.