Leichnam eines auf Ko Tao vermissten Franzosen gefunden

Leichnam eines auf Ko Tao vermissten Franzosen gefunden

Ko Tao/Surat Thani. Die Polizei in Surat Thani entdeckte am Dienstag den Leichnam eines seit zwei Wochen vermissten französischen Tauchlehrers, der am 14. März auf mysteriöse Weise verschwunden war. Der 46 Jahre alte Jean-Francois Louet war auf der berüchtigten Insel Tao als Tauchlehrer angestellt.

Laut Polizeikommandant Apichart Boonsriroy von der Polizeistation in Surat Thani war Louet zusammen mit seiner Freundin für einen Urlaub nach Indonesien gereist. Sie kehrten dann nach Surat Thain zurück und kauften sich am 14. März ein Ticket für die Föhre nach Ko Tao. Die Abfahrt war noch am selben Tag gegen 11 Uhr.

Dann sollen beide auf die Fähre gegangen sein aber der Franzose entschied sich kurz vor der Abfahrt, noch etwas in einem 7-Eleven Laden einzukaufen. Zumindest wurde er dort zum letzten Mal gesehen. Er kehrte nicht mehr auf die Fähre zurück und seine Freundin meldete den Vorfall auch nicht der Polizei. Erst vier Tage später am 18. März meldete sie sich auf der Polizeiwache und meldete das Verschwinden ihres Freundes.

Der Leichnam des Franzosen wurde gegen 11.30 am Dienstag mit dem Gesicht nach oben in einer Bananenplantage hinter der Thidamaepra Schule in Surat Thani gefunden. Die Shorts des Franzosen lag etwa zwei Meter von der Leiche entfernt. Neben der Leiche wurde auch der Rucksack des Franzosen gefunden

Eine erste Überprüfung seines Körpers durch einen Gerichtsmediziner am Tatort ergab, dass Herr Louet seit etwa 10 bis 15 Tagen tot gewesen sein muss. Am Leichnam selber konnten die Mediziner keine Wunden oder Verletzungen feststellen.

Der Körper wurde zu einer Autopsie in ein Krankenhaus überwiesen. Hier sollen die Gerichtsmediziner die genaue Todesursache feststellen. Die Polizei erklärte gegenüber den lokalen Reportern dass man zunächst auf das Ergebnis der Untersuchung wartet, bevor sie entscheiden, wie in dem Fall weiter verfahren wird.

Jean-Francois Louet

Jean-Francois Louet

Jean-Francois Louet war auf Ko Tao bei der Tauchschule Golden Divers als Tauchlehrer angestellt, bevor er spurlos von der Bildfläche verschwand.