Neidische Mitarbeiterin bombardiert ihre Arbeitskollegin mit heißem Reisbrei

Neidische Mitarbeiterin bombardiert ihre Arbeitskollegin mit heißem Reisbrei

Bangkok. Erneut sorgt ein Video einer Überwachungskamera dafür, dass sich die Polizei in einen Streit einschaltet. Die fleißige Mitarbeiterin eins 7-Eleven Geschäfts in Bangkok wurde von einer neidischen Kollegin mit einem Topf heißen Reisbrei attackiert und im Gesicht verbrüht.

Die Mutter des Opfers veröffentlichte das Video auf ihrer Facebook Seite zusammen mit der Gesichtsverletzung ihrer Tochter. Angeblich soll die Frau mit dem Reisbrei eifersüchtig auf ihre Kollegin gewesen sein, da diese von ihrem Arbeitgeber eine bessere Beurteilung erhalten hatte.

Ihrer Angreiferin dagegen scheint es nach diesem Vorfall noch nicht zu reichen und sie warnte ihr Opfer in ihrem Kommentar dazu. „Wenn ich dich noch einmal in dem Laden sehe, werde ich dich immer und immer wieder schlagen“, schrieb sie dazu.

Die Mutter und ihre verletzte Tochter reichten am Dienstagabend eine offizielle Beschwerde bei der Polizei ein. Die Beamten wollen sich nun um die heimtückische Angreiferin kümmern.